Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.05.2011, 18:18

GP von Monaco: Der Russe erlitt keine Brüche

Petrov kommt glimpflich davon

Glück im Unglück scheint Lotus-Renault-Pilot Vitaly Petrov gehabt zu haben. Nach Angaben seines Rennstalls hat der Russe den heftigen Unfall kurz vor dem Ende des Grand Prix von Monaco ohne größere Verletzungen überstanden. Die Ärzte des Princess Grace Hospital im Fürstentum hätten bestätigt, dass der 26-Jährige keine Knochenbrüche erlitten habe und nichts geschwollen sei.

Glimpflich davongekommen: Lotus-Renault-Pilot Vitaly Petrov hatte einen schweren Unfall in Monaco.
Glimpflich davongekommen: Lotus-Renault-Pilot Vitaly Petrov hatte einen schweren Unfall in Monaco.
© Getty ImagesZoomansicht

Petrov wird noch mittels einer Computertomographie untersucht. Sollte auch dabei kein kritischer Befund herauskommen, könnte der russische Pilot "innerhalb weniger Stunden im Fahrerlager zurück sein", wie Lotus-Renault mitteilte.

Sechs Runden vor Schluss war Petrov mit seinem Boliden in die Leitplanken gekracht. Nachdem sogar der Krankenwagen auf die Strecke kommen musste, wurde das Rennen für 20 Minuten unterbrochen und hinter dem Safety Car neu gestartet.

"Vitaly spricht mit uns", teilte der Rennstall kurz nach dem Unfall mit, bei dem Petrov wohl auch von einem Rad am Kopf getroffen worden war.

- Anzeige -

Er klage aber über Schmerzen im Bein, sagt sein Rennstall. Petrov musste von Rettungskräften aus dem Auto geborgen werden. Er wurde in das selbe Krankenhaus in Monte Carlo wie Sauber-Pilot Sergio Perez eingeliefert.

Der Mexikaner Perez muss nach seinem schweren Unfall am Samstag noch bis Montag in der Klinik bleiben. Er war kurz vor Ende der Qualifikation mit seinem Sauber in einen Schutzwall geprallt. Er zog sich dabei lediglich eine Gehirnerschütterung und eine Prellung des rechten Oberschenkels zu. Ein Start beim Grand Prix war Perez aber verboten worden.

Bilder aus dem Fürstentum
Grand Prix von Monaco 2011
Fürst Albert mit Verlobter Charlene Wittstock auf dem Weg zur Siegerehrung. Seine Majestät verzichtet aber nicht auf Ohrenstöpsel.

Fürst Albert mit Verlobter Charlene Wittstock auf dem Weg zur Siegerehrung. Seine Majestät verzichtet aber nicht auf Ohrenstöpsel.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
29.05.11
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:30 EURO Rallye
 
22:30 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Singapur
 
22:45 SDTV Gamba Osaka - Cerezo Osaka
 
23:00 ZDF Das aktuelle Sportstudio
 
23:00 EURO Speedway
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Spitzenreiter Spitzenreiter SCP von: opul - 20.09.14, 21:35 - 25 mal gelesen
Re (2): So besser, Herr Bruchhagen? von: RudyMentaire - 20.09.14, 21:35 - 23 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -