Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.01.2012, 17:01

Hamburg: Duo steht im Kader - Masek im Anflug

Bruma und Ilicevic fahren nach Berlin

Beim Abschlusstraining des Hamburger SV meldete sich ein zuletzt angeschlagenes Duo zurück und dürfte die Miene von Trainer Thorsten Fink aufgehellt haben. Beim richtungsweisenden Punktspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Hertha BSC kann der Coach sowohl auf Jeffrey Bruma als auch auf Ivo Ilicevic zurückgreifen. Derweil hat der HSV Youngster Dominik Masek an der Angel.

Ivo Ilicevic
Startet er in der Rückrunde durch? Hamburgs Ivo Ilicevic.
© imagoZoomansicht

Der niederländische Abwehrspieler Bruma konnte nach überstandenen Adduktorenproblemen am Freitag ebenso am Abschlusstraining teilnehmen wie der kroatische Offensivspieler Ilicevic, den zuletzt eine hartnäckige Wadenverhärtung am Mitwirken gehindert hatte. "Beide Spieler stehen im Kader für Berlin", gab der HSV bekannt. Ob es für einen Einsatz von Beginn an reicht, will Fink erst am Spieltag entscheiden.

Nach dem völlig verpatzten Saisonstart gegen Dortmund (1:5) ist die Partie für den HSV von großer Bedeutung. Denn die Euphorie aus der Winterpause ist bereits verflogen und eine weitere Pleite würde auch keine zwei Deutungen mehr zulassen: Abstiegskampf pur wäre das traurige Resultat.

"Das Spiel ist wegweisend", weiß natürlich auch Fink. Den Blick nach oben traut sich zumindest vor der Partie keiner mehr. "Es ist ein Kellerduell. Und wir haben gute Chancen, dort zu bestehen", meint Torjäger Mladen Petric. Der Kroate soll nach auskurierter Wadenblessur erstmals in der Rückrunde in der Startelf stehen und mit dem Peruaner Paolo Guerrero die Angriffsspitze bilden.

Nachwuchsstar Masek ist im Anflug

Der HSV setzt derweil seinen Jugendstil fort. Erst vor zwei Tagen hatte der norddeutsche Traditionsclub den 17-jährigen Dänen Christian Norgaard verpflichtet. Nun steht der tschechische Nachwuchsstürmer Dominik Masek kurz vor dem Wechsel zum Hamburger SV. Der Vertrag sei bereits unterschrieben, teilte der Präsident des mittelböhmischen Vereins 1. FK Pribram, Jaroslav Starka, am Freitag mit. Der 16-Jährige müsse aber noch den obligatorischen Medizin-Check absolvieren, bestätigte der HSV der Nachrichtenagentur dpa. Um den Junioren-Nationalspieler, der schon mit 15 Jahren sein erstes Liga-Spiel absolvierte, hatten Spitzenklubs aus dem Ausland geworben. Über die Ablösesumme für den Youngster wurde Stillschweigen vereinbart.

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun