Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Nürnberg

 - 

LR Ahlen

 

n.V. 2:3

Seite versenden

1. FC Nürnberg
LR Ahlen
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.

91.
105.
106.
120.

DFB-Pokal, 2. Runde, 1. FC Nürnberg - LR Ahlen 2:3 (2:2, 2:0) n.V.

Club blamiert sich gegen Ahlen

- Anzeige -

Club-Trainer Wolfgang Wolf veränderte sein Team gegenüber dem unglücklichen 2:2 bei Bayer Leverkusen gleich auf vier Positionen. Die Innenverteidiger Hajto (Innenbanddehnung) und Bosacki (Beckenprellung) fielen verletzt aus, auch Wiblishauser und Larsen blieben draußen. Paulus, Reinhardt, Banovic und Daun kamen rein. Ahlens Ingo Peter stellte gegenüber dem 2:2 bei Eintracht Trier sogar auf fünf Poitionen um: Für Fengler, Jugovic, Bamba, Mikolajczak und Bella spielten Ndjeng, Paulinho, Gorschlüter, Schäfer und Radulovic.


Die zweite Runde im Überblick


Gemäß der Vorgabe von Trainer Wolfgang Wolf machte der Club vor nicht einmal 7.000 Zuschauern von Beginn an Druck und ging in der 20. Minute durch Marek Mintal verdient in Führung. Der Slowake inspirierte offenbar seinen Landsmann und Sturmkollegen Robert Vittek, der eine Minute vor der Pause auf 2:0 erhöhte.

Das Spiel schien bereits gelaufen. Zumindest schienen die Spieler des 1. FC Nürnberg dies zu denken. Ahlen dagegen glaubte weiter an seine Chance und kam nach der Pause mit einem Doppelschlag innerhalb von nur drei Minuten zum Ausgleich: Der eingewechselte Bamba traf in der 56. Minute, Gorschlüter in der 59. Minute. Der Erstligist antwortete mit wütenden Angriffen, Ahlen wurde komplett in die Defensive gedrängt. Dennoch blieb es bis zur 90. Minute beim 2:2.

In der Verlängerung mussten die Ahlener dann ab der 108. Minute sogar mit zehn Mann auskommen. Gledson sah wegen wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. Der Club drückte in der Folge, um dem "Glücksspiel" Elfmeterschießen zu entgehen. Doch Ahlen schlug bei einem Konter in der 113. Minute eiskalt zu: Wieder war es Bamba, der eiskalt zum sensationellen Sieg des Zweitligisten abschloss.

21.09.04
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Nürnberg
Aufstellung:
R. Schäfer (4) - 
Reinhardt (5)    
Wolf (3,5)    
Paulus (4,5) , 
L. Müller (4) - 
Cantaluppi (4,5) - 
Sv. Müller (4) , 
Banovic (5)    
Mintal (3)    
Vittek (3)    
Daun (4)    

Einwechslungen:
54. Kießling (4) für Banovic
66. Slovak (3,5) für Daun
90. + 1 Nikl (4,5) für Reinhardt

Trainer:
Wolf
LR Ahlen
Aufstellung:
B. Meier (3) - 
Tredup (4) , 
Djenic (3,5) , 
Gledson (4)    
Ndjeng (3,5) - 
Schäfer (4) , 
Langeneke (3,5) - 
Gorschlüter (4)        
Radulovic (5)    
Svitlica (5)    

Einwechslungen:
46. Jugovic (2)     für Radulovic
46. Bamba (1)         für Svitlica
84. Thioune (3)     für Gorschlüter

Trainer:
Peter

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
2:0
Vittek (44., Mintal)
2:1
2:2
2:3
Bamba (113., Thioune)
Gelb-Rote Karten
Nürnberg:
-
LR Ahlen:
Gledson
(108.)

Gelbe Karten
Nürnberg:
Wolf
(1. Gelbe Karte)
LR Ahlen:
Jugovic
(2. Gelbe Karte)
,
Thioune
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
21.09.2004 19:00 Uhr
Stadion:
Frankenstadion, Nürnberg
Zuschauer:
6566
Schiedsrichter:
Robert Hoyzer (Berlin)   Note 4,5
mit Problemen beim Bewerten von Zweikämpfen, übersah unmittelbar vor dem 1:2 ein klares Foul von Paulinho an Wolf.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -