Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.10.2018, 17:49

U 21: Mainzer glänzt gegen Irland

"Überzeugendes Spiel": Viel Lob für Öztunali

Lange Zeit war es ruhig gewesen um Levin Öztunali, der wegen eines Muskelbündelrisses wochenlang gefehlt hatte. Jetzt kommt der Flügelstürmer in der U-21-Nationalmannschaft in Fahrt. Diesen Schwung will er mitnehmen zu seinem Klub, dem 1. FSV Mainz 05.

Mit Schwung: Öztunali zieht am Iren Kane vorbei.
Mit Schwung: Öztunali zieht am Iren Kane vorbei.
© Picture AllianceZoomansicht

"Er hat ein richtig gutes und überzeugendes Spiel gemacht. Sein Potenzial ist bekannt, er muss dahinkommen, es konstant auf den Platz zu bekommen", sagt 05-Sportvorstand Rouven Schröder. Die Mainzer haben die U-21-Nationalmannschaft beim 2:0 gegen Irland per Scout beobachtet, Schröder hat sich ein Bild am TV-Schirm gemacht.

Öztunali möchte U-21-Europameister werden

Beim 1:0 setzte Öztunali mit viel Übersicht den Kieler Janni Serra (32.) in Szene. Acht Minuten später dribbelte er selbst von rechts nach innen und zirkelte den Ball mit links präzise und wuchtig in den linken Winkel - eine Aktion, die an Arjen Robben erinnerte. "Wir haben die Vorgaben des Trainerteams gut umgesetzt. Wir hätten das ein oder andere Tor mehr machen können", analysierte der Mainzer. Das Ziel, "für einen guten Abschluss der EM-Qualifikation zu sorgen", habe die Mannschaft erreicht. "Die Jungs bringen das Bolzplatzgefühl mit rüber", lobt Trainer Stefan Kuntz seine Talente.

Sein persönliches Vorhaben, sich weiter anzubieten, hat Öztunali am Dienstag ebenfalls umgesetzt. "Ich denke, es war ein guter Schritt. Daran möchte ich im Verein anknüpfen. Alles andere kommt von allein", betont er. Über eine mögliche Karriere in der A-Nationalmannschaft will er lieber nicht sprechen. Sein Ziel für den Sommer 2019 sei "die U-21-Europameisterschaft zu gewinnen".

Schröder: "Konkurrenzkampf ist enorm"

Nach dem Comeback Ende September in Leverkusen, wo Öztunali direkt in der Mainzer Startelf aufgeboten wurde, und einem weiteren Einsatz auf Schalke, stand er gegen Hertha nicht im Aufgebot. Was auch dem System geschuldet war: Neuerdings favorisiert Trainer Sandro Schwarz auf eine Mittelfeldraute, wo der Flügelmann keine Verwendung findet. "In unserem Kader ist die Konkurrenzsituation enorm, so wie wir es uns wünschen. Wenn einer mal nicht auf dem Spielberichtsbogen steht, ist es ärgerlich für ihn, aber für die Sache befruchtend", sieht Schröder die Sache gelassen. Auch Öztunali weiß, dass wieder besser Zeiten kommen. Mit seinem Auftritt bei der U 21 des DFB hat er die Weichen dafür gestellt.

Michael Ebert/Michael Pfeifer

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Öztunali

Vorname:Levin
Nachname:Öztunali
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:15.03.1996

weitere Infos zu R. Schröder

Vorname:Rouven
Nachname:Schröder
Nation: Deutschland
Verein:NTSV Strand 08
Geboren am:18.10.1975


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine