Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim

1
:
1

Halbzeitstand
0:0
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg


Spielinfos

Anstoß: Sa. 11.12.2010 15:30, 16. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
TSG Hoffenheim   1. FC Nürnberg
7 Platz 11
24 Punkte 19
1,50 Punkte/Spiel 1,19
30:20 Tore 19:27
1,88:1,25 Tore/Spiel 1,19:1,69
BILANZ
4 Siege 3
3 Unentschieden 3
3 Niederlagen 4
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

TSG Hoffenheim - Vereinsnews

Grillitsch stärkt Nouri den Rücken
Zum ersten Mal stand Florian Grillitsch am Sonntagabend in der Bundesliga von Beginn an für Hoffenheim auf dem Feld. Und schon nach wenigen Minuten völlig allein vor des Gegners Tor. Doch der frühere Hoffenheimer Koen Casteels parierte glänzend bei Grillitschs Versuch, den Ball flach ins lange Eck zu schieben. Nicht die einzige Szene, weswegen sich auch der Österreicher nachher über zwei verlorene Punkte ärgerte. "Wir sind selbst Schuld, wir hatten Chancen aufs 2:0, die müssen wir machen." ... [weiter]
 
Arnolds Dank an Uduokhai - Kopfwäsche für Kramaric
Mit 1:1 trennten sich der VfL Wolfsburg und 1899 Hoffenheim, die Partie hatte einige entscheidende Szenen zu bieten. Dementsprechend herrschte danach Redebedarf. Wolfsburgs Maximilian Arnold bedankte sich bei Felix Uduokhai und Hoffenheims Andrej Kramaric erhielt eine Kopfwäsche. ... [weiter]
 
Uduokhai rettet Wölfen das fünfte Remis unter Schmidt
Der VfL Wolfsburg bleibt unter Trainer Martin Schmidt ungeschlagen - wartet allerdings auch weiter auf den ersten Dreier. Mit dem 1:1 gegen 1899 Hoffenheim stellte Schmidt einen Bundesliga-Rekord ein. Die Wölfe waren in Durchgang eins die aktivere Mannschaft, ließen die sich bietenden Chancen aber liegen. Nach dem Seitenwechsel schaltete Hoffenheim einen Gang höher und ging in Führung, die Wolfsburg in der Schlussphase noch egalisieren konnte. ... [weiter]
 
Nagelsmann: Schmidt? Der VfL?
Julian Nagelsmann warnt vor Hoffenheims nächstem Gegner Wolfsburg - nicht wegen der schlechten TSG-Bilanz beim VfL, sondern weil er schon "Parallelen zu Mainz" erkannt hat. Etwas einfallen lassen muss er sich in der Innenverteidigung. ... [weiter]
 
Schmidt:
Vier Spiele, vier Unentschieden: Der VfL Wolfsburg versucht alles, die positiven Dinge seiner Unentschieden-Serie herauszuziehen. "Es ist gut, unbesiegbar zu sein", sagt Trainer Martin Schmidt. "Viermal nicht verloren, das hat in diesem Zeitraum sonst nur Bayern geschafft." Am Sonntag im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim soll nun der erste Sieg unter dem neuen Coach her. Die Statistik macht Mut. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Neuhaus über Köllner:
Uwe Neuhaus war sichtlich bedient. Nicht nur wegen der knappen wie bitteren 1:2-Niederlage seiner Dresdner beim 1. FC Nürnberg nach starker Vorstellung. Auch das Verhalten seines Trainerkollegen Michael Köllner in der Schlussphase dieses Duells erzürnte den Dynamo-Coach. ... [weiter]
 
Teuchert sichert dem Club schmeichelhaften Sieg
Der 1. FC Nürnberg klettert durch einen schmeichelhaften 2:1-Erfolg über Dynamo Dresden auf Rang drei der Tabelle. Die Torjäger Ishak und Teuchert trafen für die Franken, die von frechen Sachsen über weite Strecken des Spiels unter Druck gesetzt worden waren. ... [weiter]
 
Eine Grätsche, ein Zahnarztbesuch und ein Brillenangebot
Eine Grätsche, ein Zahnarztbesuch und ein Brillenangebot
Eine Grätsche, ein Zahnarztbesuch und ein Brillenangebot
Eine Grätsche, ein Zahnarztbesuch und ein Brillenangebot

 
Jubelt Funkel erneut? - Fürths Union-Serie
Jubelt Funkel erneut? - Fürths Union-Serie
Jubelt Funkel erneut? - Fürths Union-Serie
Jubelt Funkel erneut? - Fürths Union-Serie

 
Teuchert-Verkauf im Winter?
Mit einem Doppelpack in Darmstadt (4:3) machte Nürnbergs Stürmer Cedric Teuchert mal wieder auf sich aufmerksam. Mit nun fünf Saisontreffern ist der 20-Jährige der zweitbeste Schütze beim Club und dank seiner Explosivität und Schnelligkeit nur schwer für Gegenspieler zu halten. Klar, dass der FCN den gebürtigen Coburger (Oberfranken) über das Vertragsende 2018 hinaus halten möchte. Die Verhandlungen führten aber schon vor einiger Zeit in eine Sackgasse und wurden seitdem auch nicht mehr aufgenommen. Teuchert will in die Bundesliga, und Nürnberg sein Eigengewächs nach neun Jahren im Verein nicht ablösefrei ziehen lassen. Eine Option ist deshalb ein Verkauf im Winter, der dem Club noch dringend benötigte Einnahmen generieren würde. Bis dahin soll der Blondschopf dem Verein mit Toren sportlich weiterhelfen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 16 30 43
 
2 16 10 32
 
3 16 0 31
 
4 16 9 30
 
5 16 0 27
 
6 16 9 26
 
7 16 10 24
 
8 16 2 23
 
9 16 -2 21
 
10 16 -2 19
 
11 16 -8 19
 
12 16 -11 19
 
13 16 -1 18
 
14 16 -1 18
 
15 16 -12 17
 
16 16 -12 15
 
17 16 -1 12
 
18 16 -20 10

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun