Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.07.2013, 10:11

Deutschland: Interview mit Doris Fitschen

"... dann ist nicht nur der Titel ein Erfolg"

Dank einer verbesserten Leistung gegen Italien (1:0) hat die deutsche Frauen-Nationalelf bei der EM in Schweden das Halbfinale erreicht. Nächster Gegner: die Gastgeberinnen. Und damit stecken das DFB-Team in einer ungewohnten Rolle - es ist nicht haushoher Favorit. Was drin ist gegen die Skandinavierinnen und wie das Turnier insgesamt aus deutscher Sicht bislang zu bewerten ist, dazu äußert sich Managerin Doris Fitschen im kicker-Interview.


Aus Schweden berichtet Peter Nickel

Fordert Leidenschaft: Managerin Doris Fitschen.
Fordert Leidenschaft: Managerin Doris Fitschen.
© picture-allianceZoomansicht

kicker: Nach sehr holprigem Start steht Deutschland im Halbfinale gegen Schweden. Was ist drin?

Doris Fitschen (44): Der Top-Favorit sind wir hier nicht mehr.

kicker: Ist das ein Vorteil?

Fitschen: Schwer zu sagen. Aber wir wollen das Finale erreichen, ganz klar. Schweden hat hier die Last des Gastgebers, die Erwartungen sind hoch. Wenn sie mal in Füh­rung liegen, dann werden sie vom Publikum getragen. Da ist es eben wichtig, dass man sie gar nicht erst ins Rollen kommen lässt.

kicker: Ist mit dem Halbfinaleinzug diese EM schon ein Erfolg?

Fitschen: Mit dieser jungen Mann­schaft unter die besten Vier in Eu­ropa vorzustoßen, ist für uns ein Erfolg. Und wir haben ja noch alle Möglichkeiten. Unsere Mannschaft hat Ziele, und wir sind nach wie vor der Meinung, dass sie das Poten­zial hat, jede andere Mannschaft zu schlagen.

kicker: In der Vorrunde hat die deut­sche Mannschaft in zwei Spielen arg enttäuscht und kein Tor geschos­sen.

Fitschen: Es gibt nicht mehr nur ein, zwei Teams, die automatisch das Finale erreichen. Alles ist enger zu­sammengerückt. Aber wir sind auch nicht stehengeblieben, wir haben auch viel Aufwand betrieben und zählen deswegen immer noch zur Weltspitze - unabhängig davon, wie wir hier abschneiden. Aber es ist klar, dass wir nicht endlos alle Titel gewinnen können.

kicker: Ist es egal, wie attraktiv die Mannschaft spielt, ob sie begeistert? Zählt am Ende nur der Titel?

Fitschen: Wenn wir Europameister werden, fragt ein paar Wochen spä­ter keiner mehr wie. Grundsätzlich ist es aber wichtig, wie sich eine Mannschaft auf dem Platz präsen­tiert. Ob die Leidenschaft zu spüren ist, der Wille, das Spiel zu gewinnen. Dann wird das honoriert vom Publikum. Dann ist auch nicht nur der Titel ein Erfolg.

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun