Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.05.2014, 16:54

Dortmund: Zorcs Ansagen im kicker

"Wir werden ein ernstes Wort mit Großkreutz reden"

Die Saison ist vorbei und sie endete für Borussia Dortmund wieder mit zwei zweiten Plätzen. Vize in der Meisterschaft, Vize im Pokal, jeweils hinter den Bayern. BVB-Sportdirektor Michael Zorc nimmt im kicker-Interview (Freitag-Ausgabe) Stellung: zum Vorsprung der Bayern, zu den Transferplanungen - und zur Pinkel-Affäre um Kevin Großkreutz.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc
Findet deutliche Worte für Kevin Großkreutz - und Herbert Fandel: BVB-Sportdirektor Michael Zorc.
© picture allianceZoomansicht

"Nach Kevins Rückkehr aus Brasilien werden wir das Gespräch mit ihm suchen. Wir werden ein ernstes Wort mit ihm reden und unsere Meinung sehr deutlich machen", sagte Zorc. Der 51-Jährige geht davon aus, dass die sechs Dortmunder im erweiterten WM-Kader vollzählig mit nach Brasilien fliegen: "Ich hoffe, dass alle sechs mitgehen. Ich denke, die Chancen dafür sind sehr gut."

Das Echo zum DFB-Pokalfinale in Berlin hallt in Dortmund immer noch nach, nicht nur in Sachen Großkreutz. Auf die Kritik von Schiedsrichter-Chef Herbert Fandel an BVB-Trainer Jürgen Klopp entgegnet Zorc nun im kicker: "Ich habe seine Äußerungen - wie bereits im kicker gesagt - als ungeheuerlich empfunden. Ich bin nicht sicher, ob bei Fandel noch die nötige Neutralität vorhanden ist."

Zur Saisonbilanz erklärte Zorc: "Zwischen 2011 und 2014 waren wir zweimal Erster und zweimal Zweiter. Das ist eine sehr gute Bilanz. Unter den schwierigen Bedingungen, die wir hatten, sind wir sehr zufrieden. In den letzten zwei Jahren war Bayern München das Maß aller Dinge - mit bis dahin nicht vorstellbaren Punkteständen. Wir müssen einfach konstatieren, dass sie zweimal sehr verdient dem Rest davongelaufen sind."

Über die Transferaktivitäten der Borussia um den Turiner Ciro Immobile und den Freiburger Matthias Ginter sagte Zorc: "Richtig ist, dass wir noch einen Stürmer verpflichten wollen - und Ginter als junges deutsches Toptalent für uns in höchstem Maße interessant ist." Ziel sei es, den Kader zum Trainingsauftakt am 5. Juli komplettiert zu haben.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Großkreutz

Vorname:Kevin
Nachname:Großkreutz
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:19.07.1988

weitere Infos zu Immobile

Vorname:Ciro
Nachname:Immobile
Nation: Italien
Verein:Lazio Rom
Geboren am:20.02.1990

weitere Infos zu Ginter

Vorname:Matthias
Nachname:Ginter
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:19.01.1994