Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.07.2017, 16:01

SpVgg: Dursun schon wieder in Torlaune

Bricht Hofmann den Fluch der Fürther 11?

In Sachen Stürmertore lebte die SpVgg Greuther Fürth in der abgelaufenen Saison vor allem von Serdar Dursun. Für mehr Feuer in der vordersten Linie soll ab sofort ein prominenter Neuzugang sorgen: Philipp Hofmann, der vom englischen Zweitligisten FC Brentford zum Kleeblatt wechselte. Der 24-Jährige entschied sich für die Trikotnummer 11, die in Fürth seit acht Jahren nicht gerade für Torgefahr steht. Kann der 1,95-Meter-Brecher diesen Fluch brechen?

Philipp Hofmann
Mehr Optionen für die Fürther Offensive: Neuzugang Philipp Hofmann.
© imagoZoomansicht

Egal ob Dreier- oder Viererkette - Kleeblatt-Coach Janos Radoki scheint auf eine taktische Grundformation mit zwei Stürmern zu setzen. Die beiden Angreifer sollen dabei unterschiedliche Rollen einnehmen: ein robuster Sturmtank als Wand- und Kopfballspieler sowie ein flinker und wuseliger Angreifer daneben. Während Veton Berisha, Sebastian Ernst sowie die derzeit noch verletzten Mathis Bolly und Sercan Sararer wohl für letztere Rolle in Frage kommen, sind Dursun (1,90 Meter) und Hofmann (1,95 Meter) als Türme klar erkennbar.

In Sachen Stürmertore hat die Spielvereinigung ohnehin Nachholbedarf: Zwar knipste Dursun beachtliche zehn Tore, doch dahinter klaffte in der abgelaufenen Spielzeit eine große Lücke. Es folgen Berisha und Sebastian Freis mit jeweils drei Treffern - beide kamen mitunter auch auf den Flügeln zum Einsatz. Bei der Torproduktion will nun Hofmann mit anpacken. Während der 24-Jährige zuletzt wegen einer Innenbanddehnung verletzt fehlte, betrieb Konkurrent Dursun kräftig Eigenwerbung und markierte in den jüngsten beiden Tests gegen Viktoria Pilsen (5:1) und den ASV Zirndorf (9:0) satte acht Treffer.

Doch schon bald darf sich auch der Blondschopf mit der 11 auf dem Rücken zeigen. Eine gewagte Wahl, denn seit 2009 hielten die Spieler in besagtem Trikot nicht das, was sie versprachen: Ante Vukusic (21 Spiele/ 2 Tore), Florian Trinks (51/6), Dominik Drexler (9/1), Gerald Asamoah (27/5), Dani Schahin (34/2) und Burak Kaplan (6/3) kamen nie über die Rolle von Ergänzungsspielern hinaus. Kann Hofmann diesen Fluch brechen? Immerhin trugen auch schon Spieler wie Stefan Reisinger (105/28), Daniel Felgenhauer (212/20) und Petr Ruman (169/38) die Rückennummer 11 - mit deutlich mehr Erfolg.

cru/mf

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Greuther Fürth
Gründungsdatum:23.09.1903
Mitglieder:2.550 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Weiß-Grün
Anschrift:Kronacher Straße 154, 90768 Fürth
Telefon: 0911/9767680
Telefax: 0911/976768209
E-Mail: info@greuther-fuerth.de
Internet:http://www.greuther-fuerth.de

weitere Infos zu P. Hofmann

Vorname:Philipp
Nachname:Hofmann
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:30.03.1993

weitere Infos zu Dursun

Vorname:Serdar
Nachname:Dursun
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:19.10.1991

Wechselbörse - SpVgg Greuther Fürth

NameZ/APositionDatum
Hilbert, RobertoAbwehr06.10.2017
 
Berisha, VetonSturm31.08.2017
 
Green, JulianSturm31.08.2017
 
Aycicek, LeventMittelfeld31.08.2017
 
Maloca, MarioAbwehr25.07.2017

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine