Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.02.2016, 15:17

Nordische Kombinierer Zweite im Weltcup-Teamsprint

"Superstark": Edelmann dreht in der Loipe auf

Eric Frenzel, Fabian Rießle und Johannes Rydzek pausierten, da sprangen andere in die Bresche. Das deutsche Duo Tobias Haug und Tino Edelmann bescherte Deutschland im Teamsprint-Weltcup der Nordischen Kombinierer erneut einen Podestplatz. Vor allem Edelmann überzeugte.

Tobias Haug und Tino Edelmann (v.li.).
Im Team-Wettbewerb in Val di Fiemme auf dem Podest: Tobias Haug und Tino Edelmann (v.li.).
© imagoZoomansicht

Auch ohne ihr geschontes Top-Trio sind Deutschlands Nordische Kombinierer beim Weltcup in Val di Fiemme auf das Podest gestürmt. Nach einer starken Vorstellung mussten Tobias Haug und Tino Edelmann am Freitag im Teamsprint nur Norwegen den Vortritt lassen. Edelmann schloss auf der Schlussrunde noch zu den vor ihm liegenden Teams aus Frankreich und Österreich auf und sicherte mit einem starken Finish den zweiten Platz. "Das hat er clever gemacht. Hut ab, er war superstark", lobte Bundestrainer Hermann Weinbuch den Mannschafts-Weltmeister für seinen Husarenritt.

Nach Platz vier im Springen hatten die beiden Deutschen am Ende 6,7 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Norweger Joergen Graabak und Magnus Krog, die die 2 x 7,5 Kilometer lange Strecke nach 32:50,3 Minuten als Erste abschlossen. Dritter wurden die Franzosen Francois Braud/Maxime Laheurte (+7,1) vor dem österreichischen Duo Lukas Klapfer und Bernhard Gruber (+7,8).

Das zweite deutsche Team hatte gleich zu Beginn Pech, als Startläufer Tobias Simon bei einem Sturz einen Ski verlor und dadurch chancenlos zurückfiel. Simon und Björn Kircheisen mussten sich am Ende mit 2:15,3 Minuten Rückstand mit dem neunten Rang begnügen.

Haug und Edelmann waren mit 16 Sekunden Rückstand in die Loipe gegangen und fanden schnell Anschluss zu Österreich und Frankreich. Vor allem Edelmann lief immer wieder kleinere Lücken zu. Als Haug in seiner Schlussrunde der Stock brach und er auch noch hinter das zweite norwegische Duo zurückfiel, schienen die Podestplätze jedoch außer Reichweite. "Ich habe nicht mehr geglaubt, dass es noch reicht", sagte Haug. "Aber der Tino kam immer näher heran und ist auf der Zielgerade vorbeimarschiert. Es war unglaublich."

dpa

26.02.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Quick-Tipp-Championsleaguef. von: BridgetW - 28.05.16, 20:12 - 1 mal gelesen
Re (2): Quick-Tipp-Championsleaguef. von: Frankyman - 28.05.16, 20:11 - 3 mal gelesen
Re (7): @ Amitaener. Wie lange warst du ein Pimpf ? von: Meikinho - 28.05.16, 20:10 - 5 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:10 SDTV Brighton and Hove Albion - Sheffield Wednesday
 
20:20 ZDF UEFA Champions League
 
20:25 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
20:30 EURO Tennis
 
20:55 EURO Eurosport News