Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfL Osnabrück

 - 

Stuttgarter Kickers

 

2:2 (1:0)

Seite versenden

VfL Osnabrück
Stuttgarter Kickers
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.















Stuttgarter Kickers auch im sechsten Spiel ohne Sieg

Derchos Last-Minute-Tor bringt VfL das Remis

Zwei unzufriedene Teams hat das 2:2 zwischen dem VfL Osnabrück und den Stuttgarter Kickers zurückgelassen. Die Osnabrücker hatten sich gegen den Tabellenvorletzten mehr ausgerechnet und mussten bis zur dritten Minute der Nachspielzeit auf den Ausgleichstreffer warten, der zumindest einen Punkt sicherte. Die Kickers hingegen verspielten durch den späten Gegentreffer zwei Zähler und warten auch weiterhin auf den ersten Sieg der Saison.

- Anzeige -

Osnabrücks Trainer Maik Walpurgis ging die Partie gegen die Stuttgarter im Vergleich zum 0:0 in Saarbrücken mit einer neuen Offensive an: Spann und Grimaldi starteten für Wegner und Prokoph. Außerdem begann Merkens anstelle von Thiel im Mittelfeld. "Es werden Spieler eine Chance bekommen, die verstanden haben, um was es im Fußball geht", hatte Kickers-Coach Massimo Morales nach der 0:2-Derbyniederlage im Stadtderby gegen den VfB personelle Veränderungen angekündigt. Die äußerten sich in drei Wechseln: Wagner begann für Krauss zwischen den Pfosten, Maletic ersetzte Gerster in der Defensive und Soriano stürmte anstelle von Dicklhuber neben Grischok.

"Mentale Disziplin" und "volle Konzentration auf den Fußball" hatte Morales von seiner Mannschaft im Vorfeld der Partie gefordert. Und tatsächlich sah es in Osnabrück zunächst so aus, als könnte sein Team diese Forderungen umsetzen. Bereits nach fünf Minuten verzeichneten die Kickers durch einen Freistoß die erste Chance. Kurze Zeit später brachte ein Distanzschuss von Braun erneut Gefahr (11.), blieb aber genauso ungenutzt wie eine Aktion von Alvarez nach einem Freistoß (13.).

Stattdessen mussten die Stuttgarter ab der 15. Minute einem Rückstand hinterherlaufen: Im Anschluss an einen Freistoß nutzte Hohnstedt eine Pisot-Flanke und köpfte den Ball zum 1:0 ins Tor. Mit der Führung wurde Osnabrück aktiver, erarbeitete sich gegen die unsichere Kickers-Defensive immer wieder Möglichkeiten. Doch in der besten Szene setzte Hohnstedt seinen Schuss über den Kasten (34.), und auch Stadel hatte gegen Wagner keinen Erfolg (42.). Somit blieb es bei der knappen Osnabrücker Führung zur Pause.

Der VfL begann die zweite Hälfte mit einer Großchance: Spann gab den Ball an Grimaldi ab, der in Bedrängnis aber das Tor verpasste (55.). Statt des zweiten Osnabrücker Treffers schlug die Stunde der Kickers: In der 65. Minute verpassten es die Hausherren, Milchraum von einem Zuspiel auf Alvarez abzuhalten. Der drückte am zweiten Pfosten den Ball über die Linie. Nur vier Minuten später drehte der Offensivakteur mit seinem zweiten Treffer die Partie: Nach einem Klärungsversuch von Feldhahn nutzte Alvarez die fehlende Zuordnung und markierte aus dem Getümmel das 2:1 (69.).

Die Hausherren reagierten auf den Rückstand zunächst mit wütenden Angriffen, wurden aber zusehends verzweifelter. Zengas Schuss aus der Drehung landete deutlich über dem Tor (78.) und auch ein Freistoß von Nagy blieb harmlos (86.). So dauerte es bis zur dritten Minute der Nachspielzeit, ehe das Osnabrücker Publikum doch noch jubeln durfte. Dercho nutzte das Chaos am Sechzehner und markierte den Ausgleichstreffer.

Der VfL ist am Dienstag (18.30 Uhr) in Halle gefordert, die Kickers empfangen eine halbe Stunde später die SpVgg Unterhaching.

31.08.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Osnabrück
Aufstellung:
Pisot (3)    
Stadel (3)    
Neumann (3) , 
Dercho (3)    
Nagy (4) , 
Merkens (3)    
Feldhahn (3)        
Hohnstedt (2,5)    
Spann (3,5) , 

Einwechslungen:
72. Ornatelli für Pisot
72. Zenga für Feldhahn
82. Iljutcenko für Merkens

Trainer:
Walpurgis
Stuttgarter Kickers
Aufstellung:
Wagner (2,5) - 
Leist (3) , 
St. Maletic (3)    
Stein (3) - 
Evers (3,5)    
Braun (2)    
Marchese (2,5)    
Baumgärtel (3,5) - 
Grischok (4)    
Soriano (3)    
Alvarez (2)                

Einwechslungen:
52. Dicklhuber (2,5)     für Grischok
62. Milchraum für St. Maletic
75. Ibrahimovic     für Alvarez

Trainer:
Morales

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Hohnstedt (15., Kopfball)
1:1
Alvarez (63., Rechtsschuss)
1:2
Alvarez (69., Rechtsschuss)
2:2
Dercho (90. + 3, Linksschuss)
Gelbe Karten
Osnabrück:
Feldhahn
(2. Gelbe Karte)
,
Stadel
(2.)
Stuttg. Kick.:
Ibrahimovic
(1. Gelbe Karte)
,
Braun
(1.)
,
Soriano
(1.)
,
Marchese
(1.)
,
Alvarez
(1.)
,
Evers
(1.)
,
Dicklhuber
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
31.08.2013 14:00 Uhr
Zuschauer:
8098
Schiedsrichter:
Christian Dingert (Lebecksmühle)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -