Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.02.2014, 13:37

Berlin: Österreicher erhält Vertrag bis 2017

Trimmel: Der erste neue "Eiserne"

Während mit Torwart Jan Glinker und Christian Stuff zwei Urgesteine keinen neuen Vertrag erhielten und am Saisonende Union Berlin verlassen müssen, haben die "Eisernen" den ersten Neuzugang für die neue Spielzeit bekanntgegeben. So wird der österreichische Nationalspieler Christopher Trimmel künftig für den Zweitligisten verteidigen. Der Abwehrmann wechselt ablösefrei von Rapid Wien in die deutsche Hauptstadt.

- Anzeige -
Christopher Trimmel
Hält den Fuß ab Sommer für Union hin: Christopher Trimmel.
© imago Zoomansicht

Trimmel bringt reichlich Erfahrung mit nach Berlin, schließlich hat er 186 Pflichtspiele für Rapid bestritten. 14-mal stand er in der Europa-League-Qualifikation für die Wiener auf dem Platz, 23-mal in der Europa League - und ab Sommer wird er "mit seiner Erfahrung eine wichtige Verstärkung für unsere Mannschaft" sein, freut sich Uwe Neuhaus. "Christopher Trimmel ist ein robuster Spieler, der Defensivstärke und Angriffslust in sich vereint. Er hat diese Qualität über längere Zeit unter Beweis gestellt und kann uns einen weiteren Schritt nach vorne bringen", so der Union-Trainer.

Für den 26-jährigen Rechtsverteidiger, der bei Union einen Vertrag bis Juni 2017 unterschrieben hat, ist es das erste Engagement außerhalb Österreichs. "Ich hatte nach eineinhalb Jahren konstant guter Leistungen zum ersten Mal in meiner Karriere Angebote aus dem Ausland. Es war eine schwere Entscheidung nach den vielen sehr schönen Jahren bei Rapid, aber ich will diese Chance einfach nutzen", erklärte Trimmel auf der Internetseite des Vereins. "Ich glaube, der Wechsel zu Union ist genau das Richtige für mich. Diese Entscheidung fühlt sich wirklich gut an."

15.02.14
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Trimmel

Vorname:Christopher
Nachname:Trimmel
Nation: Österreich
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:24.02.1987

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -