Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Saarbrücken

 - 

Kickers Offenbach

 
1. FC Saarbrücken

2:0 (0:0)

Kickers Offenbach
Seite versenden

1. FC Saarbrücken
Kickers Offenbach
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.











Offenbach: Rang zwei in weiter Ferne

Matchwinner Zimmermann behält die Nerven

Der 1. FC Saarbrücken hat gegen Offenbach dank eines Doppelpacks von Zimmermann den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Durch den Dreier orientieren sich die Saarländer weiter in Richtung Tabellenmittelfeld. Für die drittplatzierten Offenbacher, die ihren Goalgetter Occean durch eine Rote Karte verloren, rückt ein direkter Aufstiegsplatz nach der Niederlage in weite Ferne.

- Anzeige -

Jürgen Luginger, Trainer der Saarbrücker, veränderte seine Startformation nach dem 3:2 gegen Dresden lediglich auf einer Position: Für Otto begann Buchner in der Abwehr.

Bei den Kickers aus Offenbach begann Trainer Wolfgang Wolf nach dem 2:0-Sieg in Regensburg mit zwei neuen Akteuren: Kopilas kehrte nach abgesessener Gelb-Sperre für Huber zurück in die Startelf und da Costa ersetzte Berger.

In der ersten Hälfte hatten die Kickers mehr vom Spiel: Saarbrücken ließ dem Gast im Mittelfeld zu viel Raum und verlor beim eigenen Spielaufbau zu häufig den Ball. Dadurch erspielte sich Offenbach die besseren Torchancen, doch Occeans Kopfball wurde von FCS-Keeper Marina pariert (13.) und Teixeira traf lediglich den Pfosten (31.). Auch in der 43. Minute ließ Occean eine Chance für den OFC liegen.

Spielerische Höhepunkte blieben im zweiten Durchgang Mangelware. Dafür war Schiedsrichter Marcel Unger gefragt: Nach einem Duell zwischen Occean und Lerandy an der Mittellinie fiel der FCS-Spieler. Es kam zur Rudelbildung, in deren Folge der Unparteiische Occean vom Platz stellte und Trainer Wolf auf die Tribüne schickte (50.).

Das Spiel nahm nach dem Platzverweis an Fahrt auf - Vorteil Saarbrücken: In der 63. Minute scheiterte Buchner an Wulnikowski. In der 76. Minute gingen die Hausherren dann dennoch in Führung: Zimmermann entkam seinen Gegenspielern und netzte gegen den eingewechselten Keeper Wolf - der den verletzten Wulnikowski ersetzte - zum 1:0 für den FCS ein. Zwar hatte Haas nach einem Eckball noch die Chance zum Ausgleich, er verpasste das Tor aber freistehend (85.). Stattdessen sorgte Zimmermann per Foulelfmeter in der 88. Minute für den 2:0-Endstand.

Für Saarbrücken geht die Reise am Wochenende nach Stuttgart. Dort steht am Samstag um 14 Uhr das Duell gegen die Reserve des VfB an. Die Offenbacher Kickers haben zeitgleich Rot Weiss Ahlen zu Gast.

15.02.11
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Saarbrücken
Aufstellung:
Marina (2,5) - 
Forkel (2,5)    
Lerandy (3) , 
Gehring (3) , 
Buchner (2) - 
Mann (1,5) - 
Grgic (3,5)        
Sieger (1,5) , 
Zimmermann (1)            
Kohler (2)        
Pisano (2,5)

Einwechslungen:
74. Stiefler für Grgic
89. Sv. Krause für Zimmermann
90. + 3 Schug für Kohler

Trainer:
Luginger
Kickers Offenbach
Aufstellung:
Wulnikowski (3)    
Lamprecht (3)        
Kopilas (4) , 
Stadel (3,5) , 
Teixeira (2,5) - 
Steffen Haas (2,5) , 
Gunkel (3,5)    
da Costa (2,5) , 
Feldhahn (3,5)    
Vunguidica (2) , 
Occean (4)    

Einwechslungen:
68. Mehic für Feldhahn
70. T. Wolf     für Wulnikowski
78. Rathgeber für Lamprecht

Trainer:
Wolf

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Zimmermann (76., Linksschuss, Kohler)
2:0
Zimmermann (88., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Kohler)
Rote Karten
Saarbrücken:
-
Offenbach:
Occean
(50., Tätlichkeit, Lerandy)

Gelbe Karten
Saarbrücken:
Forkel
(5. Gelbe Karte)
,
Kohler
(2.)
,
Grgic
(9.)
Offenbach:
Gunkel
(1. Gelbe Karte)
,
T. Wolf
(1.)
,
Lamprecht
(2.)

Besondere Vorkommnisse
Offenbachs Trainer Wolf wurde wegen Reklamierens auf die Tribüne verwiesen (51.).

Spielinfo

Anstoß:
15.02.2011 19:00 Uhr
Stadion:
Ludwigsparkstadion, Saarbrücken
Zuschauer:
5600
Schiedsrichter:
Marcel Unger (Halle)   Note 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -