Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.12.2012, 15:18

Mainz: Heidel ohne Schmerzgrenze

Tuchel wird deutlich: Kein Kontakt zu Schalke

Am Dienstagabend gastiert Mainz 05 im DFB-Pokal-Achtelfinale in Gelsenkirchen - klar, dass sich FSV-Coach Thomas Tuchel im Vorfeld erneut mit der Schalker Trainerfrage auseinandersetzen musste. Auf der Pressekonferenz am Montag dementierte er energisch Kontakte zu den "Königsblauen". Auch Manager Christian Heidel wurde deutlich.

- Anzeige -
Thomas Tuchel auf Schalke
Thomas Tuchel auf Schalke - am Dienstagabend ist es wieder so weit.
© picture alliance Zoomansicht

"Ich habe in Mainz Vertrag bis 2015", begann Tuchel seine emotionale Rede, "und den bestätige ich Tag für Tag. Es kann keinen Zweifel daran geben, dass mein Trainerteam und ich voller Lust und voller Arbeitszufriedenheit zur Sache gehen."

Schon vor Tagen hatte sich Tuchel von Gerüchten vehement distanziert, wonach es ihn als Nachfolger von Huub Stevens zu Schalke ziehen würde ("Es wurden Sachen geschrieben, von Leuten, die sich nicht dafür verantworten müssen"). Jetzt legte er nach: "Ich habe bis heute mit keinem Verantwortlichen von Schalke 04 gesprochen. Und zwar weder als Jugend- noch als Profitrainer."

Und was ist mit Berichten, wonach er bereits nach Ralf Rangnicks Rücktritt Gespräche mit S04 geführt habe? "Das ist falsch und gelogen." Ob "Bremen, Hoffenheim, Wolfsburg, Schalke", so Tuchel verärgert, "ich kann doch nicht jede Woche Treueschwüre abgeben".

Schon am Dienstag (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) sitzt Tuchel zwar in der Schalker Arena auf der Bank, doch auch nach Meinung des Managers ist der Fall klar: Der Trainer bleibt. "Nicht für 30 oder 60 Millionen Euro" gäbe man ihn ab, stellte Heidel am Montag klar, "auch wenn ein Russe angefahren kommt - oder irgend so ein Scheich".

"Alles Quatsch" - das hatte Heidel vorige Woche bereits betont. Und dabei einen Wunsch geäußert, der nicht Erfüllung ging: "Wir sollten das Thema sofort beenden."

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 18.12., 12:44 Uhr
"Falsch und gelogen" - Tuchels Wut-Monolog
Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Mainz-Coach Thomas Tuchel zu Schalke 04 halten an - kein Wunder, dass es auf der Pressekonferenz vor dem FSV-Auftritt in Gelsenkirchen emotional wurde. Tuchel und Manager Christian Heidel sprachen deutliche Worte, auf eine Nachfrage reagierte der Trainer gereizt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
17.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:14.200 (30.06.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:120.000 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -