Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.01.2014, 16:48

Mannheim: Kreis-Nachfolger gefunden

Zach ist zurück! Adler holen Trainer-Urgestein

Mit einem Kracher wartete DEL-Klub Mannheim einen Tag nach Silvester auf: Trainer-Urgestein Hans Zach übernimmt die Rolle des Cheftrainers für den bei den Adlern zum Jahresende beurlaubten Harold Kreis, wie der sechsmalige Meister am Neujahrstag mitteilte. "Eine anspruchsvolle Aufgabe" sieht der "Alpenvulkan" bei den Kurpfälzern vor sich.

- Anzeige -
Hans Zach
Zurück in der DEL: Hans Zach.
© imago Zoomansicht

2010 hat sich Zach nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft mit den Hannover Scorpions eigentlich von der DEL-Bühne verabschiedet, nun kehrt er auf einen Trainerstuhl in der höchsten deutschen Eishockeyliga zurück. "Es gab immer mal wieder Anfragen, aber die Aufgabe bei den Adlern reizt mich sehr", äußerte sich der 63-Jährige gegenüber dem SID.

"Von einem Play-off-Ziel will ich noch nicht sprechen", meinte Zach, der die Adler auf Tabellenplatz sechs übernimmt. "Ich muss erst einmal die Spieler kennenlernen und ihnen meine Philosophie vom Eishockey vermitteln." Mit der hatte er die Düsseldorfer EG in den 90er Jahren zu drei Meisterschaften und Hannover 2010 zu einem Titelgewinn geführt.

Nun also Mannheim, wo der erfahrene Coach zunächst bis zum Saisonende einen Vertrag unterschrieben hat. "Die drei oder vier Monate kann ich mir und meiner Familie zumuten", meinte Zach, der den Hebel in der Psyche der Spieler ansetzen will. Ganz nebenbei unterstrich er, dass "ich ein kompromissloser Trainer" bin.

Für Kreis war nach dreieinhalb Jahren Schluss, nachdem bei den ambitionierten Adlern die Ergebnisse nicht gestimmt hatten. "Ich bin mir sicher, dass Harold Kreis gute Arbeit in Mannheim geleistet hat, aber vielleicht hat sich das ein oder andere abgenutzt", sagte Zach.

01.01.14
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -