Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.09.2014, 11:18

Ingolstadt: Stipic schon wieder zurück

Roger: "Sie sind gefährlich"

Trotz Überlegenheit und mehr Spielanteilen verpasste Ingolstadt zum Ärger vieler den ersten Derby-Sieg bei 1860 München (1:1). Doch in der englischen Woche muss man solche Spiele schnell abhaken und sich auf die kommende Aufgabe konzentrieren. Heute (LIVE! ab 17.30 Uhr bei kicker.de) kommt Aue, das mit einem 3:0 gegen St. Pauli neues Selbstvertrauen getankt hat, nach Ingolstadt - mit einem Rückkehrer.

Roger
Warnt aus eigener Erfahrung vor Aue: Ingolstadts Brasilianer Roger.
© imagoZoomansicht

"Noch nie waren wir so nah dran", sagte FCI-Torhüter Ramazan Özcan enttäuscht, nachdem er gegen 1860 München in der zweiten Hälfte vollkommen beschäftigungslos geblieben war. Lediglich ein Fehler in der sonst sicheren Abwehr in der 20. Minute kostete gegen die Münchner den Sieg. "Es war nicht nur Pech, wir haben immer wieder auch die falsche Entscheidung getroffen", gab Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl zu. Mittelfeldmotor Pascal Groß - auffälligster Akteur auf dem Platz - befand, dass seiner Truppe die "Kaltschnäuzigkeit" fehlte. Lukas Hinterseer wirkte oft zu unentschlossen, Alfredo Morales verstolperte eine hundertprozentige Chance und Moritz Hartmann schoss im Strafraum seinen Teamkollegen Hinterseer an - es haperte letztlich am Abschluss.

Stipic, der Rückkehrer

Gegen das Schlusslicht der 2. Bundesliga, Erzgebirge Aue, darf es da heute schon mit ein wenig mehr Entschlossenheit zugehen. Vor allem, da der Gegner laut Özcan "mit Schaum vor dem Mund zu uns kommen" werde. Aues Motivator ist einer, der nach kurzer Zeit wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt: Erzgebirge-Coach Tomislav Stipic war bis vor kurzem noch der U-23-Trainer der Schanzer und übernahm die Sachsen erst vor zwei Wochen. Nun kehrt der Coach nach dem ersten Dreier der Saison gegen St. Pauli mit Selbstvertrauen nach Ingolstadt zurück - und kann seiner Truppe vielleicht den ein oder anderen hilfreichen Tipp geben.

Roger warnt vor Aue

Auch Ingolstadts Brasilianer Roger weiß nach zahlreichen Aufeinandertreffen gut über den Gegner Bescheid. "Ich kenne die Mannschaft schon lange. Seit ich 2009 nach Cottbus gekommen bin, spiele ich regelmäßig gegen Aue", sagte der 29-Jährige und warnt: "Auch wenn sie nicht gut gestartet sind, haben sie nun einen Sieg gelandet, der Trainer kennt uns gut. Sie sind gefährlich!" Dennoch ist er sich sicher, dass die Mannschaft mit dem Publikum im Rücken "erfolgreich sein" werde.

Nicht mitwirken wird auf Ingolstadt-Seite allerdings Karl-Heinz Lappe. Der Stürmer wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag Vater und bekam prompt vom Trainer frei: "Er soll das jetzt genießen und wird daher nicht im Kader sein."

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Roger

Vorname:Roger
Nachname:de Oliveira Bernardo
Nation: Brasilien
Verein:FC Ingolstadt 04
Geboren am:10.08.1985

weitere Infos zu Özcan

Vorname:Ramazan
Nachname:Özcan
Nation: Österreich
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:28.06.1984

weitere Infos zu P. Groß

Vorname:Pascal
Nachname:Groß
Nation: Deutschland
Verein:FC Ingolstadt 04
Geboren am:15.06.1991

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:RB Leipzig

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Ingolstadt 04
Gründungsdatum:05.02.2004
Mitglieder:3.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Rot
Anschrift:Am Sportpark 1b
85053 Ingolstadt
Telefon: (08 41) 88 55 70
Telefax: (08 41) 88 55 71 26
E-Mail: info@fcingolstadt.de
Internet:http://www.fcingolstadt.de