Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.06.2018, 12:46

Trainingsstart der Freiburger am 2. Juli

Vier SC-Talente rücken zu den Profis auf

Für die Profis des SC Freiburg beginnt die Vorbereitung auf die kommende Saison am 2. Juli beziehungsweise schon ein paar Tage zuvor mit der Leistungsdiagnostik. Bis dahin haben auch noch vier Spieler frei, die in der vergangenen Saison in der U 23 beziehungsweise der U 19 des SC gespielt haben. Sie fehlten beim Trainingsstart der Regionalligamannschaft in dieser Woche, weil sie zumindest in der Vorbereitung in den Kader der Profis aufrücken sollen.

SC Freiburg
Rückkehr nach Schruns: Der SC Freiburg wird in der Vorbereitung wieder nach Österreich reisen - inklusive einem Nachwuchs-Quartett.
© imagoZoomansicht

U-20-Nationalspieler Constantin Frommann (20 Jahre) wird das Torwart-Team um Alexander Schwolow und Neuzugang Mark Flekken (MSV Duisburg) ergänzen, außerdem starten Innenverteidiger Keven Schlotterbeck (21), Linksverteidiger Chima Okoroji (21) und Mittelfeldspieler Luca Herrmann (19) mit den Profis in die Saisonvorbereitung.

Okoroji, der 2017 vom FC Augburg II zum SC wechselte, war bereits im vergangenen Winter mit dem Bundesligakader im Trainingslager in Spanien, spielte jedoch weiterhin in der Regionalliga, wo er in 35 der 38 Spiele in der Startelf stand. Auf 34 Startelf-Einsätze und eine Einwechslung (drei Tore, eine Vorlage) kam Keven Schlotterbeck, der beim Sport-Club einen großen Sprung gemacht hat. Er wurde erst im vergangenen Sommer vom damaligen Verbandsligisten TSG Backnang nach Freiburg geholt.

Es ist auf jeden Fall schön, dass wieder einige Spieler den Sprung geschafft haben.Freiburgs U-23-Trainer Christian Preußer

Sein U-23-Trainer Christian Preußer ist gespannt, wie der 21-Jährige den nächsten Schritt meistern wird. "Es ist auf jeden Fall schön, dass wieder einige Spieler den Sprung geschafft haben", sagt Preußer. Schließlich ist das eine der Hauptaufgaben der zweiten Mannschaft, für die auch in diesem Sommer wieder Spieler aus unterklassigen Vereinen geholt wurden, dazu das Top-Talent David Nieland (19) vom VfL Wolfsburg und gleich neun Spieler aus der eigenen U 19, die im Mai DFB-Junioren-Pokalsieger geworden ist. Zum Pokalsieger-Team in Berlin gehörte auch Luca Herrmann, der in der vergangenen Saison auch schon einige Einsätze in der Regionalliga hatte und dort nicht nur technisch, sondern auch körperlich mithalten konnte.

Dauerhaft im Profikader? Das wird sich zeigen

Die vier Freiburger Talente werden die Vorbereitung und das Trainingslager in Österreich mit den Profis bestreiten, spielen wahrscheinlich aber auch in der U 23, die schon Ende Juli in die Saison startet. Ob sie dauerhaft im Bundesliga-Kader bleiben, wird sich wahrscheinlich erst in den kommenden Monaten entscheiden.

Daniela Frahm

Alle Transfers der Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Frommann

Vorname:Constantin
Nachname:Frommann
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:27.05.1998

weitere Infos zu K. Schlotterbeck

Vorname:Keven
Nachname:Schlotterbeck
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:28.04.1997

weitere Infos zu Okoroji

Vorname:Chima
Nachname:Okoroji
Nation: England
Verein:SC Freiburg II
Geboren am:19.04.1997

weitere Infos zu L. Herrmann

Vorname:Luca
Nachname:Herrmann
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg II
Geboren am:20.02.1999


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine