Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Dynamo Dresden

 - 

Bayern München II

 
Dynamo Dresden

3:1 (1:1)

Bayern München II
Seite versenden

Dynamo Dresden
Bayern München II
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.







Keeperwechsel brachte FCB keinen Erfolg

Esswein legt den Grundstein

Dynamo Dresden bezwang Bayern München II hochverdient mit 3:1 und bewies einmal mehr seine Heimstärke. Die Gastgeber legten in der zweiten Hälfte des Spiels schnell zwei Tore vor und hätten bei einer besseren Chancenauswertung, gegen schwache Münchner, deutlich höher gewinnen können.

- Anzeige -
Alexander Esswein (Dynamo Dresden)
Matchwinner für Dynamo: Neuzugang Alexander Esswein traf doppelt.
© imago Zoomansicht

Dresdens Trainer Matthias Maucksch veränderte sein Team im Vergleich zur 1:4-Auswärtsniederlage beim SV Sandhausen auf zwei Positionen: Im Tor stand Keller für Kirsten, für Franke begann Kister. Bayerns U23-Trainer Hermann Gerland brachte nach der 2:3-Heimniederlage gegen Heidenheim mit Sattelmaier für Oswald ebenfalls einen neuen Schlussmann sowie Sansone für Mujic.

Die Sachsen starteten durchaus engagiert in die Partie und vergaben bereits kurz nach Anpfiff ihre erste Chance durch Esswein, dem das Leder im Laufen vom Fuß rutschte (5.). Im weiteren Spielverlauf taten sich beide Mannschaften mit dem Spielaufbau eher schwer. Bis Hoffnungsträger Esswein, der aus Wolfsburg kam, nach einer Ecke genau richtig stand und für die Sachsen das 1:0 markierte (24.). Der Treffer war durchaus verdient, da Dynamo bis dahin ein wenig mehr Spielanteile als die Bayern hatten. Die Gäste taten sich in der fortlaufenden Partie weiterhin schwer und ließen den Ball viel in der eigenen Hälfte rotieren. Bis zehn Minuten vor der Halbzeit Deul quasi aus dem Nichts für die kleinen Bayern traf (35.). Mit einem Unentschieden der eher unspektakulären Art gingen dann beide Teams schließlich in die Pause.

Die zweite Hälfte begann für die Dresdner mit einem Auftakt nach Maß: Hübener bedient Esswein, der seinen Gegenspieler tunnelte und den Ball an Sattelmaier vorbei zu seinem dritten Saisontor einschob (46.). Dynamo agierte nun wie befreit. Vier Minuten später das 3:1: Diesmal leitete Esswein das Tor über die rechte Seite ein, indem er auf Kegel passte, der wiederum auf den Torschützen Koch flankte (50.). Im Anschluss spielte dann nur noch die Heimmannschaft nach vorne und erarbeitete sich noch weitere Chancen. Die beiden frühen Treffer erzielten schnell ihre Wirkung, sodass der Gerland-Elf kein Rezept mehr einfiel, um das Spiel noch an sich zu reißen.

Am 8. Spieltag trifft die zweite Mannschaft von Bayern München am Freitag zu Hause auf den 1. FC Saarbrücken, Beginnzeit ist um 19 Uhr. Dynamo Dresden spielt am Samstag um 14 Uhr auswärts bei Wehen Wiesbaden.

11.09.10
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Dynamo Dresden
Aufstellung:
Keller (3) - 
Strifler (2,5) , 
Hübener (3) , 
Kister (3)    
Bührer (2,5)    
Fiel (3) , 
Jungnickel (2,5) - 
G. Müller (3) , 
Kegel (3,5) , 
R. Koch (2,5)        
Esswein (1,5)            

Einwechslungen:
60. T. Franke (3) für Bührer
71. Röttger für R. Koch
82. Gundersen für Esswein

Trainer:
Maucksch
Bayern München II
Aufstellung:
Sattelmaier (3,5) - 
Jüllich (4,5)    
Kurz (5) , 
M. Haas (5,5) , 
Lewicki (4) - 
Alaba (3,5) , 
Schwarz (4,5) - 
N. Sansone (4,5)    
Knasmüllner (4,5)    
Deul (3,5)    
Yilmaz (3,5)

Einwechslungen:
56. Erb (3,5) für Knasmüllner
56. Hajdarovic (3,5) für N. Sansone
71. Mujic für Jüllich

Trainer:
Gerland

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Esswein (24., Rechtsschuss, Fiel)
1:1
Deul (35., Rechtsschuss, Knasmüllner)
2:1
Esswein (46., Linksschuss)
3:1
R. Koch (50., Kopfball, Kegel)
Gelbe Karten
Dresden:
Kister
(2. Gelbe Karte)
Bayern II:
-

Spielinfo

Anstoß:
11.09.2010 14:00 Uhr
Stadion:
Glücksgas-Stadion, Dresden
Zuschauer:
13490
Schiedsrichter:
Dominik Nowak (Bottrop)   Note 2,5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -