Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Wacker Burghausen

 - 

MSV Duisburg

 
Wacker Burghausen

0:0 (0:0)

MSV Duisburg
Seite versenden

Wacker Burghausen
MSV Duisburg
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.









14. Spieltag, SVW Burghausen - MSV Duisburg 0:0 (0:0)

Punkteteilung im Wacker-Sportpark

- Anzeige -

Drei Partien war Wacker Burghausen zuletzt ohne Torerfolg geblieben. Grund genug für Trainer Markus Schupp, drei Spitzen aufzustellen und sein Team gegenüber dem 0:1 in Erfurt auf insgesamt vier Positionen zu verändern: Der zuletzt Gelb-gesperrte Schmidt, Oslislo, Younga-Mouhani und Popovic kamen in die Partie, Everaldo, Boimeier, Kazior und Krejci blieben draußen. Duisburgs Coach Norbert Meier ließ etwas überraschend den wiedergenesenen Ahanfouf zunächst auf der Bank. Im Vergleich zum 2:0 -Heimsieg gegen Cottbus brachte der Trainer des Tabellenzweiten im defensiven Mittelfeld wieder den ebenfalls zuletzt Gelb-gesperrten Voss, für den Meyer weichen musste.


Der 14. Spieltag im Überblick


Bei strahlendem Sonnenschein im Wacker-Sportpark versuchten die Gastgeber von Beginn an, den MSV Duisburg unter Druck zu setzen. Wirklich gefährlich wurden die Schupp-Schützlinge dabei allerdings selten. Zu umständlich und zu ungenau agierten die Oberbayern. Der MSV, der seit drei Spielen keinen Gegentreffer mehr hatte hinnehmen müssen, stand sicher in der eigenen Deckung, konnte in der Vorwärtsbewegung aber wenig überzeugen. Die erste große Gelegenheit hatten dennoch die Westdeutschen: Nach einer Lottner-Ecke trat Voss, dem der Ball vor die Füße gefallen war, allerdings über das Leder (18.). Wenig später setze Grlic einen Heber nur knapp über den linken Winkel (26.). Auch Burghausen, das nach wie vor mehr vom Spiel hatte, kam durch Herzig (28.) und Reisinger zu ersten viel versprechenden Einschussmöglichkeiten (38.). In einer spielerisch auf eher bescheidenem Niveau stehenden ersten Hälfte hatte sich letztlich keine der beiden Mannschaften einen Treffer verdient, so dass es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabinen ging.

Schwungvoll begannen die zweiten 45 Minuten, die beide Teams zunächst unverändert in Angriff nahmen: Nach einer Wiesinger-Flanke von der rechten Seite kam Reisinger aus acht Metern frei zum Kopfball, Koch parierte aber glänzend (47.). Das Spiel wurde in der Folgezeit munterer, die Torraumszenen häuften sich. Der MSV Duisburg, bei dem jetzt auch Ahanfouf in die Partie kam, war nun die tonangebende Mannschaft. Die Burghauser blieben bei ihren Gegenstößen gefährlich, ließen jedoch wie bereits in Hälfte eins die letzte Genauigkeit im Passspiel vermissen. In der Schlussphase schienen die Gäste sich mit einem Punkt zufrieden geben zu wollen und zogen sich wieder weit in die eigene Hälfte zurück. Kurz vor dem Ende wurde der erst kurz zuvor eingewechselte El Kasmi von Schiedsrichter Detlef Scheppe wegen Nachtretens vorzeitig in die Kabine geschickt (83.). Die Gastgeber, bei denen eine Minute vor dem Ende Geißler mit Gelb-Rot vom Feld musste, blieben aber zu unbeholfen, um den Kasten von Koch noch ernsthaft zu gefährden. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim torlosen Unentschieden .

Der MSV Duisburg ist damit seit sechs Spielen ungeschlagen und konnte seinen zweiten Tabellenplatz festigen. Wacker Burghausen blieb in sechs der letzten sieben Spielen ohne Torerfolg.

19.11.04
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Wacker Burghausen
Aufstellung:
Gospodarek (3) - 
Forkel (3) , 
Vukovic (3,5) , 
Herzig (3) , 
Ro. Schmidt (2,5) - 
Wiesinger (3,5)        
Hertl (3) , 
Oslislo (5) - 
Younga-Mouhani (2,5)    
Reisinger (4) , 
V. Popovic (4,5)    

Einwechslungen:
52. Geißler (3,5)     für Younga-Mouhani
67. Kazior     für Wiesinger
74. Krejci für V. Popovic

Trainer:
Schupp
MSV Duisburg
Aufstellung:
G. Koch (3,5) - 
Wolters (3)    
Drsek (2,5) , 
Baelum (3) , 
Bugera (2,5)    
Wehlage (3,5)    
Voss (3,5) , 
Grlic (3,5) , 
Lottner (4)    
Kurth (4,5) , 
van Houdt (4)    

Einwechslungen:
52. Ahanfouf (5)     für van Houdt
64. El Kasmi     für Wehlage
74. Meyer für Lottner

Trainer:
Meier

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Rote Karten
Burghausen:
-
Duisburg:
El Kasmi
(82., Tätlichkeit, Forkel)

Gelb-Rote Karten
Burghausen:
Geißler
(89.)
Duisburg:
-
Gelbe Karten
Burghausen:
Wiesinger
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Kazior
(3.)
Duisburg:
Ahanfouf
(3. Gelbe Karte)
,
Wolters
(5., gesperrt)
,
Bugera
(5., gesperrt)

Spielinfo

Anstoß:
21.11.2004 15:00 Uhr
Stadion:
Wacker-Arena, Burghausen
Zuschauer:
4300
Schiedsrichter:
Detlef Scheppe (Wenden)   Note 4
fing souverän an, verlor aber dann völlig seine Linie und brachte viel Hektik in die Partie, die beiden Platzverweise gehen jedoch in Ordnung
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -