Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching

0
:
1

Halbzeitstand
0:1
SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden


SPVGG UNTERHACHING
SV WEHEN WIESBADEN
15.
30.
45.




60.
75.
90.











Der zweite Treffer des Neuzugangs im zweiten Spiel

Brandstetter schlägt mit dem Pausenpfiff zu

Der SV Wehen Wiesbaden bezwang die SpVgg Unterhaching mit 1:0 und festigte Relegationsplatz drei. Nach der Führung zu einem wichtigen Zeitpunkt reichte es dem SVWW aus, die Hausherren kommen zu lassen. Das wussten diese aber nicht zu nutzen, weshalb auch das zweite Spiel gegen einen Aufstiegskandidaten hintereinander verloren wurde.

SV Wehen Wiesbaden
Eingeschlagen: Brandstetters zweiter Treffer im zweiten Spiel war der einzige in Unterhaching.
© imagoZoomansicht

Unterhachings Trainer Claus Schromm änderte seine Startelf nach der 1:3-Niederlage in Karlsruhe auf drei Positionen: Schimmer, Porath und Stahl ersetzten den verletzten Hain, Hagen und Kiomourtzoglou.

Wehen Wiesbadens Trainer Rüdiger Rehm brachte nach dem 5:1-Sieg gegen Osnabrück Andrich für Dams.

In einer lebendigen Anfangsphase sorgte Haching-Keeper Müller nach fünf Minuten für die erste Schrecksekunde: Mit dem Ball am Fuß ließ er sich beim Spielaufbau zu viel Zeit, sodass ihn Andrist anlief und die Unaufmerksamkeit des Schlussmannes beinahe ausnutzen konnte. Dann wollten die Gäste abermals Gebrauch vom Überraschungsmoment machen, Andrichs 35-Meter-Schuss segelte aber knapp am rechten Eck vorbei (9.). Lange Zeit passierte trotz einiger Dynamik im Spiel wenig Gefährliches, bis Dombrowka fein für Schimmer ablegte - sein riskanter Volley verfehlte den Kasten der Hessen aber (25.). Sieben Zeigerumdrehungen später verunglückte ein weiterer aussichtsreicher Abschluss des die Balance verlierenden Schimmer kläglich, was Andrich auf der Gegenseite um ein Haar bestrafte - sein Linksschuss nach Zusammenspiel mit Andrist wurde gerade noch zur Ecke geklärt (33.). Mit der letzten Aktion der ersten Hälfte fand Kuhn jedoch SVWW-Neuzugang Brandstetter, der per Kopf das 1:0 besorgte (45.+1).

Nur zwei große Ausgleichschancen

Die Gäste waren drauf und dran, auch nach dem Pausentee zeitig zuzuschlagen. Doch die Mehrfachchance in der 49. Minute, Schäffler scheiterte doppelt, konnte nicht veredelt werden. Danach kämpften sich beide Teams vorwiegend im Mittelfeld ab, Wehen Wiesbaden wusste die Offensivbemühungen der Hausherren zu kontrollieren. Doch Mitte der zweiten Halbzeit kippte das Spielgeschehen und es ging nur noch in Richtung Kasten der Hessen. Taffertshofer versuchte es mehrfach aus der Distanz, kam aber nie so nah ran wie Dombrowka, dessen Schuss aus 18 Metern das rechte Kreuzeck nur knapp verfehlte (71.). In den letzten Minuten sorgten Kolkes Antizipationskünste und die Unfähigkeit der SpVgg-Stürmer dafür, dass alle Flankenversuche in den Armen des Gäste-Keepers landeten. Lediglich in der 85. Minute war es Verteidiger Ruprecht, der ein hohes Zuspiel von der Linie köpfte und den Ausgleich verhinderte - der nicht unverdient gewesen wäre. Ansonsten war es schlicht zu wenig, was der Gastgeber anbot.

Nach der Pleite in Karlsruhe muss Haching einen weiteren Rückschlag im Kampf um Relegationsplatz drei hinnehmen - den der SVWW mit drei weiteren Zählern behauptet.

Unterhaching spielt am kommenden Samstag (14 Uhr) in Köln. Wehen Wiesbaden empfängt am Freitagabend (19 Uhr) Karlsruhe.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SpVgg Unterhaching
Aufstellung:
Ko. Müller (3) - 
Dombrowka (4) , 
Nicu (2,5)    
Greger (3)    
Winkler (4)        
U. Taffertshofer (4)    
D. Stahl (3) - 
Porath (4)        
Steinherr (4) - 
Schimmer (3,5) , 
Bigalke (4)    

Einwechslungen:
66. Kiomourtzoglou für Winkler
66. J.-P. Müller     für Nicu
85. Lux für Porath

Trainer:
Schromm
SV Wehen Wiesbaden
Aufstellung:
Kolke (3)    
Kuhn (3,5) , 
Mockenhaupt (2,5) , 
Ruprecht (2,5)    
Mintzel (3,5) - 
Andrich (2,5)        
Mrowca (3) - 
Diawusie (4)    
Andrist (4) - 
S. Brandstetter (3)            

Einwechslungen:
74. P. Breitkreuz für S. Brandstetter
81. Dittgen für Diawusie
90. Dams für Andrich

Trainer:
Rehm

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
S. Brandstetter (45. + 1, Kopfball, Kuhn)
Gelbe Karten
Haching:
Winkler
(8. Gelbe Karte)
,
Porath
(1.)
,
Greger
(3.)
,
Bigalke
(3.)
,
J.-P. Müller
(1.)
Wehen WI:
S. Brandstetter
(1. Gelbe Karte)
,
Andrich
(11.)
,
Kolke
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
27.01.2018 14:00 Uhr
Zuschauer:
1600
Schiedsrichter:
Dr. Matthias Jöllenbeck (Freiburg)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine