Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.02.2018, 12:05

Schalke will gegen erdrückende Bayern atmen

Tedesco: "Intelligenter Müller, Heynckes ein Vorbild"

Schalke 04 hat keine Angst vor dem FC Bayern. "Wir fahren dahin, um drei Punkte zu holen. Sonst könnten wir gleich in Gelsenkirchen im Bett liegen bleiben", sagt Domenico Tedesco, der seinen Trainerkollegen Jupp Heynckes als "Vorbild" bezeichnet und Thomas Müller als "sehr intelligenten Spieler" hervorhebt. Am Freitag verriet Tedesco, warum es am Samstag gegen die Bayern vor allem auf Atmungsaktivität ankommt.

"Wir fahren dahin, um drei Punkte zu holen": Schalkes Trainer Domenico Tedesco vor der Partie in München.
"Wir fahren dahin, um drei Punkte zu holen": Schalkes Trainer Domenico Tedesco vor der Partie in München.
© imagoZoomansicht

Die Bayern in der Vorab-Analyse in ihre Einzelteile zu zerlegen, ist das Bestreben eines jeden Trainers. Auch Domenico Tedesco hat bereits intensiv versucht, das FCB-Kollektiv auf Schwachstellen zu überprüfen. Dabei wurden ihm die Stärken des Rekordmeisters noch einmal sehr deutlich vor Augen geführt.

"Sie haben ganz klare Abläufe, formieren sich meistens im 4-3-3 oder 4-1-4-1", sagt Tedesco über die Bayern. Ihn beeindruckt, dass sie "immer Lösungen finden, weil sie hochintelligent sind". Als Vorzeigebeispiel führt Tedesco Thomas Müllers Verhaltensweisen an und verweist auf seine "intelligente Art, wie er Spieler bindet und eigene Mitspieler freiräumt".

Tedesco: "Die Bayern wollen einen erdrücken"

Schalkes Ballbesitzanteil scheint zuletzt weniger geworden zu sein, was jedoch "nicht gewollt" ist, betont Tedesco. "Wir sind immer noch die Mannschaft mit dem fünft- oder sechsthöchsten Ballbesitzanteil". Diesen wollen die Schalker ebenso gegen die Bayern haben - "auch wenn das schwer wird, weil sie klug und hoch pressen und gut zustellen", sagt Tedesco. "Sie versuchen, in kleinen Rauten die Passwege zu schließen und einen zu langen Bällen zu zwingen." Mit ihrer dominanten Art "wollen die Bayern einen erdrücken. Da müssen wir clever sein, um atmen zu können".

Heynckes? "Er ist jemand, zu dem ich aufsehe"

Hauptverantwortlich dafür, dass den Gegnern - im übertragenen Sinne - regelmäßig die Luft abgeschnürt wird, ist Jupp Heynckes. Tedesco schwärmt von seinem Trainerkollegen. "Er ist jemand, zu dem ich aufsehe", sagt der Schalke-Coach. Er bezeichnet Heynckes als "Vorbild", der frühere Torjäger sei "ein super Trainer, der einen tollen Zugang zur Mannschaft hat und einen tollen menschlichen Umgang pflegt".

Derweil glaubt Tedesco, dass sich Bald-Bayer Leon Goretzka unbeeindruckt davon zeigen wird, im besonderen Fokus zu stehen: "Das motiviert ihn eher noch mehr. Große Aufgaben pushen ihn."

Toni Lieto

Daten und Fakten zum 22. Spieltag
Tore-Garantie, Ulreichs Bestmarke und Hoffnung für Köln
Tore-Garantie, Ulreichs Rekord und Hoffnung für Köln
Der 22. Bundesliga-Spieltag steht vor der Tür

Hier kommen Fakten und Daten zum aktuellen Bundesliga-Spieltag...
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Goretzka

Vorname:Leon
Nachname:Goretzka
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:06.02.1995

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine