Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.11.2012, 13:59

Dresden: Muskelfaserriss bremst Fort aus

Trojan will die Null: "Es wird mal Zeit!"

Mit dem 2:2 in Paderborn konnte Dynamo Dresden gut leben. Zweimal glichen die Sachsen einen Rückstand aus, ein herrliches Freistoßtor von Lynel Kitambala sorgte für den Endstand. Die Leihgabe vom AS St. Etienne darf auch am heutigen Dienstag wieder ran, wenn Aufsteiger Aalen zu Gast ist (17.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de). Sturmkollege Pavel Fort ist hingegen erstmal zum Zuschauen gezwungen.

Lynel Kitambala und Filip Trojan (re.)
Hoffnungsträger: Premieren-Torschütze Lynel Kitambala und Routinier Filip Trojan (re.).
© imagoZoomansicht

"Ich übe das fast jeden Tag", kommentierte Kitambala sein erstes Saisontor im achten Einsatz - dem ersten über 90 Minuten. Gemeinsam mit Florian Jungwirth, der kurzfristig Vujadin Savic in der Innenverteidigung vertrat, verdiente sich der Franzose ein Extralob von Trainer Ralf Loose: "Die beiden haben das gut gemacht."

Schnell muss in der Englischen Woche aber wieder der Blick nach vorne gerichtet werden. Im Fall von Dynamo heißt das: Alle Aufmerksamkeit gilt dem starken Aufsteiger aus Aalen, der sich besonders auf fremdem Terrain als fleißiger Punktesammler zeigt (4 Siege bei 8 Auswärtsspielen). Keine leichte Aufgabe also für das Team mit der zweitschlechtesten Heimbilanz aller Zweitligisten. "Sie haben ihre Stärken in der Defensive und strahlen mit Kontern im Angriff viel Gefahr aus", warnt Loose daher auch vor den Qualitäten des VfR.

- Anzeige -

Für Filip Trojan steht ohnehin im Vordergrund, einmal "zu Null" zu spielen: "Wir wissen, dass wir hinten anders auftreten müssen, um endlich mal kein Tor zu kassieren." Zudem kündigte der Tscheche am Montag an: "Wie oft haben wir das in dieser Saison schon geschafft? Noch nie? Dann wird es morgen mal Zeit!" Mit einem Schmunzeln erklärte er aber auch: "Solange wir das vorn wieder ausbügeln und am Ende mit einem 2:1 die drei Punkte einfahren, können wir damit leben."

Fort fällt mit Muskelfaserriss aus

Nicht mithelfen, eventuelle Fehler auszubügeln, kann vorerst Pavel Fort. Der Angreifer, der in Paderborn über 70 Minuten bis zu seiner Auswechslung einen ordentlichen Eindruck hinterließ (kicker-Note 4), fällt mit einem Muskelfaserriss aus. Den Platz im Angriff neben Kitambala hätte aber ohnehin wieder ein anderer eingenommen: Mickael Poté ist nach verbüßter Sperre wieder an Bord. Außerdem steht Cristian Fiel nach seinen Adduktorenproblemen wieder im Kader.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
27.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Loose

Vorname:Ralf
Nachname:Loose
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster

- Anzeige -

weitere Infos zu Kitambala

Vorname:Lynel
Nachname:Kitambala
Nation: Frankreich
Verein:AJ Auxerre
Geboren am:26.10.1988

weitere Infos zu Trojan

Vorname:Filip
Nachname:Trojan
Nation: Tschechien
Verein:Dynamo Dresden
Geboren am:21.02.1983

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -