Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.02.2012, 11:05

Nachholpartie gegen Haching

Im Paradies rollt wieder der Ball

Carl Zeiss Jena darf wieder Fußball spielen. Einen Monat lang mussten die Thüringer in der Liga eine Pause einlegen. Jetzt ist das Ernst-Abbe-Sportfeld wieder bespielbar. Gegner heute Abend (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ist Unterhaching. Auch die Spielvereinigung musste über zwei Wochen die Füße still halten. Genug Zeit, um die 1:5-Klatsche in Chemnitz zu verdauen.

- Anzeige -

Danach hätte Haching zu Hause gegen Oberhausen und eben in Jena antreten sollen. Beide Partien wurden witterungsbedingt abgesagt. Doch für das letzte Spiel konnte kurzfristig ein Nachholtermin gefunden werden - weil Jena von einer weiteren Absage betroffen war. Das Team von Petrik Sander sollte ursprünglich gestern in Münster antreten, um den 23. Spieltag nachzuholen.

Es bleibt eine Ungewissheit, wo genau man steht. Petrik Sander nach vier Wochen Spielpause

Zeit für Testspiele genutzt

Durch die ganzen Absagen hat Jena erst 22 Partien in der laufenden Spielzeit absolviert. Das sind die wenigsten in der Liga. Zum Vergleich: Drei Mannschaften (Bielefeld, Saarbrücken und Wiesbaden) kommen auf 26 Spiele. Jena-Coach Petrik Sander hat deshalb Probleme seine Mannschaft einzuschätzen: "Trotz der intensiven Phase der Vorbereitung und diverser Testspiele bleibt eine Ungewissheit, wo genau man steht."

Sebastian Huke scheitert an Wacker-Torwart Andre Koob.
Zwei Treffer für den FCC im Testspiel, aber dieser Schuss sitzt nicht: Sebastian Huke.
© imago Zoomansicht

Die beiden Gegner von heute Abend haben die freie Zeit für Testspiele genutzt. Der FC Carl Zeiss lud sich kurzfristig Wacker Gotha auf den Kunstrasen des Ernst-Abbe-Sportfelds ein. In dem Spiel konnte sich vor allem die Offensive des dreifachen DDR-Meisters auszeichnen. Am Ende setzte es eine 0:9-Klatsche für Gotha. Für Jena knipsten die Winterneuzugänge Huke und Ramaj doppelt. Haching traf sich zum Test daheim mit der Zweitvertretung des FC Ingolstadt. Die Süd-Regionalligisten wurden mit 4:0 nach Hause geschickt.

Letzter Auswärtssieg am 9. September

Beide Mannschaften sollten mit den Testspielsiegen dringend benötigtes Selbstvertrauen getankt haben. Jena steht mit 18 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bei einem Sieg gegen Unterhaching sind es noch sechs Punkte zu einem Nichtabstiegsplatz. Die Spielvereinigung verlor sieben der letzten zehn Ligaspiele, zuletzt das schmerzhafte 1:5 in Chemnitz. Auswärts sieht die Bilanz noch ein wenig düsterer aus. Hier wartet das Team von Heiko Herrlich seit dem 9. September auf einen Sieg. Am achten Spieltag schlug man Babelsberg mit 2:1. Wie man gegen den FCC gewinnt, wissen die Bayern jedoch: Im Hinspiel fegte Haching den Gegner mit 6:0 vom Platz.

22.02.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Sander

Vorname:Petrik
Nachname:Sander
Nation: Deutschland
Verein:Carl Zeiss Jena

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -