Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
19.04., 19:18
Michal Kwiatkowski

Kwiatkowski setzt sich die Krone auf

Eine Woche nach dem bemerkenswerten John-Degenkolb-Triumph bei Paris-Roubaix haben deutsche Radprofis bei der Entscheidung des 50. Amstel Gold Race keine Rolle gespielt. Weltmeister Michal Kwiatkowski aus Polen holte sich am Sonntag beim einzigen Radklassiker in den Niederlanden den Sieg.

Weitere Meldungen
Bradley Wiggins

Brite greift in London den Stundenweltrekord an

Wiggins startet Rekordversuch am 7. Juni
John Degenkolb

113. Paris-Roubaix: Zweiter deutscher Sieger nach Josef Fischer

Degenkolb siegt auch in der "Hölle des Nordens"
Joaquim Rodriguez

55. Baskenland-Rundfahrt, Martin fährt hinterher

Rodriguez gewinnt im Baskenland

- Anzeige -
14.09., 21:39
Contador gewinnt zum dritten Mal die Vuelta
Alberto Contador
Ließ im abschließenden Zeitfahren nichts mehr anbrennen: Vuelta-Sieger Alberto Contador.

Zum dritten Mal in sechs Jahren hat Alberto Contador die Spanien-Rundfahrt gewonnen. Er siegte vor dem Briten Chris Froome, der wie Contador bei der Tour de France im Juli nach einem bösen Sturz aufgeben musste, sich von einer schweren Verletzung aber bemerkenswert schnell erholt hat. John Degenkolb eroberte das Grüne Trikot. Den letzten Tagessieg sicherte sich der Italiener Adriano Malori in 11:12 Minuten, der vor allem davon profitierte, noch auf trockenen Straßen unterwegs gewesen zu sein.


- Anzeige -
28.07., 11:11
Ein Drittel dank Kittel
Marcel Kittel feiert seinen Triumph in Paris am Sonntag
"Das gibt dir das Recht, dich zu den besten Sprintern der Welt zu zählen": Marcel Kittel nach seinem Sieg in Paris.

In der Gesamtwertung dominierten andere, und doch haben die deutschen Radprofis der 101. Tour den France einen fetten Stempel aufgedrückt: Nach sieben von 21 Etappen stand ein deutscher Fahrer ganz oben auf dem Treppchen - Verbandspräsident Rudolf Scharping reagierte begeistert. Die nächsten Herausforderungen für Marcel Kittel & Co. warten schon.


01.06., 18:37
Quintana gewinnt als erster Kolumbianer den Giro Nairo Quintana
In Italien war er nicht zu stoppen: Nairo Quintana.

Nairo Quintana hat in 105 Jahren Giro d'Italia als erster Kolumbianer die zweitwichtigste Rundfahrt der Welt gewonnen. Nach 21 Etappen und 3445 Kilometern verwies der 24 Jahre alte Senkrechtstarter, der die große Radsportbühne im Vorjahr auf Platz zwei der Tour de France betreten hatte, seinen Landsmann Rigoberto Uran (+2:58) auf den zweiten Platz.


09.04., 23:58
Sir Bradlex Wiggins
Sir Bradley Wiggins bleibt sich treu und wählte für seinen Abschied von der Straße einen ungewöhnlichen Ort.

Es gibt sicher glamourösere Orte als Kulisse für das Ende eines ruhmreichen Kapitels. Die Champs Elysees in Paris etwa, auf denen Sir Bradley Wiggins 2012 die letzten Pedalumdrehungen zum historischen ersten britischen Tour-de-France-Sieg vollzog. Ein geeigneter Ort wäre sicher auch London gewesen, wo die Großbritannien-Rundfahrt 2015 endet und wo der Brite 2012 sein Superjahr mit dem Olympiasieg im Zeitfahren krönte. Nein, Wiggins will all dies nicht.

09.04., 21:31
Joaquim Rodriguez
Wieder als Erster im Ziel: Joaquim Rodriguez.

Der spanische Radprofi Joaquim Rodriguez hat bei der 55. Baskenland-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg nacheinander gefeiert. Der Katusha-Fahrer entschied am Donnerstag die 4. Etappe über 162,2 Kilometer von Zumarraga zur Bergankunft in Arrate im Sprint einer Spitzengruppe vor dem Niederländer Bauke Mollema für sich.

09.04., 17:00
Marcel Kittel
Brennt auf sein Comeback im Sattel: Marcel Kittel.

Topsprinter Marcel Kittel schlägt seine schon fast zwei Monate währende Zwangspause aufs Gemüt. Der 26 Jahre alte Radprofi ist seit der Katar-Rundfahrt im Februar kein Rennen mehr gefahren. Kittel befindet sich nach einer Virus-Erkrankung weiter im Wiederaufbau und hofft auf ein baldiges Comeback. Er sei "schwer genervt" von seiner jetzigen Situation, erklärte ein Sprecher des Teams Giant-Alpecin mit Blick auf Kittel.

08.04., 19:12
Joaquim Rodriguez
Joaquim Rodriguez hat die 3. Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen.

Der spanische Radprofi Joaquim Rodriguez hat die dritte Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der Fahrer vom Team Katusha setzte sich am Mittwoch im Spurt nach 170,7 Kilometern von Vitoria nach Zumarraga gegen die Kolumbianer Sergio Henao (Sky) und Nairo Quintana (Movistar) durch.

07.04., 18:50
Derzeit ein häufiges Bild im Radsport: Massenstürze sorgen für schwere Verletzungen.
Derzeit ein häufiges Bild im Radsport: Massenstürze sorgen für schwere Verletzungen.

Der Massensturz zum Auftakt der Baskenland-Rundfahrt hatte fatale Folgen: Der spanische Profi Pardilla liegt mit Kopfverletzungen im Krankenhaus, Peter Steina erlitt mehrere Brüche. Fahrer und Teamchefs protestierten gegen mangelnde Sicherheitsvorkehrungen. Der 25 Jahre alte Italiener Fabio Felline gewann derweil in Vitoria den zweiten Tagesabschnitt im Massensprint nach 175,4 Kilometern.

06.04., 17:50
Michael Matthews
Fuhr am Ostermontag der Konkurrenz davon: Michael Matthews.

Rad-Profi Michael Matthews hat am Ostermontag den Auftakt zur 55. Baskenland-Rundfahrt im Norden Spaniens gewonnen. Der Australier setzte sich im Spurt des Feldes nach 162,7 Kilometern in Bilbao durch.

05.04., 17:31
Ringen um den Sieg in Flandern: Am Ende gewinnt der Norweger Alexander Kristoff (re.) vor dem Niederländer Niki Terpstra.
Ringen um den Sieg in Flandern: Am Ende gewinnt der Norweger Alexander Kristoff (re.) vor dem Niederländer Niki Terpstra.

John Degenkolb hat als Einzelkämpfer seinen zweiten Klassiker-Triumph verpasst. Zwei Wochen nach seinem Erfolg bei Mailand-Sanremo musste sich der Thüringer bei der 99. Flandern-Rundfahrt am Ostersonntag mit dem siebten Platz begnügen, lieferte dabei aber erneut eine starke Vorstellung ab. Den Sieg holte sich nach 264,2 Kilometern von Brügge nach Oudenaarde als erster Norweger Alexander Kristoff vor dem Niederländer Niki Terpstra und Greg van Avermaet aus Belgien. Kristoff feierte seinen fünften Sieg innerhalb einer Woche.

03.04., 19:00
Steven de Jongh
Steven de Jongh tritt bei Tinkoff-Saxo gemeinsam mit Stefano Feltrin die Nachfolge von Bjarne Riis an.

Das russisch-dänische Team Tinkoff-Saxo hat die Nachfolge des am vergangenen Sonntag entlassenen ehemaligen Manager Bjarne Riis geregelt. Der Italiener Stefano Feltrin sowie der Belgier Steven de Jongh als Vorsitzender einer Gruppe von sportlichen Direktoren werden die Geschicke der Mannschaft um den spanischen Topstar Alberto Contador regeln.

30.03., 11:45
Boasson Hagen
Nächster prominenter Ausfall: Boasson Hagen.

Für die Flandern-Rundfahrt und den Kopfsteinpflaster-Klassiker Paris-Roubaix fällt ein weiterer Sieganwärter aus. Der Norweger Edvald Boasson Hagen, der in den beiden Rennen am Ostersonntag und eine Woche später als Kapitän seines Teams MTN-Qhubeka vorgesehen war, erlitt am Sonntag beim Halbklassiker Gent-Wevelgem einen Schlüsselbeinbruch. Das teilte sein Rennstall mit.

30.03., 11:58
Nimmt den Anti-Doping-Kampf nicht ernst: Das Team Astana.
Nimmt den Anti-Doping-Kampf nicht ernst: Das Team Astana.

Alexander Winokurows Astana-Team soll seine WorldTour-Lizenz verlieren. Damit hätte Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali (Italien) kein automatisches Startrecht bei der kommenden Frankreich-Rundfahrt. Das meldete am Montag die Online-Ausgabe der auflagenstärksten niederländischen Tageszeitung "De Telegraaf". Die Lizenzkommission des Weltradsportverbandes UCI soll ihren Entschluss am kommenden Donnerstag bekanntgeben.


- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): DAS Rückspiel FCB vs. Porto von: seelenwinter - 21.04.15, 01:32 - 24 mal gelesen
Re (3): B..d: Werder jagt hsv-Torjäger von: seelenwinter - 21.04.15, 01:21 - 31 mal gelesen
Re (2): FCB - FC PORTO, die Prognose ... von: Baal1985 - 21.04.15, 00:24 - 53 mal gelesen

Facebook

Livescores

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:15 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
05:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
06:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
06:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
06:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -