Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.01.2016, 09:34

Team steht nach Frontalzusammenstoß mit Auto unter Schock

Degenkolb nach Horror-Crash "down"

Welch eine Horrorvorstellung: Ein Auto kracht in eine Gruppe Radsportler. Beim Training in Südspanien passiert es dem deutschen Team Giant-Alpecin. Top-Star John Degenkolb und fünf Kollegen erleiden Knochenbrüche und Schnittwunden. Alle stehen unter Schock.

John Degenkolb
Bangt um seinen linken Zeigefinger: John Degenkolb ist noch im Krankenhaus.
© picture allianceZoomansicht

Ein schwerer Trainings-Unfall in Spanien hat das deutsche Team Giant-Alpecin erschüttert und Klassiker-Star John Degenkolb vorerst außer Gefecht gesetzt. Der 27 Jahre alte Paris-Roubaix- und Mailand-Sanremo-Sieger erlitt am Samstag einen Unterarmbruch und Schnittwunden am Oberschenkel, der Lippe und am Unterarm. Zudem wurde ihm der linke Zeigefinger fast abgerissen.

"Er hing nur noch am letzten Zipfel an meiner Hand. An viel kann ich mich nicht erinnern", schrieb Degenkolb in den sozialen Medien nach seiner Operation unter Vollnarkose. Eine offensichtlich an Linksverkehr gewöhnte Britin, die mit ihrem Geländewagen in die Fahrergruppe fuhr, hatte den Horror-Crash verursacht.

Degenkolb soll schnell nach Hamburg verlegt werden

Jetzt wartet Degenkolb auf das Ärzte-Okay für die Rückfluggenehmigung nach Hamburg. "Er soll dort operiert werden. Wir warten auf Grünes Licht der behandelnden Ärzte. Natürlich ist er sehr down, aber er hat Glück im Unglück gehabt", sagte Degenkolb-Manager Jörg Werner der Deutschen Presse-Agentur nach dem folgenschweren Unfall, in den auch fünf weitere Profis der Giant-Alpecin-Mannschaft verwickelt waren.

"Er hat eine Platte in den Arm bekommen. Er soll jetzt so schnell wie möglich im BKA-Krankenhaus in Hamburg weiterbehandelt werden", erklärte Werner am Sonntag weiter. In einer Mitteilung des Teams am späten Abend hieß es, dass Degenkolb noch in der Klinik in Spanien sei und "in den kommenden Tagen" nach Deutschland fliegen werde.

Sie haben Glück gehabt, dass sie leben.Degenkolbs Manager Jörg Werner

Zur kurz- und mittelfristigen sportlichen Perspektive könne noch nichts gesagt werden. Aber der Start beim ersten großen Saison-Klassiker Mailand-Sanremo am 19. März ist in wohl weite Ferne gerückt, Paris-Roubaix steigt am 10. April. Erst am vergangenen Donnerstag hatte Vorjahressieger Degenkolb auf dem berüchtigten Kopfsteinpflaster trainiert und sein Namensschild in den Duschen angebracht.

Walscheid bricht sich Schienbein - Haga schwerwiegend verletzt

Auch seinen Landsmann Max Walscheid traf es in Spanien schlimm: Das 22 Jahre alte Talent erlitt eine Hand- und eine Schienbeinfraktur. Er wurde am Sonntag via Frankfurt/Main in eine Spezialklinik nach Karlsruhe gebracht, um dort behandelt zu werden. Walscheid müsse wohl operiert werden, und seine Genesung werde "einige Monate" dauern, hieß es in der Mitteilung am Sonntagabend. Die schwerwiegendsten Verletzungen erlitt Haga, bei dem unter anderem beschädigte Venen und Arterien behandelt werden mussten. Der Amerikaner, der sich zudem einen Augenhöhlenbruch zuzog, wurde erfolgreich operiert und ist nach Team-Angaben "komplett ansprechbar". "Das war ein sehr harter Tag für das Team", erklärte Teamchef Iwan Spekenbrink. "Die Fahrer werden Zeit brauchen, um sich zu erholen."

In Australien nahm Teamkollege Simon Geschke, derzeit bei der Tour Down Under im Einsatz, die Nachricht mit großer Sorge auf. "Schockierende Neuigkeiten aus Spanien", sagte der Tour-de-France-Etappengewinner. "Ich hoffe, alle werden schnell wieder vollständig gesund."

Frontal-Crash: Auto fuhr in Trainingsgruppe

Am Samstag erlebten Degenkolb und seine Kollegen im Süden Spaniens den Alptraum eines jeden Radfahrers. Auf einer schmalen, kurvenreichen Landstraße zwischen den Ortschaften Benigembla und Parcent in der Provinz Alicante passierte es. Die Polizei machte zunächst keine Angaben darüber, was die Unfallverursacherin bei ihrer Vernehmung ausgesagt hat. Informationen, mit welcher Geschwindigkeit sie unterwegs war, gab es vorerst auch nicht. "Das Auto hatte nicht mal Zeit zu bremsen", berichtete der Onkel und Agent des ebenfalls verletzten Franzosen Warren Barguil derZeitung "Le Télegramme".

Den Rettungskräften bot sich ein gruseliges Bild verletzter und blutender Rennfahrer sowie schwer demolierter Rennräder. Der Amerikaner Chad Haga musste mit dem Helikopter in ein Krankenhaus gebracht werden. Jeder im Team sei geschockt, erklärte Team-Physiotherapeut Anko Boelens. Ihnen sei aber auch klar: "Wir hatten auch einiges Glück auf unserer Seite."

Degenkolb ist nach dem Abschied von Top-Sprinter Marcel Kittel der große Hoffnungsträger beim deutschen Rennstall, der sich am 7. Januar in Berlin präsentiert hatte. Auch Ex-Kollege Kittel reagierte betroffen: "Furchtbare Nachrichten von meinen alten Teamkollegen aus Spanien. Ich hoffe wirklich sehr, dass alle, die in den Unfall verwickelt waren, okay sind", schrieb er.

dpa/sid

John Degenkolbs traumhafter Aufstieg
Vuelta, Giro, Monumente und ein Traum
Steiler Aufstieg

John Degenkolb ließ schon in seinen jungen Jahren wenig Zweifel über sein großes Potenzial zu. Mittlerweile gehört er zu den Stars der Szene. Der große Durchbruch gelang mit Seriensiegen bei der Vuelta. Es folgte weitere Triumphe beim Giro und in diesem Jahr dominierte er die Monumente im Frühjahr. Doch ein Traum blieb bisher unerfüllt.
© imago/picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Ein ordentlich geführtes Forum von: goesgoesnot - 30.09.16, 01:24 - 4 mal gelesen
Re (2): Ein ordentlich geführtes Forum von: losty - 30.09.16, 01:16 - 9 mal gelesen
WB Drei - Tipp Wolly 6. Spieltag 2016/2017 von: Wolly-2009 - 30.09.16, 00:56 - 11 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
30.09. 00:15 - 0:2 (0:2)
 
30.09. 01:00 - -:- (0:0)
 
30.09. 02:00 - -:- (-:-)
 
30.09. 02:45 - -:- (-:-)
 
30.09. 03:00 - -:- (-:-)
 
30.09. 04:00 - -:- (-:-)
 
30.09. 13:00 - -:- (-:-)
 
30.09. 15:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:55 SP1 Eishockey Live - World Cup of Hockey
 
02:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
02:00 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
02:35 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
03:15 SDTV Great Goals of European Football