Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.03.2016, 12:24

Gladbach: Fassungslosigkeit nach grandioser Leistung

Xhaka: "Was hätten wir besser machen können?"

Hier Gladbacher, die, bildlich gesprochen, ihre Fäuste in der Tasche ballten, dort Schalker, die sich ins Fäustchen lachten: Unterschiedlicher hätte die Gemütslage nach dem Spiel der beiden Europapokal-Anwärter nicht sein können. Während die Königsblauen nach dem 2:1 ihr fast schon unverschämtes Glück kaum fassen konnten, suchten die Borussen japsend nach Erklärungen. Granit Xhaka, Pechvogel beim Schlusspunkt zum 1:2, will mit demjenigen essen gehen, der ihm sagen kann: "Was wir hätten besser machen können."

Granit Xhaka
Ein Sinnbild der Gladbacher Gefühlswelt nach dem Schlusspfiff: Granit Xhaka.
© imagoZoomansicht

"Jeder hat gesehen, dass wir 95 Minuten lang die bessere Mannschaft waren", sagte Xhaka unter Einbeziehung der Nachspielzeit beider Hälften, in denen die Gladbacher 22 zum Teile sehr scharfe Torschüsse abfeuerten - aber nur einmal durch Andreas Christensen trafen (79.). "Die Schalker müssen froh sein, dass sie überhaupt zwei Torchancen hatten", sagte Xhaka.

Eine davon, genau genommen war es nur eine halbe, fälschte der Mittelfeldspieler mit der Schulter zum 1:2 durch Leon Goretzka ab (83.). "Dieses Tor passte zum Spiel der Schalker an diesem Tag", sagte Xhaka kopfschüttelnd. Gleiches gilt im besonderen Maße für das 0:1 - einem Slapstick-Doppelpass-Eigentor, entstanden in Kooperation von Havard Nordtveit und Martin Hinteregger (59.).

Ich gehe mit demjenigen essen, der mir sagen kann, was wir gegen Schalke hätten besser machen können.Granit Xhaka

"Ich gehe mit demjenigen essen, der mir sagen kann, was wir gegen Schalke hätten besser machen können", meinte Xhaka - wohlwissend, dass die Antwort doch im Grunde so einfach ist: sie hätten treffen müssen! An dieser Stelle aber verwies Xhaka auf Schalkes Torwart Ralf Fährmann. "Er hat einen perfekten Tag erwischt. Er hat alles rausgekratzt, was man rauskratzen kann."

Eberl: "Das Positive mitnehmen"

Max Eberl habe "selten in einem Spiel eine solche Dominanz gesehen" wie die der Gladbacher. Das fand der Sportdirektor besonders beeindruckend, wenn man bedenkt, "dass wir nicht nur auswärts gespielt haben, sondern noch dazu bei einer Mannschaft, die einen anderen Anspruch hat als Europa League". Borussias Leistung sei "grandios" gewesen, Eberl wolle deshalb "das Positive" mitnehmen: "Wenn wir so im Rest der Saisonspiele spielen, werden wir die Mehrzahl gewinnen." Und das könnte reichen, um am Ende doch wieder vor den Schalkern in der Rangliste zu stehen.

Toni Lieto

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu G. Xhaka

Vorname:Granit
Nachname:Xhaka
Nation: Schweiz
Verein:FC Arsenal
Geboren am:27.09.1992

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München65:1369
 
2Borussia Dortmund64:2664
 
3Hertha BSC37:2748
 
4FC Schalke 0439:3544
 
5Bor. Mönchengladbach54:4442
 
6Bayer 04 Leverkusen39:3342
 
71. FSV Mainz 0535:3341
 
8VfL Wolfsburg39:3438
 
91. FC Köln28:3433
 
10FC Ingolstadt 0423:3133
 
11VfB Stuttgart43:5432
 
12Hamburger SV31:3831
 
13SV Darmstadt 9828:4128
 
14Werder Bremen36:5428
 
15FC Augsburg33:4327
 
16TSG Hoffenheim30:4327
 
17Eintracht Frankfurt29:4327
 
18Hannover 9622:4917

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun