Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.10.2018, 16:45

In Nürnberg an allen Toren beteiligt

Kaderabek wird immer effizienter

Die unglaubliche Physis und Dynamik des Pavel Kaderabek ist schon häufig völlig zu Recht gelobt worden. Ebenso die Defensivarbeit und das Zweikampfverhalten des Tschechen. Alles Komponenten, die der 26-Jährige zuverlässig aufs Feld bringt. Weniger stabil und berechenbar waren dagegen lange Zeit die offensiven Bemühungen. Zu wenig Torgefahr ging aus von dem Flügelflitzer, der zu selten den direkten Weg zum Tor suchte oder dessen zu unpräzise Flanken häufig wirkungslos verpufften.

Er wird immer wichtiger fürs TSG-Spiel: Pavel Kaderabek.
Er wird immer wichtiger fürs TSG-Spiel: Pavel Kaderabek.
© imagoZoomansicht

Was Kaderabek allerdings am Samstag in der zweiten Halbzeit in Nürnberg ablieferte, war Spitzenklasse. Extrem hoch forderte der Rechtsfuß die Bälle, setzte sich zielstrebig durch und bediente mit seinem starken Fuß die Kollegen nach Belieben. Gefühlvoll schlenzte er den Ball zu Reiss Nelson, der diese perfekte Vorarbeit volley ins lange Eck drosch und den ersehnten Ausgleich erzielte. Auch Nelsons 2:1 hatte seinen Ursprung bei Kaderabek. Der flankte diesmal präzise zu Kerem Demirbay, der wiederum zu Nelson weiterleitete, und der freigespielte Engländer jagte die Kugel humorlos unter die Latte. Das 3:1 servierte Kaderabek schließlich mit einer perfekt getimten Flanke auf den langen Pfosten und den Kopf von Adam Szalai, der diesen nicht zu verteidigenden Ball gefühlvoll im langen Eck versenkte.

Alle drei Treffer fielen über Kaderabek. Kein Wunder, dass Trainer Julian Nagelsmann angesichts des Trubels um den Doppeltorschützen Nelson hernach betonte: "Zu einem Torschützen gehören auch Vorlagengeber, das ist mir ganz wichtig. Beide Flügel waren viel besser im Spiel." Von Nico Schulz sind Durchbrüche, Abschlüsse und gefährliche Flanken schon länger bekannt, nun ist auch Kaderabek auf einem guten Weg, mehr Effizienz in sein Offensivspiel zu bekommen.

Neulich in Hannover schoss der Außenbahnspieler, der seinen Vertrag im Sommer bis 2023 in Hoffenheim verlängerte, sogar sein erstes Saisontor, mit dem schwächeren linken Fuß. Wie sehr Kaderabeks Wucht der TSG fehlt, war zuletzt gegen Frankfurt zu spüren, als Nagelsmann dem Dauerläufer eine Verschnaufpause gönnte, Vertreter Brenet allerdings an dessen Niveau nicht herankam. Sollten Kaderabek solche Leistungen wie am Wochenende häufiger gelingen, dann ist Hoffenheims Offensivkraft dank der Flügelzange Schulz-Kaderabek schwer zu zügeln.

Michael Pfeifer

Bundesliga, 2018/19, 8. Spieltag
1. FC Nürnberg - TSG Hoffenheim 1:3
1. FC Nürnberg - TSG Hoffenheim 1:3
Freundlicher Empfang

FCN-Coach Köllner und TSG-Trainer Nagelsmann begrüßen sich.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kaderabek

Vorname:Pavel
Nachname:Kaderabek
Nation: Tschechien
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:25.04.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine