Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.01.2018, 20:15

Nigerianer nimmt zweiten Anlauf in Mainz

Ujah und die Sehnsucht nach der Bundesliga

Zwei Tore in zwölf Spielen, so lautet die enttäuschende Saisonbilanz von Anthony Ujah beim 1. FSV Mainz 05, bevor er 2012 die Rheinhessen verließ. Seit Dienstag ist der nigerianische Stürmer zurück. Während sich Ujah beim Trainingsauftakt im neuen Jahr mitten im Geschehen befand, traten Stefan Bell und Yoshinori Muto kürzer, was dem Infekt vor der Winterpause beziehungsweise dem langen Rückflug aus Japan geschuldet war. Es fehlten Giulio Donati (Krankheit) und Gaetan Bussmann, der bis Donnerstag Sonderurlaub hat - er wurde Vater.

Anthony Ujah
Gut gelaunt präsentierte sich Neuzugang Anthony Ujah beim Mainzer Trainingsauftakt.
© imagoZoomansicht

"Meine erste Zeit in Mainz war nicht so gut. Ich wollte immer spielen, es hat nicht geklappt. Dann bin ich nach Köln, wo ich viele Tore gemacht habe. Jetzt bin ich zurück und will vollenden, was ich begonnen hatte", kündigt Ujah an. Nach anderthalb Jahren in China will sich der 27-Jährige erneut in der Bundesliga beweisen. "Vom Niveau her ist das etwas völlig anderes. Zuletzt hatte ich zwei Monate Urlaub und brauche ein bisschen Zeit", betonte er nach seinem ersten Training am Bruchweg.

Trainer Sandro Schwarz geht indes davon aus, dass die Anlaufphase nicht lange ausfällt: "Wir sind sehr glücklich, dass Anthony da ist. Er ist in einem guten Zustand, kennt Mainz, dementsprechend kurz wird die Integrationszeit werden." Große körperliche Defizite kann der Coach nicht ausmachen. "Wir haben Ausdauertests und einen Medizincheck absolviert. Was ihm natürlich noch fehlt, ist der Trainings- und Spielrhythmus. Am Wochenende gibt es zwei Testspiele, die Minuten werden ihm guttun", sagt Schwarz und ergänzt: "Wir wollen keinen Zeitpunkt festlegen und sagen, ab dann ist er für 90 Minuten bundesligatauglich. Wir wissen, was wir an ihm haben, und das wird er auch zeigen."

Weiteren Handlungsbedarf auf dem Transfermarkt sieht der Trainer nicht direkt, auch wenn der Klub weiterhin nach neuen Spielern Ausschau hält. "Der größte Wunsch, das haben wir auch bei der Ansprache in der Kabine gesagt, ist, dass alle gesund durch die Vorbereitung zu kommen angesichts der Kürze der Zeit." Schwarz bleiben nur elf Tage, um das Team auf das erste Rückrundenspiel am 13. Januar bei Hannover 96 vorzubereiten.

Michael Ebert

Alle Transfers der Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ujah

Vorname:Anthony
Nachname:Ujah
Nation: Nigeria
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:14.10.1990

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München40:1244
 
2RB Leipzig30:2631
 
3FC Schalke 0429:2430
 
4Borussia Dortmund39:2429
 
5Bayer 04 Leverkusen35:2628
 
6Bor. Mönchengladbach28:3028
 
7FC Augsburg28:2327
 
 TSG Hoffenheim28:2327
 
9Eintracht Frankfurt21:1927
 
10Hannover 9627:2826
 
11Hertha BSC26:2624
 
12VfL Wolfsburg21:2120
 
13VfB Stuttgart14:2120
 
14SC Freiburg18:3220
 
151. FSV Mainz 0521:3117
 
16Werder Bremen14:2116
 
17Hamburger SV15:2615
 
181. FC Köln12:339

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine