Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Saarbrücken

1. FC Saarbrücken

3
:
2

Halbzeitstand
1:1
Jahn Regensburg

Jahn Regensburg


1. FC SAARBRÜCKEN
JAHN REGENSBURG
15.
30.
45.




60.
75.
90.












Japaner trifft kurz nach seiner Einwechslung

Ishiara zögert nicht lange

Der 1. FC Saarbrücken schöpft wieder Hoffnung im Abstiegskampf: Dank eines verdienten 3:2-Erfolgs gegen Jahn Regensburg gaben die Saarländer rote Laterne an Wacker Burghausen ab. Den frühen Treffer durch Ziemer konnte der Jahn zwar noch egalisieren, nach Treffern von Mandt und Ishiara konnte abermals Amachaibou kurz vor Schluss nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Regensburg rutschte nach der Niederlage wieder in den Abstiegsstrudel, der Vorsprung beträgt nur noch sechs Zähler.

Saarbrückens Trainer Fuat Kilic reagierte auf die 1:2-Pleite in Heidenheim mit drei personellen Wechseln: Korte und Hoffmann kehrten nach abgesessener Gelbsperre zurück ins Team, zudem stürmte Plut von Beginn an. Fischer, Reisinger und Ishiara mussten ihre Plätze räumen. Sein Gegenüber Thomas Stratos musste gegenüber dem 1:1 gegen Rostock gezwungenermaßen zweimal tauschen: Kotzke (Außenbandriss) und Müller (Gelbsperre) standen nicht zur Verfügung. So bekamen Neunaber und Smarzoch das Vertrauen geschenkt.

Ziemer vom Punkt

"Wir sind gut vorbereitet und wissen, was uns erwartet. Klar ist aber, dass wir unsere Spielidee so konsequent wie bei den letzten Partien umzusetzen wollen", erklärte Saarbrücken-Coach Fuat Kilic vor der Begegnung. Seine Mannen ließen dessen Worte Taten folgen und starteten engagiert in die Begegnung. Dank Ziemers Abgeklärtheit klingelte es bereits nach zehn Minuten: Der Top-Torjäger verwandelte eiskalt vom Punkt.

Der frühe Treffer verlieh den Saarländer mehr Sicherheit, Korte (18.) und Ziemer (21.) rochen an einem noch komfortableren Vorsprung. Von Regensburger Offensivbemühungen war bis zu diesem Zeitpunkt kaum etwas erkennbar. So musste es eine Standardsituation richten: Amachaibou markierte aus dem Gewühl heraus den schmeichelhaften Ausgleich (25.).

Hendl glänzend

Der FCS ließ sich trotz des Gegentreffers nicht entmutigen und setzte den Fuß prompt wieder auf das Gaspedal, biss sich am starken SSV-Schlussmann Hendl aber die Zähne aus. Erst scheiterte Ziemer freistehend (35.), dann parierte der Keeper gegen Korte (38.). Der Jahn konnte also von Glück reden, dass es mit 1:1 in die Pause ging.

Mit einer ordentlichen Portion Schwung startete die Kilic-Elf auch in den zweiten Durchgang, was Mandt mit dem 2:1 früh belohnte (52.).

Blitzstarter Ishiara

Die Partie plätscherte fortan vor sich hin, weil der SSV keine Anstalten machte, mehr Risiko einzugehen. Saarbrücken konzentrierte sich auf eine stabile Defensive und hoffte auf Konterchancen. Eine solche nutzte Ishiara nur Sekunden nach seiner Einwechslung für die Vorentscheidung (70.).

Die Gastgeber spielten die Partie fortan locker herunter, der Jahn hatte sich mittlerweile aufgegeben. Dennoch schlug es kurz vor Abpfiff noch einmal im FCS-Gehäuse ein, was am Ausgang der Partie allerdings herzlich wenig änderte. Amachaibou hatte noch Ergebniskosmetik betrieben (90.).

Für den FCS geht es am Samstag (14 Uhr) in Chemnitz weiter, Regensburg empfängt zeitgleich die Stuttgarter Kickers.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Saarbrücken
Aufstellung:
T. Ochs (2,5) - 
Forkel (2,5) , 
Ballas (2) , 
Pezzoni (2,5) , 
Chaftar (2,5)    
R. Korte (3) , 
Zeitz (3)    
Mandt (2)            
Plut (3,5)    
Ziemer (2)    
P. Hoffmann (3)    

Einwechslungen:
60. N. Fischer (3) für Plut
68. Ishihara     für Mandt
79. Stegerer für P. Hoffmann

Trainer:
F. Kilic
Jahn Regensburg
Aufstellung:
Hendl (4) - 
Hein (4) , 
Nachreiner (4) , 
Windmüller (5) , 
Stadler (3) - 
Neunaber (4)    
Güntner (4) - 
Smarzoch (4,5)        
Muhovic (3,5)    
Aosman (4) - 
Amachaibou (3)            

Einwechslungen:
55. Velagic (4) für Neunaber
57. B. Schmid (3,5) für Smarzoch
72. Franziskus für Muhovic

Trainer:
Stratos

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Ziemer (10., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Plut)
1:1
Amachaibou (25., Kopfball, Smarzoch)
2:1
Mandt (52., Linksschuss, P. Hoffmann)
3:1
Ishihara (70., Rechtsschuss, Ziemer)
3:2
Amachaibou (90. + 2, Linksschuss, Aosman)
Gelbe Karten
Saarbrücken:
Mandt
(1. Gelbe Karte)
,
Chaftar
(1.)
,
Zeitz
(2.)
Regensburg:
Smarzoch
(1. Gelbe Karte)
,
Amachaibou
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
01.03.2014 14:00 Uhr
Stadion:
Ludwigsparkstadion, Saarbrücken
Zuschauer:
4273
Schiedsrichter:
René Rohde (Rostock)   Note 4

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine