Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.08.2016, 18:10

Ur-Schalker unterschreibt am Rhein bis 2018

Transfer-Coup: Fortuna verpflichtet Ayhan fest

Fortuna Düsseldorf ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger fündig geworden und bedient sich dabei im deutschen Oberhaus. Kaan Ayhan (21) kommt vom FC Schalke 04 und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2018. Es handelt sich dabei aber überraschenderweise nicht um eine Leihe, sondern ein Kaufgeschäft.

Verlässt seinen Ausbildungsverein Schalke gen Düsseldorf: Kaan Ayhan wechselt zur Fortuna.
Verlässt seinen Ausbildungsverein Schalke gen Düsseldorf: Kaan Ayhan wechselt zur Fortuna.
© picture allianceZoomansicht

"Trotz seines jungen Alters hat Kaan Ayhan in der Bundesliga und in deutschen und türkischen U-Nationalmannschaften schon viel Erfahrung gesammelt. Er ist in der Defensive vielseitig einsetzbar, kann sowohl in der Innenverteidigung und auf der rechten Seite der Viererkette als auch auf der Sechser-Position spielen. Auch perspektivisch ist Kaan Ayhan ein großer Gewinn für unseren Kader", freut sich Friedhelm Funkel auf sein neues Defensiv-Juwel. Ayhan weilt aktuell bei der türkischen Nationalmannschaft und wird in der nächsten Woche in Düsseldorf erwartet.

Beim FC Schalke 04 genoss Ayhan seine fußballerische Ausbildung. In der Spielzeit 2013/14 gab der Verteidiger sein Bundesliga-Debüt, wurde beim 4:1 der Königsblauen gegen Augsburg am 8. Spieltag von Trainer Jens Keller in der 87. Minute für Matchwinner Adam Szalai eingewechselt. Auf 14 Einsätze (ein Tor, kicker-Notenschnitt 3,14) brachte es der Defensivmann in seiner ersten Profi-Saison.

Enttäuschung in Frankfurt - Debüt gegen Fürth?

Im Folgejahr wurde es gar einer mehr (15), doch zur Saison 2015/16 hatte Ayhan auf Schalke einen schweren Stand. In der Hinrunde sprang lediglich ein einziger Kurzeinsatz heraus, in der Winterpause wurde der Standardspezialist nach Frankfurt verliehen. Dort aber schlug Ayhan auch nicht ein, bei zwei Einsätzen enttäuschte der Rechtsfuß (zwei Niederlagen, sechs Gegentore und ein kicker-Notenschnitt von 5,0).

Zurück in Gelsenkirchen machte Manager Christian Heidel dem Ur-Schalker nicht allzu große Hoffnungen auf den Durchbruch. Ayhan also begab sich auf die Suche nach einem neuen Verein, der ab sofort Fortuna Düsseldorf heißt. Sein Debüt könnte der Innenverteidiger möglicherweise am 4. Spieltag (11. September, 13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen Greuther Fürth feiern.

msc

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ayhan

Vorname:Kaan
Nachname:Ayhan
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:10.11.1994


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine