Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SC Freiburg

SC Freiburg

2
:
1

Halbzeitstand
1:0
RB Leipzig

RB Leipzig


SC FREIBURG
RB LEIPZIG
15.
30.
45.


60.
75.
90.










       
SC Freiburg
2
:
1

RB Leipzig
22:10

Dank Grifo, Niederlechner und Schwolow siegt Freiburg in der Schneeschlacht gegen Leipzig. Damit hat der Sportclub wieder drei Punkte Vorsprung auf Verfolger Nürnberg. RasenBallsport bleibt Tabellenführer.


 
Schlusspfiff

 
22:09
90.+4

Bei der folgenden Ecke ist auch Gulacsi mit vorne, doch die Kugel landet nur auf dem Tordach.


 
22:08
90.+3

Langer Ball auf Sabitzer, der am rechten Fünfmetereck frei vor dem Tor auftaucht, doch Schwolow rettet mit einer irren Parade. Wahnsinn!


 
22:07
90.+2

Freiburg kontert: Grifo tänzelt ins den gegnerischen Strafraum, lässt Orban stehen, doch dann kommt Compper angerauscht und klärt.


 
22:07
90.+1

Leipzig startet die volle Schlussoffensive - und bietet durchaus Räume zum Kontern an.


 
22:05
90.

Angezeigte Nachspielzeit: drei Minuten.


 
22:04
89.

RasenBallsport wirft noch einmal alles nach vorne.


 
22:04
88.

Sabitzers Flanke von rechts wird abgeblockt.


 
22:02
87.

Höfler stoppt Poulsen mit einem Foul. Freistoß für Leipzig aus dem linken Halbfeld. Kaiser macht den ruhenden Ball scharf - es resultiert eine Ecke von links. Diese zieht Halstenberg auf den ersten Pfosten, wo Schwolow die Übersicht behält und sich auf das freiliegende Leder stürzt.


 
22:01
86.
Spielerwechsel: Falahen für Niederlechner (SC Freiburg)

Torschütze Niederlechner holt sich den Applaus des Publikums ab. Für die Schlussphase kommt noch Falahen.


 
21:59
84.

Niederlechner schießt von der Strafraumgrenze. Gulacsi hat den Flachschuss sicher.


 
21:59
83.
Spielerwechsel: Ilsanker für Demme (RB Leipzig)

Rangnicks letzter Tausch: Ilsanker rein, Demme raus.


 
21:58
83.

Die Breisgauer haben nun ein einfaches Konzept gefunden: Bälle nach vorne schlagen und hinterherrennen.


 
21:57
81.

Petersen will das Spielgerät noch von der Grundlinie kratzen und schießt aus spitzem Winkel. Gulacsi pariert. Doch Schiedsrichter Gräfe hatte die Kugel ohnehin schon im Aus gesehen. Abstoß.


 
21:56
81.

Nach Ballverlust der Roten Bullen im eigenen Drittel fackelt Grifo nicht lange und zieht sofort aus 18 Metern halblinker Position ab. Haarscharf über die Latte.


 
21:56
80.

Freiburg hat hier jetzt wieder alles im Griff und hält mit energischer Zweikampfführung voll dagegen.


 
21:55
79.

Freistoß für den Sportclub aus linker Position und etwa 25 Metern. Grifo probiert es direkt - in die Arme von Gulacsi, der den Flatterball fest macht.


 
21:54
79.
Gelbe Karte: Orban (RB Leipzig)

Orban mit einem Hüftcheck gegen Philipp. Gelb!


 
21:53
77.

Nach etwas zu kurzem Rückpass muss Gulacsi ran. Der Schlussmann spielt aber gut mit und klärt rechtzeitig.


 
21:51
75.

Grifo probiert es aus der zweiten Reihe - Gulacsi ist zur Stelle.


 
21:50
74.

Poulsen nimmt eine flache Hereingabe von links aus 14 Metern direkt ab - knapp links vorbei.


 
21:49
73.
Spielerwechsel: Selke für Forsberg (RB Leipzig)

Rangnick will einen zusätzlichen Stürmer sehen und schickt Angreifer Selke für Flügelflitzer Forsberg in die Loipe.


 
21:48
72.

Durcheinander im RB-Sechzehner. Der Ball springt glücklich vor die Füße von Niederlechner, der vom rechten Fünfmetereck abzieht. Halstenberg aber wirft sich heldenhaft in den Schuss und blockt ab.


 
21:47
72.

Der SCF kontert im eigenen Stadion. Grifo legt sich auf links aber die Kugel etwas zu weit vor. Poulsen kommt im Vollsprint zurückgeeilt und klärt.


 
21:47
71.

Die erneute Führung spielt nun dem Sportclub wieder voll in die Karten.


 
21:45
69.

Poulsen klaut Höhn die Kugel und scheitert dann aus spitzem Winkel am herausgeeilten Schwolow. Der Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt. Gräfe entscheidet auf Offensivfoul von Poulsen.


 
21:45
69.

Eine knappe Entscheidung: Niederlechner lauerte an der Abseitsgrenze, doch der Treffer zählt.


 
SC Freiburg
2
:
1

RB Leipzig
21:43
68.
2:1 Niederlechner (Rechtsschuss, Petersen)

Nach einer missratenen Kopfballabwehr von Orban leitet Petersen mit seinem ersten Ballkontakt das 2:1 ein: Sein Steilpass findet Niederlechner, der frei auf Gulacsi zuläuft und flach rechts einschiebt.


 
21:43
67.
Spielerwechsel: Petersen für Frantz (SC Freiburg)

Streich bringt einen zusätzlichen Stürmer: Petersen löst Frantz ab.


 
21:43
67.

...Halstenberg dreht den ruhenden Ball direkt an Mit-, Gegenspielern und am Tor vorbei.


 
21:42
66.

Freistoß für RasenBallsport vom rechten Flügel...


 
21:40
64.

Ein langer Ball findet Grifo, doch der kann die Kugel erst eine volle Umdrehung hinter der Grundlinie bändigen. Abstoß.


 
21:39
63.
Gelbe Karte: Halstenberg (RB Leipzig)

Halstenberg kracht von hinten in Frantz und stoppt somit einen Gegenangriff. Für dieses taktische Foul sieht der Linksverteidiger Gelb.


 
21:38
63.

...Halstenberg zieht den Standard gefährlich auf den ersten Pfosten. Der SCF kann klären.


 
21:38
62.

Forsbergs Flankenversuch von links wird zur Ecke geblockt...


 
21:37
61.

RB mit einer Freistoßflanke von links. Compper verpasst in der Spielertraube knapp.


 
21:37
61.

Leipzig ist jetzt ein wenig besser in dieser Partie. Freiburg muss den Schalter wieder umlegen.


 
21:36
60.

Frantz probiert es aus spitzem Winkel. Kein Problem für Gulacsi.


 
21:34
59.

Bei einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld sucht Grifo Kempf, der aus zwölf Metern weit über das Tor köpft.


 
21:33
58.

Klostermann probiert es mit dem nächsten Distanzschuss aus rechter Position. Links vorbei.


 
SC Freiburg
1
:
1

RB Leipzig
21:32
56.
1:1 D. Kaiser (Rechtsschuss, Y. Poulsen)

Poulsen flankt von der rechten Strafraumkante flach nach innen, wo Quaschner absichtlich durchlässt. Hinter ihm ist nämlich Kaiser frei und zieht aus 14 Metern direkt ab - 1:1.


 
21:31
55.

Kaiser schießt aus 30 Metern. Schwolow hat den Flachschuss sicher.


 
21:31
55.

Philipp steckt für Niederlechner durch, doch der Linienrichter sieht den Freiburger knapp im Abseits.


 
21:30
54.

Nachdem viele Angriffsversuche schon im Ansatz versandeten, startet Abrashi ein Solo. Am Ende kommt aber weder Pass noch Torschuss dabei heraus.


 
21:26
51.

Niederlechner tankt sich gegen Orban und Compper in den Sechzehner, dann springt ihm die Kugel aber etwas zu weit weg, sodass Gulacsi zugreifen kann.


 
21:26
50.

Quaschner sprintet über die rechte Außenbahn und holt gegen Günter eine Ecke heraus. Diese bringt dann nichts ein.


 
21:25
49.

Philipp sucht Niederlechner mit einem Pass in die Spitze, doch der Stürmer kann das Zuspiel nicht verarbeiten.


 
21:23
48.

...Sabitzer probiert es direkt und schießt knapp drüber.


 
21:23
47.

Freistoß für Leipzig aus 28 Metern zentraler Position...


 
21:22
46.
Spielerwechsel: Philipp für Guedé (SC Freiburg)

Auch Streich bringt einen neuen für die zweiten 45 Minuten und vollzieht einen Stürmerwechsel: Philipp rein, Guedé raus.


 
21:21
46.
Spielerwechsel: Quaschner für Khedira (RB Leipzig)

Rangnick bringt mit Wiederbeginn Quaschner für Khedira.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:19

In der Pause wurde fleißig gearbeitet: Die Linien und Strafräume sind wieder frei. Allerdings schneit es so heftig, dass bald schon wieder alles Weiß sein könnte.


 
21:05

Halbzeit in Freiburg! Beide Mannschaften haben mit den heftigen Schneefällen und einem dadruch schwer bespielbaren Untergrund zu kämpfen. Diese Bedingungen nahm der Sportclub besser an und ging schon früh durch einen Bilderbuchkonter in Führung. Ansonsten sind zusammenhängende Aktionen eine Rarität. Leipzig näherte sich zwar an, kam aber noch nicht entscheidend in Schussposition.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:03
45.+1

Im Mittelfeld wechselt der Ballbesitz häufig. Zusammenhängende Aktionen sind kaum zu sehen.


 
21:02
45.

Der Sportclub mit einem langen Ball auf Niederlechner, doch der Sturmtank steht im Abseits.


 
20:59
44.

Vier Minuten Nachspielzeit sind auch aufgrund der Schneeräum-Unterbrechung angezeigt.


 
20:59
42.

RasenBallsport nähert sich zwar immer mehr dem gegnerischen Strafraum an, kommt aber nicht zum Abschluss.


 
20:58
41.

Khedira will an Stenzel vorbei und geht zu Boden. Ein grenzwertiger Zweikampf, den Gräfe weiterlaufen lässt.


 
20:58
40.

Freistoß für den SCF vom rechten Flügel. Grifo zieht den Standard direkt aufs Tor. Gulacsi hat das Leder sicher.


 
20:58
43.

Sabitzer schießt aus spitzem Winkel von links. Schwolow begräbt das Spielgerät unter sich.


 
20:56
39.
Gelbe Karte: Y. Poulsen (RB Leipzig)

Poulsen kommt im Zweikampf mit Abrashi zu spät und springt mit dem Knie voran in seinen Gegenspieler. Gelb! Es ist Poulsens 5. - er wird damit in der nächsten Woche am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den TSV 1860 München gesperrt fehlen.


 
20:55
38.

Stenzel flankt von rechts ins Toraus.


 
20:55
37.

Wieder probieren es die Roten Bullen aus der Distanz - am Tor vorbei. Wirklich zwingend ist das noch nicht.


 
20:54
36.

Khedira will Halstenberg am rechten Strafraumeck mit einem Kurzpass in den Sechzehner schicken, doch der Sportclub spritzt dazwischen und klärt.


 
20:53
35.

Halstenberg wagt den nächsten Distanzschuss, doch Schwolow hat mit den äußeren Bedingungen scheinbar keine Probleme und fängt sicher.


 
20:50
33.

Die Linien sind frei. Gräfe pfeift wieder an. Der Ball rollt wieder.


 
20:48
33.

Das Schneechaos nimmt seinen Lauf: Gräfe unterbricht das Spiel, damit die Linien freigeräumt werden können.


 
20:47
32.

Leipzig hat den langen Ball nun auch für sich entdeckt. Erneut steht aber Poulsen im Abseits.


 
20:46
31.

Durcheinander an der Freiburger Sechzehnergrenze. Am Ende schießt Forsberg aus der Drehung, zielt aber genau auf Schwolow, der sicher zupackt.


 
20:45
30.

Schwolow schnappt sich einen langen Ball von Forsberg. Der Torwart spielt gut mit und fängt die Hereingabe am Strafraumeck ab.


 
20:44
29.

Freistoß für RB vom linken Flügel. Kaiser führt kurz aus, dann folgt ein langer Ball aus dem Zentrum. Schließlich verpufft der Angriff.


 
20:43
28.

Leipzig hat spürbar mit dem Schnee zu kämpfen. Freiburg nimmt die Bedingungen hier deutlich besser an.


 
20:41
26.

Auch RasenBallsport bringt jetzt punktuell lange Bälle. Poulsen ist oft der Zielspieler, operiert aber scharf an der Abseitsgrenze und wurde schon ein ums andere Mal zurückgepfiffen.


 
20:40
25.

Poulsen mit einem scharfen Vertikalpass auf Kaiser, der direkt in den Strafraum auf Forsberg abtropfen lässt. Der Schwede kann dieses Zuspiel aber nicht erreichen - Schwolow krallt sich die Kugel.


 
20:39
24.

Freiburg scheint mit dem Winterwetter besser klar zu kommen und streut immer wieder lange Bälle ein.


 
20:36
22.

...Standardspezialist Grifo probiert es direkt und visiert das rechte Eck an. Gulacsi taucht ab und fängt sicher.


 
20:36
21.

Guedé tankt sich nach vorne durch und legt dann für Frantz ab. Der wird sofort von Khedira abgeräumt. Freistoß für den SCF aus 22 Metern halblinker Position...


 
20:35
20.

In den Zweikämpfen geht es gut zur Sache. Vor allem Freiburg nutzt den rutschigen Boden für einige Grätschen.


 
20:33
18.

Leipzig operiert mit einem langen Ball in den gegnerischen Sechzehner. Dort herrscht ein kurzes Durcheinander, dann kann der Sportclub klären.


 
20:32
17.

Voller Einsatz: Niederlechner kommt etwas zu spät, zieht gegen Compper aber trotzdem voll durch. Freistoß RB.


 
20:31
16.

Sabitzer schießt vor dem rechten Strafraumeck, wird aber geblockt.


 
20:30
15.

Nach Balleroberung im Mittelfeld zieht Niederlechner vier (!) Gegenspieler auf sich, spielt kurz vor dem Sechzehner dann aber einen Fehlpass.


 
20:29
14.

Leipzig probiert nun, hinten raus zu schieben und Freiburg unter Druck zu setzen. Die Zuspiele sind aber noch zu unpräzise.


 
20:28
13.

Das Schneegestöber bleibt heftig. Der Winter ist zurück im Schwarzwald.


 
20:27
12.

Die Antwort der Sachsen: Poulsen wird an die linke Sechzehnerkante geschickt, steht aber knapp im Abseits.


 
20:26
11.

Bilderbuchkonter der Breisgauer! Inklusive Torwart genügten vier (!) Stationen zum Tor.


 
SC Freiburg
1
:
0

RB Leipzig
20:25
10.
1:0 Grifo (Rechtsschuss, Frantz)

Nach einem Abschlag von Schwolow geht es ganz schnell: Compper verspringt der Ball, den Niederlechner vor den Strafraum passt, wo Frantz noch einmal links zum mitgelaufenen Grifo ablegt. Der Deutsch-Italiener hat freie Bahn und schiebt ins rechte Eck ein. 1:0 für Freiburg!


 
20:25
10.

Der nächste Fernschuss von Leipzig - Schwolow hält sicher und macht das Spiel dann schnell...


 
20:23
8.

Frantz setzt zum Sprint an und wird kurz vor dem Strafraum von Orban an der Schulter zu Boden gerissen. Geld und Freistoß? Nein! Gräfe lässt weiterlaufen.


 
20:22
7.

Demme versucht sich die Strafraumgrenze entlang nach innen zu tanken und geht dann zu Boden. Kein Foul, sagt Schiedsrichter Manuel Gräfe.


 
20:21
6.

...der Kaiser-Standard bringt nichts ein und wird problemlos vom SCF geklärt.


 
20:20
5.

Ecke für die Roten Bullen von rechts...


 
20:19
4.

Grifo flankt von links, im Strafraum klärt Orban per Kopf.


 
20:18
3.

Trotz des Untergrunds setzten beide Teams auf Kurzpassspiel. Nach mehreren Ballverlusten im Mittelfeld streut Höfler einen langen Ball ein. Diesen muss RB-Torwart Gulacsi nur aufnehmen.


 
20:17
2.

Halstenberg probiert gleich aus, wie sich das Spielgerät auf dem schneebedeckten Rasen verhält und schießt aus 25 Metern. Schwolow hat den Aufsetzer sicher.


 
20:16
1.

Die Mannschaften haben mit schweren Bedingungen zu kämpfen: Es schneit stark, der Boden scheint unberechenbar.


 
20:16
1.

Schiedsrichter Manuel Gräfe aus Berlin hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:14

Die Kapitäne Höfler und Kaiser bei der Platzwahl. Kaiser gewinnt und möchte stehen bleiben. Damit hat der Sportclub Anstoß.


 
20:13

Die Mannschaften betreten den Rasen im Schwarzwald-Stadion. Freiburg läuft in rot-schwarz-karierten Trikots mit schwarzen Hosen und roten Stutzen auf. Leipzig spielt ganz in Weiß.


 
20:10

Heftiger Schneefall in Freiburg: Die Linien müssen vor dem Anpfiff freigeräumt und orange eingefärbt werden. Auch der heutige Ball ist auf dem schneebedeckten Rasen in der Signalfarbe Orange gehalten.


 
19:30

Zwei personelle Wechsel bei den "Roten Bullen": Halstenberg und Khedira verdrängen Ilsanker und Jung auf die Bank.


 
19:28

Freiburgs Trainer Christian Streich verändert seine Startelf heute nur in der Innenverteidigung: Höhn spielt für den verletzten Torrejon (Außenband).


 
19:14

Mit Spannung dürften die Fans des 1. FC Nürnberg (3.) die Partie verfolgen. Der Club ist durch einen 2:1-Sieg gegen Kaiserslautern nach Punkten mit dem Sportclub gleichgezogen und lauert auf einen Ausrutscher des SCF heute.


 
19:12

Im Hinspiel gab es im Zentralstadion ein 1:1. Petersen (29.) und Selke (47.) sorgten für die Tore und die Punkteteilung.


 
19:10

Doch nicht nur die besten Teams, sondern auch die beiden notenbesten Spieler stehen sich heute auf dem Rasen gegenüber: Freiburgs Grifo (kicker-Notenschnitt 2,65) und Leipzigs Forsberg (2,57) führen die Top-Spieler-Statistik in der 2. Liga an.


 
19:08

RasenBallsport hat vor der Begegnung satte sechs Punkte Vorsprung auf den Sportclub. "Wir sind uns unserer guten Ausgangsposition bewusst und wollen sie verteidigen", sagt Rangnick.


 
19:06

Mag heißen, dass heute laufintensiver Angriffsfußball mit hohem, aggressivem Pressing und schnellen Umschalten zu sehen sein wird.


 
19:04

"Es ist ein großes Spiel. Das wird ein echter Härtetest", findet Leipzigs Offensivkraft Forsberg. Kapitän Kaiser erwartet "ein Spiel mit offenem Visier." Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick freut sich auf ein Duell zweier Teams, "die nahezu die gleiche Spielidee verfolgen."


 
19:02

SCF-Standardspezialist Grifo erwartet ein Duell "auf Augenhöhe", denn "Leipzig hat viel Qualität nach vorne, wir aber auch."


 
19:00

Mehr Top-Spiel geht nicht: Der SC Freiburg (2.) empfängt heute (20.15 Uhr) RB Leipzig (1.) - es duellieren sich die beiden besten Mannschaften und Aufstiegsfavoriten der 2. Liga.


 
1 / 12

22:01, Schwarzwald-Stadion
Spielerwechsel (86. Min)
Falahen
für Niederlechner
SC Freiburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   25 19 53
2   25 26 50
3   25 16 47
4   25 4 42
5   25 15 40
6   25 10 35
7   25 3 35
8 25 -5 34
9 25 4 33
10 25 -7 33
11 25 0 31
12   25 -1 30
13   25 -3 29
14   25 -12 28
15 25 -12 24
16 25 -13 24
17   25 -22 20
18   25 -22 15
MANNSCHAFTSDATEN
SC Freiburg
Aufstellung:
Schwolow (2) - 
P. Stenzel (3) , 
Höhn (3) , 
Kempf (3,5) , 
C. Günter (3) - 
Höfler (2)    
Abrashi (2,5) - 
Frantz (3)    
Grifo (2)    
Guedé (3,5)    
Niederlechner (2)        

Einwechslungen:
46. Philipp (3) für Guedé
67. Petersen für Frantz
86. Falahen für Niederlechner
Trainer:
RB Leipzig
Aufstellung:
Gulacsi (2,5) - 
Klostermann (3,5) , 
Orban (3,5)    
Compper (4) , 
Halstenberg (3)    
Khedira (3)    
Demme (2)    
D. Kaiser (2)        
Sabitzer (3,5) , 
Forsberg (3)    
Y. Poulsen (2)    

Einwechslungen:
46. Quaschner (3,5) für Khedira
73. Selke für Forsberg
83. Ilsanker für Demme
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
07.03.2016 20:15 Uhr
Stadion:
Schwarzwald-Stadion, Freiburg
Zuschauer:
23500
Spielnote:  1,5
trotz des schneebedeckten Rasens lieferten sich beide Teams eine jederzeit packende Partie, die dem Anspruch eines Spitzenspiels gerecht wurde.
Chancenverhältnis:
6:4
Eckenverhältnis:
2:5
Schiedsrichter:
 Manuel Gräfe (Berlin)   Note 3,5
hatte die schwer zu leitende Partie ordentlich im Griff, hätte aber in der Anfangsphase das Einsteigen von Orban gegen Frantz pfeifen und mit Gelb ahnden müssen.

Spieler des Spiels:
 Alexander Schwolow
krönte seine souveräne Leistung in der Nachspielzeit mit einer grandiosen Parade gegen Sabitzer.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun