Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.01.2016, 20:09

Münchner Techniker will sich ausleihen lassen

Gaudino: Lahm-Effekt in St. Gallen?

Thomas Müller ist in der kicker-Rangliste in der Kategorie "Weltklasse" angekommen. Eine Wahnsinns-Entwicklung des Offensivmannes, der mit elf Jahren zum FC Bayern stieß. Was das mit Gianluca Gaudino zu tun hat? Gaudino kam mit acht Jahren zum Rekordmeister - und muss anders als Müller wohl Umwege beschreiten, um seine Karriere voranzutreiben. Der 19-Jährige steht vor einem Ausleihgeschäft zum FC St. Gallen.

Gianluca Gaudino
In München blockiert, in St. Gallen ein Wunschkandidat für ein Leihgeschäft: Gianluca Gaudino.
© imagoZoomansicht

Der FC Bayern ist derzeit nicht das beste Pflaster für junge Talente aus dem eigenen Stall. Julian Green hat kaum Perspektiven auf Spielpraxis bei den Profis. Sinan Kurt, zugegebenermaßen ein Gladbacher Fohlenkind, musste zu Hertha BSC wechseln, um wieder den grünen Rasen in Pflichtspielen zu riechen.

Und auch Gianluca Gaudino kommt bei den Profis der Münchner auf keinen grünen Zweig. Wunderlich ist das nicht, schließlich ist der Kader von Pep Guardiola auf allen Positionen doppelt mit bärenstarken Spielern besetzt. Die Zeiten, als sich die Eigengewächse wie Schweinsteiger, Müller, Badstuber oder Alaba beim FC Bayern aus den Jugendmannschaften ins Profi-Team spielten, liegen schon etwas länger zurück.

Eine verheißungsvolle Rückserie endet mit der Degradierung

Gaudinos Karriere kam im Sommer zu einem Haltepunkt, für den feinen Techniker war es ein regelrechter Schock, dass ihn Guardiola zum Regionalliga-Team degradierte. Im vergangenen Winter reiste er noch mit nach Katar ins Trainingslager, wurde von den Verantwortlichen gelobt und bekam danach in der Rückserie vom katalanischen Coach fünf Bundesliga-Einsätze, drei davon sogar in der Startelf.

In der gerade abgelaufenen Spielzeit hieß sein Betätigungsfeld Regionalliga, zu wenig für einen wie Gaudino. Deshalb St. Gallen, trainiert vom Ex-HSV-Coach Joe Zinnbauer und in der Schweizer Liga derzeit auf Platz fünf notiert. Der Sohn des früheren Bundesliga-Profis Maurizio will diesen Wechsel, der Klub will diesen Spieler. Die beiden Vereine sind sich einig, dass Gaudino ausgeliehen werden soll, in den bisher sehr guten Gesprächen geht es um Details. Eines davon: Soll das Leihgeschäft über sechs Monate bis zum Sommer 2016 laufen oder 18 Monate bis zum Saisonende 2016/17?

Beispiel Lahm?

Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft in München noch bis 2018. Vielleicht läuft es bei Gaudino ja nicht wie bei Thomas Müller, sondern wie bei Philipp Lahm. Der gebürtige Münchner kam als Zwölfjähriger zum FC Bayern und musste ohne Profi-Spiel den Umweg über den VfB Stuttgart wählen, um dann beim Rekordmeister zum Weltklassespieler zu reifen.

Mounir Zitouni

Alle Transfers der Bundesliga
 

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gaudino

Vorname:Gianluca
Nachname:Gaudino
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Gallen
Geboren am:11.11.1996

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München46:846
 
2Borussia Dortmund47:2338
 
3Hertha BSC26:1832
 
4Bor. Mönchengladbach34:3029
 
5Bayer 04 Leverkusen25:2027
 
6FC Schalke 0423:2327
 
7VfL Wolfsburg26:2126
 
81. FSV Mainz 0523:2324
 
91. FC Köln18:2124
 
10Hamburger SV19:2322
 
11FC Ingolstadt 0411:1820
 
12FC Augsburg21:2619
 
13SV Darmstadt 9817:2618
 
14Eintracht Frankfurt21:2817
 
15VfB Stuttgart22:3715
 
16Werder Bremen17:3215
 
17Hannover 9618:2914
 
18TSG Hoffenheim17:2513

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun