Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.11.2017, 10:45

Schweden diskutiert über Comeback des Superstars

Nach Qualifikation für WM: Kehrt Ibrahimovic zurück?

Schweden hat Italien rausgekegelt und sich erstmals seit 2006 wieder für eine Weltmeisterschaft qualifiziert. Prompt kommen Spekulationen auf, ob Zlatan Ibrahimovic für die WM 2018 reaktiviert werden soll. Doch nicht alle würden ein Comeback des Superstars befürworten.

Zlatan Ibrahimovic
Soll Zlatan Ibrahimovic für die WM 2018 sein internationales Comeback feiern? Schweden diskutiert über eine Rückkehr des Superstars.
© picture alliance

Eigentlich hatte Ibrahimovic seine Karriere im schwedischen Nationaltrikot nach der EURO 2016 beendet. In 116 Länderspielen erzielte der 36-Jährige 62 Tore und ist damit der Rekordtorschütze Schwedens. Nachdem sich Schweden am Montagabend mit dem torlosen Remis in Mailand gegen Italien das WM-Ticket endgültig gesichert hatte, postete er auf Twitter ein Bild der Sieger mit dem Text: "We are Zweden".

Mit diesem Wortspiel gab Ibrahimovic Gerüchten Nahrung, er könnte für die WM wieder in das schwedische Nationaltrikot schlüpfen. Von offizieller Seite gab es dafür weder ein Dementi noch eine Zusage: "Es ist klar, dass ich darüber nichts sagen kann. Heute feiern wir und reden nicht über das nächste Jahr", sagte Lars Richt, Sportdirektor beim schwedischen Fußball-Verband (SvFF).

Für Ibrahimovics Berater Mino Raiola ist dagegen klar, dass sein Schützling in Russland dabei sein soll. "Wenn es nach mir geht, würde ich ihn persönlich dort abliefern", zitierte die schwedische Zeitung "Expressen" Raiola aus einer SMS.

"Schlimmer Versuch, Aufmerksamkeit zu erhaschen"

Doch nicht bei allen stößt ein mögliches Comeback des Superstars auf positive Resonanz. "Wie peinlich ist dieser Tweet von Ibrahimovic. Er hat nichts zu Schwedens Erfolg beigetragen, und jetzt stiehlt er ihnen ein gutes Stück des Ruhms mit einem schlimmen Versuch, Aufmerksamkeit zu erhaschen", twitterte zum Beispiel der Fußball-Journalist Ben Wills.

Zumal Schweden mit Ibrahimovic zuletzt zweimal die WM verpasste, sowohl vor Südafrika 2010 als auch vor Brasilien 2014 blieb Schweden in der Qualifikation hängen. In jungen Jahren stand er bei den Weltmeisterschaften 2002 in Japan und Südkorea sowie 2006 in Deutschland im schwedischen Aufgebot und kam zu insgesamt fünf Einsätzen. Ein Treffer gelang dem heutigen Stürmer von Manchester United dabei aber nicht.

jer

Legendär: Zlatans Zitate
Geld, Gott, Geburtstag: Sprüche von Zlatan Ibrahimovic
Zlatan Ibrahimovic
Mal beleidigend, oft überheblich, immer unterhaltsam

Mal beleidigend, oft überheblich, immer unterhaltsam: Die besten Sprüche von Zlatan Ibrahimovic.
© Getty Images / Imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

30 Leserkommentare

Psternak
Beitrag melden
16.11.2017 | 08:33

Ich habe in der Tat auch "andere Probleme" zu bewältigen....

... und nicht nur das Schicksal Ibrahimvic´s zu kommentieren. Für diesen Satz, der nach Nachdenken riecht, [...]
kahero
Beitrag melden
16.11.2017 | 00:21

Psternak 16.51

und genau was Sie aufführen meine ich !! Mir ! persönlich ist ein Weltklassespieler wie Toni Kroos zehnmal [...]
intosomethin
Beitrag melden
16.11.2017 | 00:04

Wer könnte auf ihn verzichten?

Keine Frage, Ibra ist ein Muß. Mittlerweile eher außerhalb des Platzes, aber wenigstens endlich wieder [...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
15.11.2017 | 20:16

@Punjab

"Selbstverständlich stimmt aber die Aussage, dass es absolut lachhaft sei Ibra habe nichts gerissen."
<[...]
Psternak
Beitrag melden
15.11.2017 | 16:51

Hier für den Userkollegen "kahero" zwecks Fortbildung...

Jahre Station Spiele (Tore)
1999–2001 Malmö FF 40 (16)
2001–2004 Ajax Amsterdam 74 (35)
2[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ibrahimovic

Vorname:Zlatan
Nachname:Ibrahimovic
Nation: Schweden
Verein:Manchester United
Geboren am:03.10.1981


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine