Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

FC Barcelona

 

2:1 (0:1)

Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
FC Barcelona
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.












Vorrunde, Gruppe F, 3. Spieltag: Bayer Leverkusen - FC Barcelona 2:1 (0:1)

Bastürk brachte die Wende

- Anzeige -

Personal: Klaus Toppmöller ersetzte in der Anfangsformation den leicht erkrankten Bastürk durch Ballack. Carlos Rexach ließ Saviola zunächst auf der Bank; an seiner Stelle begann Luis Enrique.


Das Spiel im Live-Ticker Stimmen zu den Spielen Die Gruppe H im Überblick


Taktik: Ohne Absicherung kümmerten sich Placente, Nowotny und Lucio um die Spitzen, Sebescen versah seinen Dienst vorgeschoben auf der rechten Seite. Ramelow und Ballack sollten auf den Halbpositionen den Aufbau stören, vor allem Zé Roberto fütterte die beiden Spitzen über die linke Seite.

Dem begegneten die Gäste mit einer kompakten Viererkette, vor der Xavi als zentraler Mann aufräumte. Geovanni und Luis Enrique in vorderer Linie rochierten häufig, Kluivert als zentraler Offensivmann sollte sich oft ins Mittelfeld zurückfallen lassen, um aus dieser Position mit in die Spitze zu marschieren.

Analyse: Von Beginn an übernahm Barcelona mit glänzender Staffelung und gekonntem Pass-Spiel die Initiative, ließ Leverkusen überhaupt nicht ins Spiel kommen. Die Spanier präsentierten sich überaus ballsicher, wirkten spritziger und kontrollierten die Partie. Die Gastgeber ließen jeglichen Esprit vermissen, attackierten ideenlos (Ausnahme: Zé Roberto), blieben zu zögerlich in den Zweikämpfen, wobei vor allem Sebescen kaum etwas gelang.

Völlig andere Rollenverteilung nach der Pause, bedingt durch die Hereinnahme Bastürks und die Umstellung, mit einer Dreier-Kette und verstärktem Mittelfeld auf volles Risiko zu setzen. Bayer ging aggressiver in die Zweikämpfe (Lucio), Neuville, Ballack und Schneider steigerten sich, setzten Barcelona auch über die Flügel unter Druck. Solchermaßen gestört, verlor der Tabellen-Fünfte der Primera División dann völlig den Faden und fand schließlich kaum noch zu geordneter Gegenwehr.

Fazit: Auf Grund der deutlichen Steigerung nach der Pause ein verdienter Erfolg der Leverkusener.

Von Oliver Bitter und Frank Lußem

26.09.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Butt (3,5) - 
Lucio (1)    
Nowotny (3,5) , 
Placente (1,5) - 
Sebescen (5)    
Ballack (3) , 
Ramelow (3,5)    
B. Schneider (2,5) , 
Zé Roberto (1,5)    
Neuville (2)        
Kirsten (3,5)    

Einwechslungen:
46. Bastürk (1,5)     für Sebescen
75. Ojigwe für Kirsten
85. Zivkovic für Zé Roberto

Trainer:
Toppmöller
FC Barcelona
Aufstellung:
Bonano (3) - 
Christanval (4) , 
P. Andersson (2,5) - 
Puyol (4)        
Sergi (2,5) - 
Xavi (3,5)    
Rochemback (2,5)    
Cocu (4)    
Kluivert (2,5) - 
Luis Enrique (2,5)    
Geovanni (3)    

Einwechslungen:
54. Saviola (5) für Geovanni
72. Gabri für Puyol
78. Gerard für Rochemback

Trainer:
Rexach

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Luis Enrique (22., Rechtsschuss, Kluivert)
1:1
Bastürk (52., Rechtsschuss, Neuville)
2:1
Neuville (69., Rechtsschuss, B. Schneider)
Gelbe Karten
Leverkusen:
Ramelow
(1. Gelbe Karte)
,
Lucio
(1.)
,
Neuville
(1.)
Barcelona:
Puyol
(1. Gelbe Karte)
,
Xavi
(1.)
,
Cocu
(1.)

Besondere Vorkommnisse
Butt schießt Foulelfmeter neben das Tor (29.)

Spielinfo

Anstoß:
25.09.2001 20:45 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
22500 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
6:3
Eckenverhältnis:
5:2
Schiedsrichter:
Hugh Dallas (Schottland)   Note 5
Übersah Luis Enriques Abseitsstellung vor dem 0:1, hätte im Zweikampf Kirsten und nicht Puyol verwarnen müssen (45.), überzog bei Verwarnung für Cocu. Zudem stoppt er zwei aussichtsreiche Leverkusener Konter durch falsche Abseitspfiffe.
Spieler des Spiels:
Lucio
Überragender Abwehrmann, verlor fast keinen Zweikampf, zudem energischer Antreiber mit beherzten Solo-Läufen.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -