Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.01.2018, 20:50

Stimmen zum deutschen Krimi gegen Mazedonien

Lemke hoffnungsvoll: "2016 hat es ja auch funktioniert"

Die deutsche Mannschaft ist bei der Europameisterschaft in Kroatien noch ungeschlagen - und muss trotzdem um das Halbfinale bangen. Nach dem 25:25 gegen Mazedonien herrschten gemischte Gefühle. Die Stimmen zum Krimi...

Der "Emotional Leader" ist zurück: Deutschlands Abwehrchef Finn Lemke.
Der "Emotional Leader" ist zurück: Deutschlands Abwehrchef Finn Lemke.
© imagoZoomansicht

Bundestrainer Christian Prokop in der ARD: "Mir geht es nicht ganz so gut. Wir waren natürlich riesig froh, dass Heinevetter pariert und wir die Chance auf den Sieg hatten. Wir spielen das zu undiszipliniert in der letzten Szene. Der Plan ist, dort, wo der Ball ist, die Chance zu suchen, ob aus dem Rückraum, vom Kreis oder über Uwe Gensheimer. Der Diagonalpass war die schlechteste Option."

Rechtsaußen Patrick Groetzki: "Wir haben in der Auszeit etwas angesagt - vorher ein Wahnsinns-Save von Heinevetter. Das hat dann leider nicht geklappt. Es ist schade um die zwei Punkte, die wären heute drin gewesen. Aber wir haben den Kampf angenommen, das war das Wichtigste."

Torhüter Silvio Heinevetter: "Wir haben die Chance hinten raus zu gewinnen - aber vorher auch zu verlieren. Wir müssen es positiv sehen: Wir haben mindestens zwei Punkte in der Hauptrunde. Auf dem Niveau ist es manchmal nur eine Kleinigkeit, die entscheidet. Wenn du nicht ganz bei der Sache bist, gerätst du ins Hintertreffen."

Das werde ich nicht vergessen, nach zwölf Stunden Anreise war ich sehr kaputt.Finn Lemke

Abwehrchef Finn Lemke: "Das werde ich nicht vergessen, nach zwölf Stunden Anreise war ich sehr kaputt. Aber ich freue mich riesig, dass ich da sein kann und mithelfen darf. Mit der Mannschaft ist glaube ich viel drin. Jetzt geht das Turnier erst los. Wir haben alle Möglichkeiten, 2016 hat es ja auch funktioniert."

msc

Deutschland reist als Titelverteidiger an
Arenen, Favoriten, Rekorde: Elf Fakten zur EM
Elf Fakten: Die 13. Handball-EM wirft ihre Schatten voraus.
Kontinentales Kräftemessen

Die 13. Handball-Europameisterschaft steigt im Januar in Kroatien. Die deutsche Mannschaft reist als Titelverteidiger und Mitfavorit an. Im Vorfeld hat kicker online elf Fakten zum kontinentalen Kräftemessen zusammengestellt.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine