Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Chelsea

 - 

Juventus Turin

 

2:2 (2:1)

Seite versenden

FC Chelsea
Juventus Turin
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.









Champions-League-Debütant gelingt Traumtor

Juventus kontert Oscar-Gala

Nach einer intensiven und zumindest phasenweise auch hochklassigen Partie trennten sich Chelsea und Turin im Top-Spiel der Gruppe E mit 2:2. Dabei kamen die kampfstarken Italiener nach einem 0:2-Rückstand in der ersten Hälfte noch zurück und verdienten sich den einen Auswärtszähler gegen im zweiten Abschnitt nachlassende Londoner redlich.

Oscar
Der erste Streich: Champions-League-Debütant Oscar schießt zum 1:0 ein.
© Getty ImagesZoomansicht

Etwas überraschend ließ Chelsea-Coach Roberto di Matteo den spanischen Nationalspieler Mata auf der Bank und brachte stattdessen den 21-jährigen Brasilianer Oscar, der vor der Saison für rund 30 Millionen Euro von Internacional Porto Alegre nach London gewechselt war. Marin stand nach überstandener Oberschenkelverletzung nicht im Kader der "Blues". Juventus-Trainer Massimo Carrera rotierte im Vergleich zum Ligaspiel in Genua (3:1) auf vier Position und setzte unter anderem auf den Ex-Leverkusener Vidal und Stürmer Vucinic.

Chelsea erwischte den besseren Start. Pirlo wurde von Oscar eng bewacht. Zudem hatte die Defensive der Italiener immer wieder Probleme mit den quirligen Offensivkräften Hazard, Ramires und Oscar. "Juve" kam in der ersten halben Stunde nur selten in Strafraumnähe, setzte bei den zumeist über die rechte Seite vorgetragenen Angriffe aber gelegentlich Nadelstiche.

- Anzeige -

In der 31. Minute gingen die Engländer schließlich nicht unverdient in Führung. Oscar hatte dabei Glück, dass Bonucci seinen Schuss noch entscheidend abfälschte. Kurz darauf aber bewies der Brasilianer endgültig seine Klasse: Nach herrlicher Körpertäuschung gegen zwei Gegenspieler schlenzte Oscar den Ball vom Strafraumrand im hohen Bogen ins rechte Toreck (33.). Nach dem 2:0 wachte auch Turin auf und setzte die "Blues" nachhaltig unter Druck. Die Folge: Noch vor dem Seitenwechsel gelang Vidal mit einem trockenen Flachschuss vom Strafraumrand der Anschlusstreffer (38.).

"Joker" Quagliarella sticht

Nach dem Seitenwechsel hatte Juventus zunächst Glück, dass erst Lampard mit einem Freistoß an Buffon scheiterte (53.). Dann unterblieb nach leichtem Kontakt von Barzagli mit dem durchgebrochenen Hazard im Strafraum der Italiener ein möglicher Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Pedro Proenca (58.).

In der Folge taten die Londoner nicht mehr so viel für die Offensive. Stattdessen war das Team von Roberto di Matteo nun um gesicherte Defensive bemüht. Den aktiveren Part übernahmen die Italiener, denen es in Strafraumnähe gegen die nun sehr dicht gestaffelte Abwehr an Kreativität mangelte. Doch ein Geniestreich von Marchisio genügte Turin zum Ausgleich. Der nur fünf Minuten zuvor eingewechselte Quagliarella traf nach perfektem Zuspiel des italienischen Nationalspielers zum leistungsgerechten 2:2-Endstand (80.).

Am 2. Spieltag geht es für beide Teams am Dienstag, den 2. Oktober (20.45 Uhr), weiter. Chelsea tritt dann in Dänemark beim FC Nordsjaelland an. Turin empfängt Schachtar Donezk.

Bilder zum Spieltag
Neuer Anlauf in der Königsklasse
Nach der bitteren Finalniederlage gegen den FC Chelsea nahm der FC Bayern München am Mittwochabend gegen den FC Valencia, Gegner beim letzten Triumph in der Königsklasse, einen neuen Anlauf in Richtung Titel
Neuer Anlauf

Nach der bitteren Finalniederlage gegen den FC Chelsea nahm der FC Bayern München am Mittwochabend gegen den FC Valencia, Gegner beim letzten Triumph in der Königsklasse, einen neuen Anlauf in Richtung Titel.
© picture alliance / imago

vorheriges Bild nächstes Bild
19.09.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Chelsea
Aufstellung:
Terry    
Ramires        
Mikel
Hazard
Oscar            

Einwechslungen:
69. Bertrand für Ramires
75. Mata für Oscar

Trainer:
di Matteo
Juventus Turin
Aufstellung:
Buffon    
Lichtsteiner    
Vidal        
Pirlo
Vucinic    
Giovinco    

Einwechslungen:
75. Quagliarella     für Giovinco
77. Isla für Lichtsteiner
88. Matri für Vucinic

Trainer:
Carrera

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Oscar (31., Rechtsschuss, Hazard)
2:0
Oscar (33., Rechtsschuss, A. Cole)
2:1
Vidal (38., Linksschuss, Marchisio)
2:2
Quagliarella (80., Rechtsschuss, Marchisio)
Gelbe Karten
Chelsea:
Ramires
(1. Gelbe Karte)
Juventus:
Vidal
(1. Gelbe Karte)

Spieldaten

FC Chelsea       Juventus Turin
Tore 2 : 2 Tore
 
Torschüsse 11 : 17 Torschüsse
 
gespielte Pässe 493 : 431 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 421 : 359 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 72 : 72 Fehlpässe
 
Passquote 85% : 83% Passquote
 
Ballbesitz 54% : 46% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 49% : 51% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 12 : 13 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 11 : 12 Gefoult worden
 
Abseits 2 : 1 Abseits
 
- Anzeige -

Spielinfo

Anstoß:
19.09.2012 20:45 Uhr
Stadion:
Stamford Bridge, London
Zuschauer:
40918
Schiedsrichter:
Pedro Proenca (Portugal)
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -