Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.04.2013, 17:28

Babelsberg: Trainer ist noch nicht entlassen

Falscher Film? Noch ein Gespräch mit Benbennek

Die Stuttgarter Kickers, derzeit mit 28 Punkten bei 31 Spielen auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, haben sich am Sonntag von ihrem Trainer Gerd Dais getrennt, der SV Babelsberg schien am Montag nachzuziehen. Zunächst sickerte die Beurlaubung von Christian Benbennek bei den Filmstädtern, die auf einem Abstiegsplatz stehen, durch. Doch nun soll es noch ein Gespräch zwischen dem Notvorstand und dem 40-Jährigen geben: Ergebnis offen.

Christian Benbennek
Gibt er noch Anweisungen in Babelsberg: Christian Benbennek.
© imagoZoomansicht

Drei Punkte sollten diesmal unbedingt her, doch nach der Nullnummer gegen Offenbach waren die Potsdamer auch mit dem einen Punkt zufrieden. "Den Zähler nehmen wir mit, der kann am Ende viel wert sein", sagte Benbennek. Ob er für den Trainer noch etwas wert ist, wird sich zeigen. Nach dem einen Zähler gegen den OFC sollten sich die Wege von Benbennek und des Drittligisten trennen, wie zunächst bekannt wurde.

Allerdings ist die Beurlaubung von Benbennek noch keine beschlossene Sache. Archibald Horlitz vom Notvorstand der Babelsberger erklärte am Montag, dass "die Gespräche ergebnisoffen auf Dienstag vertagt" worden sind. Dann soll es um 15 Uhr eine weitere Unterredung geben. Fakt ist, dass der ehemalige Spieler und derzeitige Co-Trainer Almedin Civa das Training der Nulldreier am heutigen Abend leiten wird. Er soll zusammen mit Cem Efe die Mannschaft auf das Spiel am Mittwochabend gegen den VfB Stuttgart II (19 Uhr, LIVE!-Ticker bei kicker.de) vorbereiten.

Benbennek hat die sportliche Verantwortung nach der Trennung Dietmar Demuth im Sommer 2012 übernommen. Babelsberg schwebt nach nur einem Sieg aus den letzten zehn Spielen in akuter Abstiegsgefahr.

08.04.13
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Benbennek

Vorname:Christian
Nachname:Benbennek
Nation: Deutschland
Verein:Alemannia Aachen