Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.01.2016, 21:48

Hoffenheims Offensivmann in der Pflicht

Stevens' Plan mit Volland

Das Hinspiel wird Kevin Volland niemals vergessen. Tore gegen Bayern München sind grundsätzlich für jeden Stürmer etwas Besonderes. Aber dieses bleibt für den Hoffenheimer wohl einmalig. Nach genau neun Sekunden schoss der Nationalstürmer damals die TSG in Führung. Und zwar mit dem ersten Ballkontakt seiner Mannschaft in diesem Spiel.

Er kann die Hoffenheimer Lebensversicherung werden: Offensivmann Kevin Volland.
Er kann die Hoffenheimer Lebensversicherung werden: Offensivmann Kevin Volland.
© imagoZoomansicht

Volland stellte damit den erst ein Jahr alten Rekord des Leverkuseners Karim Bellarabi ein. Doch am Ende hatte der Rekordmeister wieder die Nase vorne, kurz vor Schluss schoss Robert Lewandowski das 2:1 für die Bayern, Hoffenheim ging doch wieder leer aus.

Seinerzeit hatte Ex-Coach Markus Gisdol für Volland im Angriffszentrum eine neue Position vorgesehen. Dieses Experiment hat der neue TSG-Trainer, Huub Stevens, mittlerweile beendet. "Er muss dort seine Leistung bringen", hatte der Niederländer bereits im Trainingslager in Südafrika angekündigt, "wenn nicht, kann es sein, dass andere Plätze für ihn da sind."

Zuletzt hatte Stevens wieder den rechten Flügel für Volland vorgesehen. Auf der Neun durfte Eduardo Vargas ran, zudem hat die TSG mit dem Kroaten Andrej Kramaric einen weiteren zentralen Angreifer verpflichtet.

Stevens scheint Volland, der in der Hinserie ebenso wie die ganze Mannschaft unter seinen Möglichkeiten blieb, auf der altgewohnten Position wieder zu alter Stärke führen zu wollen. "Wenn er die Mannschaft nicht im Stich lässt, und das tut er nicht, dann habe ich da keine Probleme mit. Auch er kämpft. Das nicht immer alles gelingt - okay. Aber er zeigt auch im Training, dass er gerne möchte", so kommentierte Stevens vor der Winterpause Vollands Leistungsloch, "und das kommt auch wieder. Manchmal kann das etwas länger dauern."

Stevens zeigt Geduld und Nachsicht mit Volland. Weil er genau weiß: Platzt wieder der Knoten, kann der Nationalstürmer schnell zur Hoffenheimer Lebensversicherung im Abstiegskampf werden. Stevens sagt aber auch: "Ich erwarte, dass jeder das bringt, was in ihm steckt."

Vielleicht kann das der 23-Jährige ja gegen die Bayern wieder zeigen. Volland ist jedenfalls überzeugt, dass die TSG auch in München bestehen kann. "Wieso nicht? Bayern ist zwar mit Abstand beste Mannschaft in der Liga, vielleicht sogar auf der Welt", sagt Volland, "aber wir haben auch im Hinspiel gezeigt, dass wir mithalten können, wenn wir einen guten Tag erwischen. Aber es gehört auch viel Glück dazu."

Michael Pfeifer

Alle Transfers der Bundesliga
27.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Volland

Vorname:Kevin
Nachname:Volland
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:30.07.1992

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:952
 
2Borussia Dortmund52:2444
 
3Hertha BSC29:2134
 
4Bayer 04 Leverkusen29:2131
 
5FC Schalke 0426:2630
 
6Bor. Mönchengladbach35:3429
 
7VfL Wolfsburg29:2527
 
81. FSV Mainz 0524:2427
 
91. FC Köln20:2525
 
10FC Ingolstadt 0412:2023
 
11Hamburger SV21:2722
 
12FC Augsburg21:2621
 
13Eintracht Frankfurt24:3021
 
14SV Darmstadt 9819:2921
 
15VfB Stuttgart27:3921
 
16Werder Bremen23:3619
 
17TSG Hoffenheim18:2814
 
18Hannover 9619:3414

weitere Infos zu Stevens

Vorname:Huub
Nachname:Stevens
Nation: Niederlande
Verein:TSG Hoffenheim