Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2019, 17:46

Einzelspringen in Val di Fiemme

Kobayashi holt den sechsten Sieg in Serie - Leyhe 5.

Ryoyu Kobayashi war auch auf der ersten Station der Skispringer nach der Vierschanzentournee in Val di Fiemme nicht zu schlagen. Der Japaner gewann am Samstag zum sechsten Mal in Folge und verwies die beiden Polen Dawid Kubacki und Kamil Stoch auf die weiteren Podium-Plätze. Stefan Leyhe holte in Abwesenheit des disqualifizierten Markus Eisenbichler einen starken fünften Rang.

Ryoyu Kobayashi
Jubelte in Val di Fiemme auf einem Ski: Ryoyu Kobayashi feierte seinen sechsten Sieg in Folge.
© picture allianceZoomansicht

Bei den Rekordangriffen von Überflieger Ryoyu Kobayashi sind die DSV-Adler derzeit nur Zuschauer. Der japanische Dauersieger hat am Samstag in Predazzo mit Flügen auf 135 und 136 Meter nicht nur seinen sechsten Sieg in Serie eingefahren, sondern auch den über 15 Jahre alten Schanzenrekord des Polen Adam Malysz eingestellt.

"Eigentlich war ich zufrieden, bis der Letzte kam", sagte Stephan Leyhe, der zwar als bester Deutscher auf Rang fünf landete, umgerechnet aber etwa 22 Meter in zwei Sprüngen auf Kobayashi verlor. "Einer sticht halt raus", lobte Leyhe. Schon bei der Tournee mussten sich die Deutschen Kobayashi geschlagen geben und zusehen, wie dieser als dritter Adler nach Sven Hannawald 2002 und Kamil Stoch 2018 den Vierfachsieg beim Traditionsevent einfuhr.

Zu großer Anzug: Eisenbichler disqualifiziert

Ohne den wegen eines zu großen Anzugs in der Qualifikation ausgeschlossenen Markus Eisenbichler fehlte dem DSV-Team knapp eine Woche nach der Tournee die nötige Substanz für einen Podestplatz. "Das ist biederes Handwerk, aber ich möchte niemanden beleidigen", sagte Bundestrainer Werner Schuster schon nach dem ersten Durchgang über die Leistungen seiner Athleten. Der Hesse Leyhe, immerhin Tourneedritter hinter Kobayashi und Eisenbichler, ist derzeit der Konstanteste. "Fünfter Platz ist in einer guten Range. Ich werde ihn nicht hindern, noch weiter nach vorne zu kommen", sagte Schuster.

Schafft Kobayashi mit siebten Sieg in Folge neuen Superlativ?

Am Sonntag (17 Uhr) greifen die DSV-Adler beim zweiten Einzel auf der WM-Schanze von 2013 wieder nach den Podestplätzen, Kobayashi kann derweil einen weiteren Superlativ schaffen. Noch nie hat ein Skispringer sieben Weltcups am Stück gewonnen, dem Japaner aus der Präfektur Iwate könnte nun dieses Kunststück gelingen. "So lange er sich nicht verletzt, muss da schon viel passieren", sagte Richard Freitag, der diesmal Rang 17 belegte, im ZDF. In der Tat fiel der jubelnde Kobayashi nach seinem 136-Meter-Flug im Auslauf kurz hin, es war aber nicht mehr als ein kurzer Schockmoment.

Anders als Hannawald vor 17 Jahren und Stoch im Vorjahr gewann Kobayashi nun sowohl das letzte Springen vor als auch den ersten Wettbewerb nach der Tournee. "Wenn's läuft, dann läuft's", konstatierte Schuster. In Predazzo war die Konkurrenz am Samstag in beiden Durchgängen komplett chancenlos.

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
24.01. 11:00 - -:- (3:1)
 
24.01. 14:00 - -:- (-:-)
 
24.01. 14:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
24.01. 16:00 - -:- (-:-)
 
24.01. 16:15
OFI
- -:- (-:-)
 
24.01. 17:00 - -:- (-:-)
 
24.01. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
24.01. 18:30 - -:- (-:-)
 
 

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
23. Jan

Bosz überrascht von Leverkusen, Dortmunds CL-Gegner Tottenham ersatzgeschwächt, Suche n...
kicker Podcast
22. Jan

BVB will Werner nicht, Kevin-Prince Boateng bei Barcelona, Ronaldo verurteilt
kicker Podcast
21. Jan

Wechsel zwischen den Schalker Pfosten, Breitenreiter mit Arbeitsgarantie bis Samstag, T...
kicker Podcast
18. Jan

Rückrundenstart mit Hoffenheim gegen Bayern - Topspiel Leipzig gegen Dortmund - Kellerd...
kicker Podcast
17. Jan

Schalke startet mit Schlafexperte in die Rückrunde - Dortmund sucht die Schärfe - Frank...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: TIPPSPIEL: 21. Spieltag 2019 von: maetti62 - 24.01.19, 11:50 - 0 mal gelesen
Re: Frage: Ist Ronaldo.... von: Hexer_h1 - 24.01.19, 11:48 - 1 mal gelesen
Re: Wettbüro ZWEI geöffnet: 19. Spieltag 2019 von: maetti62 - 24.01.19, 11:47 - 1 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:00 EURO Tennis
 
12:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
12:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
12:00 SDTV Football Stars
 
12:30 EURO Aufschlag Becker
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine