Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fortuna Köln

Fortuna Köln

0
:
1

Halbzeitstand
0:0
MSV Duisburg

MSV Duisburg


FORTUNA KÖLN
MSV DUISBURG
15.
30.
45.



60.
75.
90.









Duisburgs Schorch sieht Rot

Janjic trotzt der Fußballerweisheit und behält Recht

Nichts wurde es am 7. Spieltag mit dem ersten Heimdreier für Fortuna Köln. Gegen den MSV Duisburg verlor der Aufsteiger mit 0:1 und musste die vierte Niederlage in Folge einstecken. Die Zebras dagegen sorgten mit dem Erfolg in der Fremde für Ruhe im Umfeld. Zumal die drei Punkte trotz langer Zeit in Unterzahl erkämpft wurden.

Fortunas Trainer Uwe Koschninat nahm nach der 0:1-Heimniederlage gegen den VfL Osnabrück zwei Änderungen vor und brachte Uaferro und Oliveira Souza für Hörnig und Dahmani. Sein Gegenüber Gino Lettieri stellte nach dem 1:1 gegen Arminia Bielefeld ebenfalls zweimal um und brachte Feltscher und Dum für Kühne und Wolze.

Beide Mannschaften beschränkten sich zu Beginn auf das Mittelfeld und brachten kaum ansehnliche Angriffe zustande. Erst nach zwölf Minuten ergab sich für die Fortunen eine erste gute Gelegenheit. Der erst 18-jährige Oliveira Souza nahm eine flache Hereingabe von rechts direkt ab, Duisburgs Schlussmann Ratajczak reagierte allerdings glänzend und parierte den Ball am kurzen Pfosten. Onuegbu hatte bis zur 25. Minute die einzige Möglichkeit für die Gäste, nach einem Eckstoß köpfte er den Ball allerdings ungefährlich über das Kölner Gehäuse.

Fortuna hatte anschließend mehr vom Spiel. Dagegen beschränkte sich Duisburg auf lange Bälle in die Spitze, welche aber keinen Adressaten fanden. Schorch hatte in der 31. Spielminute eine weitere Chance, sein Kopfball ging aber am Tor vorbei.

Der Ex-Madrilene Schorch stand dann im Mittelpunkt: Denn nur zwei Minuten später musste er nach einer Notbremse das Spielfeld verlassen, Rot und Elfmeter waren die Folgen. Der Platzverweis war unstrittig, allerdings war nur sehr schwer zu erkennen, ob das Foul vor oder innerhalb des Strafraumes begangen wurde. Schiedsrichter Patrick Schult entschied auf Strafstoß, den Kessel aber vergab, in dem er über das Gehäuse schoss (34.). So gingen die beiden Teams torlos in die Halbzeitpause.

Duisburg trotzt der Unterzahl

Nach Wiederanpfiff fanden die Gäste besser in die Begegnung, waren aber immer noch nicht zwingend. In der 52. Minute folgte dann der zweite Elfmeterpfiff. Fortunas Marquet brachte Duisburgs Torjäger Janjic am linken Strafraumeck zu Fall. Entgegen aller Fußballerweisheiten trat der Gefoulte selbst an, verlud Poggenborg und verwandelte sicher.

Danach plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Die Fortunen konnten kein Kapital aus der Überzahl schlagen, da die Duisburger nun besser standen. Vielmehr hatten die Zebras die Möglichkeit zur vorzeitigen Entscheidung, doch der in der 63. Spielminute für Gardawski gekommene Klotz vergab zehn Minuten nach seiner Einwechslung die Chance zum möglichen 2:0.

Fortuna schmiss nun alles nach vorne, aber etliche Flankenbälle fanden keinen Abnehmer, wenn sie überhaupt gefährlich in den Strafraum gezogen wurden. Janjic hätte die Nerven der Zebras frühzeitig beruhigen können, doch alleine vor Fortunas Schlussmann gingen ihm die Kräfte aus. So musste der MSV bis zum Abpfiff bangen, ehe der Sieg feststand.

Am Samstag ist Fortuna Köln bei den Stuttgarter Kickers zu Gast, gleichzeitig empfängt der MSV Duisburg den VfL Osnabrück.

Tabellenrechner 3.Liga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Fortuna Köln
Aufstellung:
Poggenborg (2,5) - 
Sievers (4)        
Uaferro (2) , 
O. Laux (3,5)    
T. Fink (4)    
Andersen (4) , 
Marquet (5) - 
Kessel (4,5) , 
Oliveira Souza (2,5) , 
J. Rahn (4) - 
Th. Kraus (4,5)        

Einwechslungen:
61. Aydogmus für Sievers
76. Dahmani für O. Laux
76. Kwame für T. Fink

Trainer:
Koschinat
MSV Duisburg
Aufstellung:
Ratajczak (2) - 
Feltscher (4)    
Schorch (3,5)    
Meißner (3) , 
Gardawski (4)    
St. Bohl (3)    
Albutat (3,5) - 
Dum (4)    
Janjic (2)    
Grote (4) - 
Onuegbu (4,5)    

Einwechslungen:
56. Hajri (3,5) für Onuegbu
66. Klotz für Gardawski
83. M. Kühne für Feltscher

Trainer:
Lettieri

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Janjic (51., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Janjic)
Rote Karten
F. Köln:
-
Duisburg:
Schorch
(32., Notbremse, Th. Kraus)

Gelbe Karten
F. Köln:
Sievers
(2. Gelbe Karte)
,
Th. Kraus
(1.)
Duisburg:
Dum
(1. Gelbe Karte)

Besondere Vorkommnisse
Kessel schießt Foulelfmeter über das Tor (33.)

Spielinfo

Anstoß:
30.08.2014 14:00 Uhr
Stadion:
Südstadion, Köln
Zuschauer:
4078
Schiedsrichter:
Patrick Schult (Hamburg)   Note 2,5

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine