Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.02.2016, 15:50

58-Jähriger übernimmt beim SV Donaustauf

Bezirksligist stellt Weltmeister Augenthaler vor

Als Coach des VfL Wolfsburg legte er einst eine der legendärsten Pressekonferenzen der Bundesliga-Geschichte hin, nun kehrt Weltmeister Klaus Augenthaler auf die Trainerbank zurück: Bezirksligist SV Donaustauf stellte den 58-Jährigen am Donnerstag als neuen Trainer für die kommende Saison vor. Doch Augenthaler hat noch weitere Pläne.

Klaus Augenthaler
Steigt unterklassig ein: Klaus Augenthaler.
© imagoZoomansicht

Es ist amtlich: Klaus Augenthaler steigt beim SV Donaustauf ein und wird ab Sommer Trainer des derzeitigen Siebtligisten. Am Donnerstag stellte der Bezirksligist aus der Oberpfalz den Fußball-Weltmeister von 1990 offiziell vor. Augenthaler wird schon ab sofort als Berater für den Verein tätig sein, zur neuen Spielzeit werde er das bisherige Trainergespann um Cheftrainer Thomas Semmelmann und Co-Trainer Andreas Vilsmaier ergänzen, teilte der Klub mit.

"Nicht nur durch meine niederbayerische Herkunft fühle ich mich der Region und dem Verein eng verbunden", sagte der 58-jährige Augenthaler bei seiner Vorstellung. "Neben der sportlichen Aufgabe sehe ich hier die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Verein und seinen Unterstützern verschiedene soziale Projekte in Bewegung zu bringen."

Der 58-jährige Augenthaler wird damit nach mehrjähriger Auszeit als Trainer zurückkehren. Zuletzt betreute er in der Saison 2010/11 den damaligen Drittligisten SpVgg Unterhaching. In der Bundesliga war der Weltmeister von 1990 (404 Bundesligaspiele für Bayern München) für den 1. FC Nürnberg, Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg tätig.

Bei den Niedersachsen gab er einst die legendäre 42-Sekunden-Pressekonferenz. "Guten Tag! Es gibt vier Fragen und vier Antworten. Die Fragen stelle ich, die Antworten gebe ich auch", begann Augenthaler und verließ nach nicht einmal einer Minute das Podium.

ski/dpa

Von Augenthaler bis Völler
Die WM-Helden von 1990: Das machen sie heute
Das wurde aus den Helden von Rom

Erst Thomas Häßler, jetzt Klaus Augenthaler: Zwei Weltmeister von 1990 coachen ab Sommer ein Amateurteam. Was wurde aus den anderen Helden von Rom? Nicht viele fassten auf der großen Fußballbühne Fuß - zwei kamen immerhin beim FC Bayern unter. Ein Überblick.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Donaustauf
Internet:http://www.sv-donaustauf.de/