Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

3
:
2

Halbzeitstand
2:1
Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen


BORUSSIA DORTMUND
BAYER 04 LEVERKUSEN
15.
30.
45.



60.
75.
90.










Tabellenführer beendet Sieglos-Serie

Sanchos Traumtor ebnet Dortmund den Weg

In einem über weite Strecken äußerst unterhaltsamen Bundesligaspiel hat sich Borussia Dortmund mit 3:2 gegen Bayer Leverkusen durchgesetzt. Obwohl die Hausherren den Start verschlafen hatten, gingen sie nach einer halben Stunde aus dem Nichts in Führung und ließen sich auch vom zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus der Fassung bringen. Durch den ersten Dreier nach fünf sieglosen Pflichtspielen hält Dortmund den Vorsprung auf Verfolger München.

Jadon Sancho
Traumtor: Jadon Sancho markierte mit einem sehenswerten Volleyschuss das zwischenzeitliche 2:1 für Borussia Dortmund.
© Getty ImagesZoomansicht

Dortmunds Coach Lucien Favre nahm im Vergleich zum 0:0 in Nürnberg drei Änderungen vor: Akanji, Hakimi und Paco Alcacer durften von Beginn an ran und verdrängten Delaney, Wolf und Philipp auf die Bank. Kapitän Reus fehlte weiterhin verletzungsbedingt.

Leverkusens Trainer Peter Bosz brachte nach dem Europa-League-Aus durch das 1:1 gegen FK Krasnodar ebenfalls drei Neue: Alario, Dragovic und Wendell (alle Bank) wurden durch Jedvaj, den Ex-Dortmunder Sven Bender und Baumgartlinger ersetzt.

Bayer war von Beginn an tonangebend, betrieb hohen läuferischen Aufwand und attackierte früh. Durch das aggressive Pressing der Werkself kam Dortmund kaum bis gar nicht auf, wirkte zeitweise regelrecht überfordert. Leverkusen hingegen gefiel mit schnellem Spiel und hatte durch den omnipräsenten Havertz (3./13./23.) sowie Bender (20.) gute Abschlussmöglichkeiten. Dass die Bosz-Elf ihre Spielzüge aber nicht konsequent zu Ende spielte, sollte sich nach genau einer halben Stunde rächen. Eine Sancho-Ecke, die Zagadou im Bayer-Gehäuse unterbrachte, stellte zum einen den Spielverlauf komplett auf den Kopf und zum anderen den Startschuss für eine furiose Schlussphase der ersten Hälfte dar.

Hatte Dortmund nur eine Minute später in Person von Paco Alcacer die Chance auf den Doppelschlag (31.), schüttelte sich Bayer und markierte in der 37. Minute den hochverdienten Ausgleich durch Kapitän Volland. Über das Tor durften sich die Gäste aber nur kurz freuen, denn dann zauberte Sancho, begünstigt von einem Jedvaj-Fehler, ein Traumtor aus dem Hut: Der Engländer nahm eine Diallo-Flanke aus elf Metern volley und traf unhaltbar für Hradecky zum 2:1 (38.).

Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Mannschaften ein hochklassiges Duell auf Augenhöhe. Obwohl Leverkusen mehr investierte, war beiden Teams der Offensivdrang deutlich anzumerken - klare Abschlüsse blieben aber dennoch aus. Bis zur 60. Minute: Eine von zwei Bayer-Akteuren abgefälschte Hakimi-Flanke landete bei Götze, und der ließ sich aus 17 Metern nicht lange bitten - 3:1.

Dortmund erzielte nur vier Minuten später in Person von Paco Alcacer das vermeintliche 4:1, doch der Spanier befand sich minimal im Abseits - das Tor zählte nicht. Auf der Gegenseite hatte sich Leverkusen noch nicht aufgegeben: Fehlte es der Werkself zunächst zwar noch an Präzision (Alario, 72.), stand Tah in der 75. Minute goldrichtig und wuchtete einen Brandt-Freistoß zum Anschluss in die Maschen.

In der Schlussphase machte die Bosz-Elf Druck, eröffnete den Hausherren dadurch aber auch Raum für Konter (Bruun Larsen, 86.). Leverkusen selbst nistete sich in der gegnerischen Hälfte ein, ohne jedoch noch einmal einen nennenswerten Abschluss zu verbuchen, weshalb die knappe Dortmunder Führung bis zum Schlusspfiff Bestand hatte.

Mit dem Erfolg im Rücken will Dortmund bereits am Freitag in Augsburg (20.30 Uhr) nachlegen, Leverkusen empfängt am Samstag den SC Freiburg (15.30 Uhr).

Bundesliga, 2018/19, 23. Spieltag
Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen 3:2
Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen 3:2
Entspannt

BVB-Trainer Lucien Favre vor dem Spiel gegen Bayer
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Borussia Dortmund
Aufstellung:
Bürki (2) - 
Hakimi (3) , 
Akanji (3) , 
Zagadou (2,5)    
Diallo (3) - 
Weigl (4) , 
Witsel (3,5) - 
Sancho (2)    
M. Götze (2,5)            
Guerreiro (4)        
Paco Alcacer (4)    

Einwechslungen:
75. Bruun Larsen für Guerreiro
83. Dahoud für M. Götze
90. M. Wolf für Paco Alcacer

Trainer:
Favre
Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Hradecky (3,5) - 
Weiser (3) , 
Tah (2,5)        
S. Bender (3) , 
Jedvaj (5)    
Baumgartlinger (2,5) - 
Aranguiz (3) , 
Brandt (2) - 
Havertz (2) , 
Bailey (4)    
Volland (2,5)        

Einwechslungen:
70. Alario für Bailey

Trainer:
Bosz

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Zagadou (30., Linksschuss, Sancho)
1:1
Volland (37., Linksschuss, Havertz)
2:1
Sancho (38., Rechtsschuss, Diallo)
3:1
M. Götze (60., Rechtsschuss)
3:2
Tah (75., Kopfball, Brandt)
Gelbe Karten
Dortmund:
Guerreiro
(1. Gelbe Karte)
Leverkusen:
Jedvaj
(2. Gelbe Karte)
,
Tah
(2.)

Spieldaten

Borussia Dortmund       Bayer 04 Leverkusen
Tore 3 : 2 Tore
 
Torschüsse 9 : 13 Torschüsse
 
gespielte Pässe 362 : 725 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 271 : 639 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 91 : 86 Fehlpässe
 
Passquote 75% : 88% Passquote
 
Ballbesitz 34% : 66% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 54% : 46% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 10 : 9 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 9 : 10 Gefoult worden
 
Abseits 1 : 2 Abseits
 
Ecken 3 : 8 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
24.02.2019 18:00 Uhr
Zuschauer:
81029
Spielnote:  1,5
hohes Tempo, Spannung bis zum Schluss.
Chancenverhältnis:
5:6
Eckenverhältnis:
3:8
Schiedsrichter:
Christian Dingert (Gries)   Note 2
souveräne Gesamtleitung in einer fairen Partie.
Spieler des Spiels:
Jadon Sancho
Gerade wenn es kritisch wurde, war Jadon Sancho zur Stelle. Er wies dem BVB den Weg zum Sieg mit seiner Vorarbeit zum 1:0 und seiner kernigen Volleyabnahme zum 2:1.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine