Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.06.2018, 16:42

Gruppenauslosung für das Turnier in Deutschland und Dänemark

DHB-Team bei der WM gegen Frankreich und Russland

In Kopenhagen wurden am Montag die Vorrundengruppen der Handball-WM in Deutschland und Dänemark ausgelost. Schwerster Gegner des DHB-Teams ist Titelverteidiger Frankreich, im Eröffnungsspiel geht es in Berlin gegen Korea.

Bundestrainer Christian Prokop
Kann in die konkrete Vorbereitung der Heim-WM einsteigen: Bundestrainer Christian Prokop.
© imagoZoomansicht

Vor der Auslosung im Rathaus von Kopenhagen stand für das DHB-Team schon einiges fest. Der Spielort Berlin und die Gruppe A waren für den Co-Ausrichter genauso klar wie der Auftaktgegner: Im Eröffnungsspiel am 10. Januar geht es gegen Korea. Die Internationale Handball-Föderation (IHF) hat ein gemeinsames Team aus Süd- und Nordkorea eingeladen. "Das ist bislang nur eine Willensbekundung", sagte der DHB-Vorstandsvorsitzende Mark Schober. Ob es wirklich soweit komme, müssten die nächsten Wochen und Monate zeigen.

Als weitere Gegner wurden dem DHB-Team am Montag Brasilien (12. Januar), Russland (14.), Titelverteidiger Frankreich (15.) und Serbien (17.) zugelost. "Mit dem aktuellen Weltmeister Frankreich haben wir natürlich einen richtig schweren Gegner erwischt, der über eine enorme Physis verfügt und seit Jahren konstant in der Weltspitze ist", meinte Bundestrainer Christian Prokop: "Mit Korea und Brasilien haben wir zwei Teams, die schnellen und teilweise auch exotischen Handball spielen, daher müssen wir uns auf unterschiedliche Taktiken einstellen - aber das war uns vorher bewusst."

DHB-Präsident Andreas Michelmann ist optimistisch, was die Aussichten des deutschen Teams angeht: "Unser Ziel muss mindestens Platz zwei in der Gruppe sein. Als Weltmeister ist Frankreich natürlich der große Favorit. Russland und Serbien sind auf einem Niveau - wir haben nur attraktive Gegner und dürfen uns auf tolle Spiele in Berlin freuen."

Die ersten drei Teams aus den vier Vorrundengruppen ziehen in die Hauptrunde ein. Sollte das DHB-Team diese Hürde nehmen, ginge es in Köln vom 19. bis 23. Januar gegen die besten drei Teams aus der Gruppe mit Europameister Spanien, Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain und Chile.

Mit-Ausrichter Dänemark trifft in Gruppe C auf Norwegen, Österreich, Tunesien, Chile und Saudi-Arabien. Die Gruppe D wird von Schweden angeführt, dessen Gegner Ungarn, Katar, Argentinien, Ägypten und Angola heißen.

Die Halbfinals finden am 25. Januar in Hamburg, die Finalspiele am 27. Januar in Herning statt.


Die Vorrundengruppen der WM 2019 in der Übersicht:

Gruppe A (Spielort Berlin): Frankreich, Russland, Deutschland, Serbien, Brasilien, Korea

Gruppe B (München): Spanien, Kroatien, Mazedonien, Island, Bahrain, Japan

Gruppe C (Herning): Dänemark, Norwegen, Österreich, Tunesien, Chile, Saudi-Arabien

Gruppe D (Kopenhagen): Schweden, Ungarn, Katar, Argentinien, Ägypten, Angola

ski

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine