Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.12.2010, 19:39

Mainz: Nur Szalai fehlt zum Auftakt - Babangida geht

Wetklo und Müller gleichauf - Simak vorm Absprung

Mit einer Stunde "Ballgewöhnung" ist auch der 1. FSV Mainz 05 am Donnerstagnachmittag in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Lediglich der erkältete Adam Szalai und der wechselwillige Jan Simak fehlten beim Auftakt am verschneiten Bruchweg. Umso heißer ist dagegen das Duell zwischen Christian Wetklo und Heinz Müller um den Status der Nummer eins - Trainer Thomas Tuchel sieht einen "echten Konkurrenzkampf" im Tor.

Christian Wetklo (l.) und Heinz Müller (beide 1. FSV Mainz 05)
Christian Wetklo (l.) oder Heinz Müller - wer darf die Torwarthandschuhe zum Rückrundenauftakt überstreifen?
© imagoZoomansicht

Tuchel bezeichnete das Rennen um den Platz im Kasten als völlig offen: "Zwischen Christian Wetklo und Heinz Müller brennt ein echter Konkurrenzkampf. Ich werde mir das in den kommenden Wochen ganz genau anschauen und dann entscheiden." Wetklo hatte den lange verletzten Müller in den ersten 16 Bundesliga-Spielen hervorragend vertreten, musste dann zum Hinrundenausklang allerdings der nominellen Nummer eins wieder Platz machen - und war sauer. Jetzt bekommt er die Chance, dauerhaft beim FSV zwischen den Pfosten zu stehen.

Keine 16 Spiele, sondern lediglich zwei Minuten - am ersten Spieltag - absolvierte Mittelfeldspieler Simak in der Hinserie. Der 32-Jährige, der selbst unter Rotationsfreund Tuchel keine Rolle spielte, liebäugelt im Winter mit einem Wechsel zurück in seine tschechische Heimat und fehlte deshalb am Donnerstag auch beim Trainingsauftakt. "Er hat mich gebeten, nicht mehr mit in unser Trainingslager zu müssen, damit er sich einen anderen Verein suchen kann", erklärte Tuchel. Grundsätzlich soll der Mainzer Kader verkleinert werden, Winterneuzugänge seien nicht geplant. So betonte Tuchel auch, dass er Stürmer Morten Rasmussen (ausgeliehen von Celtic Glasgow), der sich in der Hinrunde mit fünf Einsätzen begnügen musste, gern ziehen lassen würde.

Babangida ist schon wieder weg - Szalai und Svensson in Barcelona dabei

Haruna Babangida, der es bei den Nullfünfern nur zu einer Einwechslung in der Bundesliga und zwei Spielen in der Regionalliga brachte, hat den Klub bereits verlassen. "Die Möglichkeit, den Vertrag im Winter aufzulösen, hatten wir mit ihm bereits im Sommer vereinbart", erklärt FSV-Manager Christian Heidel: "Haruna hat seine Qualitäten als Angreifer, aber sie passen nicht zu unserer Spielweise. Der Transfer war für beide Seiten ein Versuch ohne Risiko." Babangida, der bereits einmal für die nigerianische Nationalmannschaft aufgelaufen ist, war vor der Saison ablösefrei gekommen.

Wir haben zwar heute alle auf die Waage gestellt, aber es hatte ohnehin keiner viel Zeit, um zuzunehmen.Thomas Tuchel über die erste Trainingseinheit nach der Weihnachtspause


Ansonsten sollen alle Akteure mitfliegen, wenn es vom 3. bis zum 7. Januar nach Barcelona ins Kurztrainingslager geht. Auch Angreifer Szalai, der nach seinem grippalen Infekt bereits am Freitag zurückerwartet wird, und Bo Svensson, der nach seiner auskurierten Knieblessur noch geschont wurde, sind dabei, wenn die Mainzer auf dem ehemaligen Trainingsgelände des FC Barcelona ihre Rückrundenvorbereitung vorantreiben.

"Es war uns wichtig, fünf Tage als Gruppe zusammen zu sein, um intensiv Zeit für Gespräche, Pflege und professionelle Arbeit zu haben", erklärte Tuchel den Trip in die katalanische Hauptstadt. Im Bruchwegstadion steigt direkt nach der Rückkehr am 8. Januar ein Blitzturnier mit dem Zweitligisten SC Paderborn und dem Drittligisten SV Wehen Wiesbaden.

Tuchel freut sich über Platz zwei: "Einige Dinge werden uns jetzt leichter fallen"

Und schon am 15. Januar startet der FSV beim VfB Stuttgart in die Rückserie - als Tabellenzweiter. Tuchel: "Der zweite Platz ist schwarz auf weiß die Bestätigung für unsere überragende Hinrunde. Einige Dinge werden uns jetzt leichter fallen. Aber mit dem zwischen Mannschaft und Trainer entstandenen Vertrauen müssen wir sorgfältig umgehen. Und wir werden auch nicht von dem ehrgeizigen Ziel, uns weiterzuentwickeln, abweichen. Mein persönlicher Ansporn ist da der gleiche wie sonst auch."

 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Borussia Dortmund42:1146
 
2Hannover 9628:2734
 
31. FSV Mainz 0530:2033
 
4Bayer 04 Leverkusen36:2833
 
5Bayern München32:2130
 
6SC Freiburg27:2729
 
7Hamburger SV28:2827
 
8Eintracht Frankfurt24:2426
 
9TSG Hoffenheim33:2425
 
101. FC Kaiserslautern28:2822
 
11FC Schalke 0425:2522
 
121. FC Nürnberg22:2922
 
13Werder Bremen25:3622
 
14VfL Wolfsburg25:2620
 
15FC St. Pauli18:3218
 
161. FC Köln19:3416
 
17VfB Stuttgart33:3515
 
18Bor. Mönchengladbach27:4713

weitere Infos zu Wetklo

Vorname:Christian
Nachname:Wetklo
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04 II
Geboren am:11.01.1980

weitere Infos zu H. Müller

Vorname:Heinz
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:30.05.1978

weitere Infos zu Szalai

Vorname:Adam
Nachname:Szalai
Nation: Ungarn
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:09.12.1987

weitere Infos zu Simak

Vorname:Jan
Nachname:Simak
Nation: Tschechien
Verein:MAS Taborsko
Geboren am:13.10.1978

weitere Infos zu Rasmussen

Vorname:Morten
Nachname:Rasmussen
Nation: Dänemark
Verein:Aarhus GF
Geboren am:31.01.1985

weitere Infos zu Svensson

Vorname:Bo
Nachname:Svensson
Nation: Dänemark
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:04.08.1979

Wechselbörse - 1. FSV Mainz 05

NameZ/APositionDatum
Martins, Leandro BarreiroMittelfeld04.11.2018
 
Gürleyen, AhmetAbwehr11.10.2018
 
Abass, IssahSturm31.08.2018
 
Halimi, BesarMittelfeld30.08.2018
 
De Blasis, PabloMittelfeld30.08.2018

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine