Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.02.2019, 22:13

Beim 1:2 gegen Portugal

U 16: Turniersieg verpasst - Gencoglu verletzt

Die deutsche U 16 musste sich zum Abschluss des UEFA-Entwicklungsturniers Gastgeber Portugal geschlagen geben und hat damit den Turniersieg verpasst. Zu allem Überfluss hat sich Tekin Gencoglu verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Tekin Gencoglu
Musste gegen Portugal verletzt vom Feld: Tekin Gencoglu.
© Getty ImagesZoomansicht

Dem 4:2 gegen die Niederlande im Elfmeterschießen und dem 4:2 gegen Argentinien nach regulärrer Spielzeit ließ das Team von DFB-Trainer Christian Wück zum Abschluss des Turniers ein 1:2 gegen Portugal folgen. "Wir konnten leider die Leistung aus den vorherigen Spielen nicht abrufen. Dazu haben wir ein paar hochkarätige Chancen, darunter einen Elfmeter, ausgelassen", meinte Wück auf dfb.de.

Sein Team kassierte in der 26. Minute das 0:1 durch Martim Neto, das Lasse Günther noch ausgleichen konnte. Den Portugiesen gelang dann in letzter Minute noch das 2:1 durch Lucas Gomes. Kurz zuvor hatte sich Tekin Gencoglu von Borussia Dortmund verletzt und musste vom Feld. "Der Junge hat sich kurz vor Ende am Sprunggelenk verletzt. Das überlagert momentan alles bei uns, da das Trainerteam und die Spieler es hautnah miterlebt haben. Aktuell wird er im Krankenhaus untersucht. Wir gehen aber davon aus, dass wir ihn am Dienstag mit nach Hause nehmen können. In Deutschland folgen dann weitere Untersuchungen", erklärte Wück.

nik

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine