Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.02.2017, 15:58

RB verlängert mit dem Schweden um ein weiteres Jahr

Bis 2022! Leipzig hält an Forsberg fest

Emil Forsberg ist einer der wichtigsten Akteure von RB Leipzig. Der 25 Jahre alte Dribbelkünstler hat - nach etwas schleppendem Start - dem Spiel des Bundesliga-Neulings seinen Stempel aufgedrückt und ist nach Timo Werner zweitbester Scorer beim Aufsteiger (fünf Tore, neun Assists). Der schwedische Nationalspieler (24 Einsätze) genießt in Leipzig eine enorme Wertschätzung und hat seinen Vertrag am Mittwoch bis 2022 verlängert.

Emil Forsberg
Weiter für Leipzig im Vorwärtsgang: Emil Forsberg.
© imagoZoomansicht

Forsberg, der im Januar 2015 für eine Ablöse von 3,7 Millionen Euro von Malmö FF nach Sachsen gewechselt war, hatte erst vor einem Jahr seinen Vertrag bis 2021 verlängert. "Ich fühle mich hier absolut richtig und wertgeschätzt und möchte mit RB Leipzig noch vieles erreichen. Der Klub ist ambitioniert und hat ein riesiges Potenzial", wird Forsberg in einer Mitteilung des Klubs zitiert.

Am Samstag gegen den Hamburger SV (15.30 Uhr, live auf kicker.de) wird der Dribbelkünstler - nach seiner Roten Karte am 21. Dezember in München zuletzt drei Spiele außen vor - wohl wieder auflaufen.

Emil ist ein absoluter Leistungs- und Sympathieträger bei RB Leipzig.Sportdirektor Ralf Rangnick über Emil Forsberg

Ebenso kann Coach Ralph Hasenhüttl wohl auch mit Stefan Ilsanker planen. Der Mittelfeldabräumer, der in Dortmund erneut einen Schlag aufs Bein erhalten und deshalb am Dienstag nur individuell trainiert hatte, stand am Mittwoch wieder mit den Kollegen auf dem Platz.

RB ohne U 23 - Neue Aufgabe für Beierlorzer

Abseits dessen wird RB zum Saisonende seine U 23 aus der Regionalliga Nordost zurückziehen. Des Weiteren wird Achim Beierlorzer vom Sommer an Sportlicher Leiter im Leipziger Nachwuchs-Leistungszentrum. Der 49-Jährige trainiert derzeit noch die U 19 von RB und fungierte von Februar bis Juni 2015 als Coach der Profis sowie in der Aufstiegs-Saison 2015/16 als Assistent von Ralf Rangnick.

Andreas Hunzinger

kicker-Rangliste, Winter 2016/17: Mittelfeld offensiv
Forsberg hängt alle ab - Fabian vor Bayern-Duo
Joshua Kimmich (li. oben), Lars Stindl (li. unten), Gonzalo Castro (re. oben) und Emil Forsberg
Wer warum wo steht

In die Weltklasse hatte es in der kicker-Rangliste "Mittelfeld offensiv" im Winter 2016/17 keiner geschafft, doch in der Internationalen Klasse tummelten sich gleich ein halbes Dutzend offensiver Mittelfeldspieler - drei Senkrechtstarter und drei Akteure des FC Bayern! Einen Abstieg hat derweil ein Dortmunder hingelegt. Die komplette kicker-Rangliste im Überblick.
© picture alliance (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

19 Leserkommentare

Sonnenloewe
Beitrag melden
09.02.2017 | 12:51

@ToppiTrainergott

zum Thema "Kindergartenalter"

was sie schreiben ist verständlich
Ic[...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
08.02.2017 | 22:51

@Sonnenlöwe

Das entscheidende Stichwort ist "Kindergartenalter". Das machen tatsächlich die meisten Clubs nicht. [...]
Ossisailor
Beitrag melden
08.02.2017 | 22:50

@Sonnenlöwe

In der Tat wird ja von den Vereinen, die ihre 1. Mannschaften in der 4. Liga haben, oft eine Art Wettbewerbsverzerrung [...]
GeryKool
Beitrag melden
08.02.2017 | 21:08

Recherche Recherche

Wenn man das Thema U23 bei einer großen Suchmaschine eingibt, findet man heraus, dass dieses Verghalten [...]
Sven-Montana
Beitrag melden
08.02.2017 | 21:07

@Spottmagazin ,

bevor die Späherarmee aus Leipzig kam , kamen davon ganze Heerscharen aus Wolfsburg , Nürnberg , oder [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Forsberg

Vorname:Emil
Nachname:Forsberg
Nation: Schweden
Verein:RB Leipzig
Geboren am:23.10.1991

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:RB Leipzig


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine