Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Bochum

VfL Bochum

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Waldhof Mannheim

Waldhof Mannheim


VFL BOCHUM
WALDHOF MANNHEIM
15.
30.
45.






60.
75.
90.






9. Spieltag, VfL Bochum - Waldhof Mannheim 1:1 (1:1)

Wieder kein Sieg für Bochum

Bochums Trainer Bernard Dietz sah sich nach der 0:2-Pleite beim SSV Reutlingen zu Änderungen in allen Mannschaftsteilen gezwungen. In der Abwehr durfte Reis ran, Schindzielorz und Berchthold sollten das Mittelfeld verstärken. Zudem feierte der langzeitverletzte Stürmer Peter Graulund sein Comeback. Waldhof Mannheim wechselte gleich die Hälfte der Feldspieler aus, die bei der 0:1-Heimpleite gegen Unterhaching auf dem Platz standen. Trainer Uwe Rapolder setzte die Routiniers Trares und Maximow ein, dazu sollten Fickert und Hoersen für mehr Druck sorgen. Bundea erhielt im Sturm eine Bewährungschance.


Der 9. Spieltag auf einen Blick Das Spiel im Live-Ticker


Beide Teams begannen vor 10000 Zuschauern verhalten und versuchten, ihren Rhythmus zu finden. Dabei erspielten sich die Bochumer ein leichtes Übergewicht. Doch nach einer schönen Einzelaktion von Mannheims Teber hieß es plötzlich 0:1 für die Gäste (10.). Der 20-Jährige ließ düpierte zwei Abwehrspieler des VfL und kam aus halblinker Position im Strafraum zum Abschluss. Van Duijnhoven war gegen seinen harten Rechtsschuss chancenlos. Die Antwort der Westfalen folgte prompt. Graulund wurde von Torhüter Hollerieth im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Schindzielorz sicher zum Ausgleich (14.). Auch danach bestimmten die Hausherren das Spiel und hatten vor allem durch den agilen Graulund beste Torchancen. Mannheim kam nur selten gefährlich vor das Bochumer Tor, versteckte sich aber nicht.

In der zweiten Hälfte ergab sich ein ähnliches Bild wie im ersten Spielabschnitt. Bochum war zwar leicht überlegen, die zündende Idee aber fehlte den Spielern von Bernard Dietz. Die Mannheimer spielten sehr defensiv, warteten geduldig auf Konterchancen. Ein vermeintliches Abseitstor erzielt durch Buckley gehörte auf Bochumer Seite zu den besten Gelegenheiten, der eingewechselte Pasieka traf für die Mannheimer nur den Pfosten. So blieb es bei einem gerechten Unentschieden im Ruhrstadion, in dem sich beide Mannschaften nicht gerade glanzvoll präsentierten.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Bochum
Aufstellung:
Fahrenhorst (3) , 
Reis    
Dickhaut (3)    
Colding (4) , 
Schindzielorz (2,5)    
Mandreko (5)    
Wosz (4) - 
Berchtold (4,5)    
Graulund (4) , 
Buckley (3,5)

Einwechslungen:
6. R. Schröder (3) für Reis
67. Toppmöller für Berchtold
78. Busch für Mandreko

Trainer:
Dietz
Waldhof Mannheim
Aufstellung:
Hollerieth (3)    
Hoersen (5) , 
Boukadida (4) , 
Santos (4) , 
Fickert (3,5) - 
Montero (3) , 
Trares (3,5)    
Teber (3,5)    
Maksymov (5)        
Bundea (4)    
Klausz (5)

Einwechslungen:
58. Licht (4) für Maksymov
68. Pasieka für Trares
68. Laviani für Bundea

Trainer:
Rapolder

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Teber (10.)
1:1
Schindzielorz (15., Foulelfmeter)
Gelbe Karten
Bochum:
Dickhaut
(1. Gelbe Karte)
Waldhof:
Hollerieth
(2. Gelbe Karte)
,
Maksymov
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
15.10.2001 20:15 Uhr
Stadion:
Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer:
10077
Schiedsrichter:
Peter Gagelmann (Bremen)   Note 4,5
solide Leistung, aber krasse Fehlentscheidung beim nicht gegebenen Tor von Buckley (65.).

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine