Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt

0
:
3

Halbzeitstand
0:0
Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte


ROT-WEIß ERFURT
SPORTFREUNDE LOTTE
15.
30.
45.



60.
75.
90.













Sané mit dem Doppelpack

Lotte überwältigt Erfurter in der Endphase

Das Spiel Rot-Weiß-Erfurt gegen Sportfreunde Lotte ließ die Zuschauer lange auf Tore warten. In der Schlussphase wurde es dann aber doch noch turbulent.

Jubel über das Freiberger-Tor
Lottes Mannschaft bejubelt das 2:0 durch Freiberger (2.v.r.).
© imagoZoomansicht

Rot-Weiß-Erfurt-Coach Stefan Krämer nahm nach dem 1:1 im Gastspiel beim VfR Aalen keine Änderungen an der Startelf vor.

Lottes Trainer Ismail Atalan wechselte nach dem klaren 3:0-Sieg im letzten Ligaauftritt gegen Wiesbaden zweimal: Sané und Lindner kamen für Rosinger und Granatowski.

Für Rot-Weiß Erfurt ging es in den letzten beiden Spielen wieder aufwärts. Ein Heimsieg gegen den FSV Frankfurt und ein Unentschieden beim VfR Aalen verschafften etwas Luft im Abstiegskampf, in den man zuvor mit fünf Niederlagen aus sechs Spielen hineingeraten war. Auch bei den Aufsteigern Lotte läuft es, nur vier Punkte trennen Lotte vom dritten Platz, der zur Relegation um den Aufstieg berechtigt.

Die Partie war geprägt von vielen Zweikämpfen. Einige davon wurden auch unfair geführt. Die Erfurter Möckel und Bergmann und der Lotter Pires Rodrigues wurden noch in der ersten Hälfte verwarnt. Im Verlauf des Spiels erhielten Kammlott und Sané ebenfalls Verwarnungen, ehe die Partie richtig Fahrt aufnahm.

Worauf die Fans im Stadion 77 Minuten lange warten mussten, ereignete sich dann innerhalb von 13 Minuten. In der 77. Minute trat Nauber einen Freistoß in den Strafraum, wo Sané das Leder mit der Brust annahm und dann aus der Drehung abzog, plötzlich lag Lotte auswärts vorne. In der 80. Minute sah der Erfurter Vocaj wegen Meckerns und wenig später Foulspiels Gelb-Rot. Die durch den fehlenden Mann ungeordneten Erfurter schafften es nicht, noch eine Wende herbeizuführen. Im Gegenteil: Wendel nutzte die Freiräume auf der rechten Seite, lief in Richtung Grundlinie und legte ab zu Freiberger, der hielt in der Mitte den Fuß rein (86.) - 2:0. Das abschließende Tor zum 3:0-Endergebnis wurde nach einem Ballverlust im Mittelfeld von Freiberger vorbereitet, dieser passte den Ball vor dem Tor zu Sané, der problemlos abschloss.

Die Erfurter sind am nächsten Spieltag im Kölner Südstadion gefordert (Samstag, 14 Uhr). Lotte hat ebenfalls am Samstag das Heimspiel gegen Aufstiegsaspirant Chemnitz vor der Brust.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot-Weiß Erfurt
Aufstellung:
Klewin (3) - 
Menz (2) , 
Möckel (3)    
Erb (3)    
Odak (3,5)    
Nikolaou (3)    
Vocaj (4)    
Bergmann (3)    
Uzan (4) , 
Tyrala (3) - 

Einwechslungen:
78. Aydin für Nikolaou
83. Bieber für Odak

Trainer:
Krämer
Sportfreunde Lotte
Aufstellung:
Fernandez (3) - 
Langlitz (3)    
M. Rahn (3,5) , 
Nauber (3)        
Neidhart (3) - 
Gorschlüter (4)    
Dej (3,5)    
Pires-Rodrigues (3,5)        
Freiberger (3)    
Sané (2)            
Lindner (3,5)

Einwechslungen:
46. Wendel (2) für Pires-Rodrigues
58. Heyer (3) für Gorschlüter
68. Rosinger für Dej

Trainer:
Atalan

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Sané (77., Rechtsschuss)
0:2
Freiberger (87., Rechtsschuss)
0:3
Sané (89., Rechtsschuss)
Gelb-Rote Karten
Erfurt:
Vocaj
(83.)
Lotte:
-
Gelbe Karten
Erfurt:
Möckel
(3. Gelbe Karte)
,
Bergmann
(2.)
Lotte:
Pires-Rodrigues
(10. Gelbe Karte)
,
Nauber
(6.)
,
Langlitz
(9.)
,
Sané
(3.)

Spielinfo

Anstoß:
18.02.2017 14:00 Uhr
Stadion:
Steigerwaldstadion, Erfurt
Zuschauer:
4119
Schiedsrichter:
Florian Kornblum (Chieming)   Note 3

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun