Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.03.2016, 12:59

Italien wartet seit 2011 auf Sieg gegen Spanien

Stoppt die "Squadra Azzurra" die Sieglos-Serie?

Nicht nur die deutsche Nationalmannschaft bestreitet mit ihren Testspielen gegen England und Italien zwei echte Länderspiel-Klassiker - nein, auch die "Squadra Azzurra" testet zweimal prominent. Vor dem Duell gegen das DFB-Team (29.3.) trifft der Weltmeister von 2006 am Donnerstagabend (20.45 Uhr) auf Europameister Spanien. Während auf Seiten der Italiener der scheidende Nationaltrainer Antonio Conte im Fokus steht, macht bei "La Roja" vor allem Stürmer Aritz Aduriz auf sich aufmerksam.

Antonio Conte
Ob er auch am Donnerstag Grund zum Lächeln hat? Italiens Nationaltrainer Antonio Conte.
© Getty ImagesZoomansicht

Aduriz und der zweite Frühling

Der 35-Jährige erlebt bei Athletic Bilbao derzeit so etwas wie seinen zweiten Frühling. In der laufenden Saison gelangen Aduriz in 29 Ligaspielen 17 Treffer, womit er aktuell Rang sechs in der spanischen Torjägerliste und Platz 18 im Golden-Shoe-Ranking belegt. In der Europa League, in der die Basken im Viertelfinale auf den Ligarivalen und Vorjahressieger FC Sevilla treffen, thront der Angreifer mit bisher acht erzielten Treffern sogar an der Spitze.

Der verdiente Lohn: Aduriz wurde von Nationaltrainer Vicente del Bosque zum ersten Mal seit Oktober 2010 wieder in die spanische Nationalmannschaft berufen. In verletzungsbedingter Abwesenheit etablierter Kräfte wie Andres Iniesta (FC Barcelona) oder Diego Costa (FC Chelsea) hat der Torjäger in den Partien gegen Italien und Rumänien (Sonntag, 20.45 Uhr) die Chance, sich für einen Platz in Spaniens EM-Kader zu empfehlen.

Wie wirkt sich Contes angekündigter Abschied aus?

Beim Gegner vom Donnerstag, der "Squadra Azzurra", beherrschen hingegen andere Schlagzeilen das Geschehen. Am vergangenen Dienstag wurde bekannt, dass Antonio Conte nach der Europameisterschaft als Nationaltrainer Italiens zurücktreten wird. Ein absolutes Novum für die Tifosi: Denn noch nie stand vor einem großen Turnier fest, dass der Trainer danach seinen Hut nehmen wird. Doch Conte versucht, die Situation zu beruhigen: "Wer mich kennt, der weiß genau, dass ich mich weiter voll und ganz auf meine Arbeit konzentriere."

Italien seit 2011 ohne Sieg gegen Spanien

Allein der Blick auf die Bilanz der bisherigen Duelle verspricht reichlich Spannung für den Donnerstagabend: Beide Nationen gingen je sechsmal als Sieger vom Platz, zwölf weitere Partien endeten remis. Die jüngste Vergangenheit spricht allerdings eine klare Sprache: Italien blieb seit einem 2:1 in Bari im Jahr 2011 gegen die Iberer sieglos. Besonders schmerzhaft dürften die Tifosi das vorletzte Duell in Erinnerung haben: Mit 4:0 fertigten die Spanier im Juli 2012 im EM-Finale Italien ab und krönten sich damit nach 2008 zum zweiten Mal hintereinander zum Europameister.

fis

22.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Conte

Vorname:Antonio
Nachname:Conte
Nation: Italien
Verein: