Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.09.2016, 16:30

Celebi kommt dank "sehr guter Defensivqualitäten"

Stuttgart verstärkt sich mit türkischem Nationalspieler

Nichts bleibt im Abstiegskampf unversucht: Der TVB 1898 Stuttgart hat am Freitag den türkischen Rückraumspieler Can Celebi unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linkshänder stand zuletzt in Diensten des französischen Erstligisten Chartres MHB und erhält einen Vertrag bis Saisonende. Die "sehr guten Defensivqualitäten" von Celebi sollen die Schwaben überzeugt haben.

Hilft Neuzugang Can Celebi, um den TVB noch häufiger jubeln zu lassen? Coach Markus Baur (r.) hofft darauf.
Hilft Neuzugang Can Celebi, um den TVB noch häufiger jubeln zu lassen? Coach Markus Baur (r.) hofft darauf.
© imagoZoomansicht

Die Verletztenmisere ließ dem TVB fast keine andere Wahl, als noch einmal auf dem Transfermarkt zuzuschlagen. Mit Celebi wechselt erst zum zweiten (!) Mal in der Geschichte ein türkischer Spieler ins deutsche Oberhaus. Und auch bereits der erste Akteur trug den TVB-Dress - Keeper Yunus Özmusul (2015/16).

Der in Ankara geborene und 1,96 Meter lange türkische Nationalspieler hat im Schwabenland bereits seine dritte Station außerhalb der Türkei. Vor seinem Engagement in Frankreich spielte er in der ersten kroatischen Liga bei RX Nexe. Sowohl in Nexe als auch Chartres spielte Celebi auf europäischer Ebene (EHF-Pokal).

"Weitere Alternativen" für den TVB

"Während der Saison ist es nicht einfach, Verstärkungen zu finden. Wir freuen uns, mit Can Celebi nun einen Linkshänder mit sehr guten Defensivqualitäten gefunden zu haben", frohlockte TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt: "Er wird der Mannschaft weitere Alternativen geben. Nach den Verletzungssorgen im halbrechten Rückraum und in der Abwehr war eine Verstärkung notwendig."

msc

Video zum Thema
7Meter - Das Handballmagazin- 30.09., 09:28 Uhr
Einmalig: Sportlicher Leiter Szilagyi überragt beim BHC
Was für ein Comeback auf der großen Bühne! Viktor Szilagyi hatte nach der abgelaufenen Saison eigentlich seine Handballschuhe an den Nagel gehängt und das Amt als Sportlicher Leiter beim Bergischen HC übernommen. Verletzungssorgen riefen den Österreicher aber wieder auf den Plan - seine Sieben-Tore-Antwort fiel furios aus. Zudem: Uwe Gensheimer im ausführlichen Kabineninterview.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine