Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.04., 10:15

Tränen der Trauer vor Valverdes Triumph

Der letzte große Frühjahrs-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich begann mit einer Schweigeminute für den am Wochenende tödlich verunglückten Michele Scarponi. Scarponis Astana-Mannschaft startete aus der ersten Reihe, alle Teamkollegen trugen einen Trauerflor, einige hatten Tränen in den Augen. Alejandro Valverdes vierter Sieg bei dem Traditionsrennen rückte so fast in den Hintergrund. zum Video


25.07., 14:58
Chris Froome, ein Kraftwerk
Chris Froome
Geschafft: Chris Froome nach der vorletzten Etappe.

Der Mann ist ein Kraftwerk, auch wenn er nicht so aussieht. Chris Froome fährt nicht elegant, dafür umso effektiver. Er wiegt bei einer Körpergröße von 1,86 Metern nicht mehr als 67 Kilogramm. Sein Lungenvolumen beträgt acht Liter. Sein Lieblingstrikot ist gelb. Seine Berufung: Tour-Triumphator.


99. Giro d'Italia
01.06., 00:15
Nibali feiert zweiten Giro-Sieg - Arndt jubelt in Turin
Vincenzo Nibali
Giro-Sieger Vincenzo Nibali küsst die Trophäe.

Mit einer beispiellosen Aufholjagd sichert sich der Italiener Vincenzo Nibali zum zweiten Mal nach 2013 den Gesamtsieg beim Giro. Der Toursieger von 2014 verwies den Kolumbianer Chaves auf Rang zwei. Die deutschen Sprinter holten sieben Siege. Die letzte Etappe am Sonntag holte sich Nikias Arndt, der Giant-Alpecin-Profi setzte sich in 3:48,18 Stunden durch.


12.09., 16:10
Quintana entzaubert Toursieger Froome
Der König von Spanien und seine Widersacher: Nairo Quintana, Chris Froome und Jhoan Esteban Chaves (v.l.).

Bei der Tour war Chris Froome schier übermächtig. Dass der Brite aber nicht unschlagbar ist, beweist Nairo Quintana bei der Vuelta eindrucksvoll. Der Kolumbianer ist in den spanischen Bergen der Chef.


18.04., 18:55
Philippe Gilbert
Philippe Gilbert nach seinem Sturz beim Amstel-Gold-Race.

Philippe Gilbert hat den Mythos von den "Giganten der Landstraße" am Sonntag unterstrichen: Der Belgier muss nach seinem Sturz eine längere Rennpause einlegen. Allerdings hinderte ihn das Malheur nicht, das Amstel-Gold-Race für sich zu entscheiden.

16.04., 17:23
Vierter Sieg beim Amstel Gold Race: Philippe Gilbert (re.) jubelt vor Michal Kwiatkowski.
Vierter Sieg beim Amstel Gold Race: Philippe Gilbert (re.) jubelt vor Michal Kwiatkowski.

Radprofi Philippe Gilbert hat zum vierten Mal das Amstel Gold Race gewonnen. Nur eine Woche nach seinem Erfolg bei der Flandern-Rundfahrt holte sich der Belgier seinen zweiten Klassiker-Erfolg der Saison.

16.04., 11:50
Kristina Vogel
Überglücklich: Doppel-Weltmeisterin Kristina Vogel nach ihrem zweiten WM-Triumph.

Kristina Vogel stemmte erst ihr Spezialfahrrad wie eine Bodybuilderin in die Höhe und zeigte dann Emotionen. Nach ihrem zweiten Titel bei der Bahnrad-WM in Hongkong saß die Erfurterin minutenlang zusammengekauert umringt von Trainern, Betreuern sowie Sportlern in der deutschen Box und weinte. "Doppel-Weltmeisterin. Ich fasse es nicht. Das passiert nicht alle Tage", sagte die 26-Jährige überglücklich.

15.04., 18:45
Miriam Welte
Miriam Welte jubelt nach ihrer Silbermedaille im Sprint.

Miriam Welte hat am vorletzten Tag der WM in Hongkong mit Silber im Zeitfahren die vierte Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) geholt. Bei Max Niederlag flossen nach dem Verpassen der Finalläufe im Sprint die Tränen, der 23-Jährige sah sich von der Jury ungerecht behandelt. Maximilian Beyer fiel im Omnium aus den Podestplätzen.

13.04., 16:26
Alessandro Petacchi und Erik Zabel
Konkurrenten und Teampartner: Alessandro Petacchi und Erik Zabel schätzen sich.

Er ist einer der erfolgreichsten Radsportler aller Zeiten: Der italienische Sprinter Alessandro Petacchi hat bei den drei großen Landesrundfahrten insgesamt fast 50 Siege einfahren können. Bei der großen Schleife durch Frankreich und beim Giro hat er zudem je einmal die Punktewertung für sich entscheiden können. Der kicker hat sich mit ihm über seine Karriere und Pläne unterhalten, als er in Südtirol dem Alpecin Granfondo-Team einen Besuch abstattete.

13.04., 16:21
Lukas Liß
War mit seiner Silbermedaille bei der WM vollauf zufrieden: Lukas Liß.

Zweiter Tag, zweite Medaille: Lukas Liß gewinnt im Scratch Silber und fühlt sich "wie ein Sieger". Kristina Vogel ist auf dem besten Weg zu ihrem zweiten Podestplatz in Hongkong, im Sprint steht die Olympiasiegerin im Halbfinale.

12.04., 17:24
Bronze für das deutsche Duo: Miriam Welte (re.) und Kristina Vogel (2.v.r.).
Bronze für das deutsche Duo: Miriam Welte (re.) und Kristina Vogel (2.v.r.).

Kristina Vogel und Miriam Welte liegen bei der WM erst auf Goldkurs, am Ende gibt es Bronze als Trostpreis. Trotzdem ist das Duo der Lichtblick aus deutscher Sicht. Die Teamsprinter und der Vierer enttäuschen jeweils mit Platz zwölf.

12.04., 12:49
Mark Cavendish
Steht vor einer längeren Zwangspause: Mark Cavendish.

Der britische Radprofi Mark Cavendish ist an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt und muss deshalb nach Angaben seines Teams Dimension Data vom Mittwoch eine längere Pause einlegen.

10.04., 16:30
Greg van Avermaet vor Tom Boonen
Wachablösung im belgischen Radsport: Paris-Roubaix-Sieger Greg van Avermaet (re.) vor Tom Boonen.

Zwei Belgier standen beim Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix am Sonntag im Mittelpunkt. Olympiasieger Greg van Avermaet gewann erstmals das Rennen, Rekordsieger Tom Boonen beendete indes seine Karriere. Zum Abschluss ärgerte er sich über John Degenkolb. zum Video

10.04., 11:30
Tom Boonen
Mit Tom Boonen verabschiedet sich einer der ganz großen Radsportler.

Mit Tom Boonen nahm am Sonntag nach Paris-Roubaix einer der erfolgreichsten Radfahrer Belgiens Abschied. In seiner flandrischen Heimat genießt Boonen Kultstatus wie vor ihm nur Eddy Merckx oder Johan Museeuw. Er gewann fast alle große Rennen, wurde mehrfach nationaler Meister und Weltmeister. Ein fünfter Triumph in der "Hölle des Nordens" blieb ihm aber verwehrt

09.04., 17:15
Ungewöhnliche Trophäe: Greg van Avermaet küsst den "Pokal" des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix.
Ungewöhnliche Trophäe: Greg van Avermaet küsst den "Pokal" des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix.

Welch eine Dramatik auf dem Kopfsteinpflaster beim 115. Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix. Stürze und Reifenschäden wie etwa bei Weltmeister Peter Sagan machen den Fahrern zu schaffen. John Degenkolb verpasst indes den Anschluss. John Degenkolb kämpfte mit dreckverschmiertem Gesicht vergeblich um den Anschluss und Weltmeister Peter Sagan wurde von einem Reifenplatten demoralisiert: Stattdessen nutzte Olympiasieger Greg van Avermaet die Gunst der Stunde und triumphierte erstmals beim Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix. zum Video

08.04., 19:31
Alejandro Valverde
Freut sich über den Gesamtsieg der Baskenland-Rundfahrt: Alejandro Valverde.

Nach der Andalusien- und der Katalonien-Rundfahrt hat Alejandro Valverde (Movistar) auch die Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der 36-Jährige belegte zum Abschluss beim Einzelzeitfahren in Eibar den zweiten Rang und verteidigte damit den Spitzenplatz in der Gesamtwertung. Am Ende lag Valverde um 17 Sekunden vor dem zweimaligen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (Spanien/Trek-Segafredo).

07.04., 18:22
Steht vor seinem dritten Rundfahrt-Sieg in diesem Jahr: Alejandro Valverde.
Steht vor seinem dritten Rundfahrt-Sieg in diesem Jahr: Alejandro Valverde.

Radprofi Alejandro Valverde steht vor seinem dritten Rundfahrt-Sieg in diesem Jahr. Der spanische Altmeister gewann am Freitag die fünfte Etappe der Baskenland-Rundfahrt über 139,8 Kilometer von Bilbao nach Eibar und übernahm damit auch die Spitze der Gesamtwertung.

06.04., 17:59
Primoz Roglic
Sicher gelandet: Primoz Roglic rettete einen knappen Vorsprung über die Ziellinie.

Der Spanier David de la Cruz hat sein Gelbes Trikot als Spitzenreiter im Gesamtklassement der Baskenland-Rundfahrt auf der vierten und längsten Etappe verteidigt. Der Quick-Step-Fahrer liegt vor den letzten beiden Tagesabschnitten der Fahrt durch Nordspanien nur noch eine Sekunde vor Etappensieger Primoz Roglic und drei vor dem spanischen Topfavoriten Alejandro Valverde.

05.04., 17:48
Hatten am Mittwoch gut lachen: Tom Boonen (li.) und Marcel Kittel.
Hatten am Mittwoch gut lachen: Tom Boonen (li.) und Marcel Kittel.

Der deutsche Topsprinter Marcel Kittel hat mit dem fünften Triumph in sechs Jahren seine Siegesserie beim Scheldeprijs in Belgien fortgesetzt. Kittel gewann bei der 105. Auflage nach 202 Kilometern von Mol nach Schoten im Schlusssprint vor dem Italiener Elia Viviani sowie dem Franzosen Nacer Bouhanni. Der Thüringer Radprofi holte bei dem Prestigerennen in Flandern seinen siebten Saisonsieg. Im Fokus stand aber auch Tom Boonen.

05.04., 18:28
David de la Cruz
Ganz vorne: David de la Cruz vom Team Quickstep.

Der spanische Radprofi David de la Cruz hat die dritte Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen und damit auch die Gesamtführung übernommen.

04.04., 17:23
John Degenkolb
Beim Heimrennen besonders im Rampenlicht: John Degenkolb.

Mit der qualitativ besten Besetzung der letzten Jahre geht der Klassiker "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" am 1. Mai in die 56. Auflage. Gerade die deutschen Stars wie der im hessischen Oberursel lebende John Degenkolb (Trek-Segafredo), der Neu-Schweizer Tony Martin (Katusha-Alpecin) sowie der deutsche Meister André Greipel (Lotto-Soudal) wollen nach 218,7 Kilometern um den Sieg mitsprinten.

03.04., 17:56
1. Etappe der Baskenland-Rundfahrt: Das Hauptfeld vor dem Anstieg des Erro-Passes.
1. Etappe der Baskenland-Rundfahrt: Das Hauptfeld vor dem Anstieg des Erro-Passes.

Michael Matthews hat die erste Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der Radprofi aus Australien verwies seinen Landsmann Jay McCarthy aus der Bora-hansgrohe-Mannschaft nach 153 Kilometern im Massensprint auf Rang zwei. McCarthys Teamkollege Sam Bennett hatte das Rennen wegen einer Bronchitis aufgegeben.

02.04., 17:21
Wo sind die anderen? Philippe Gilbert scheint konkurrenzlos die Flandern-Rundfahrt gewonnen zu haben.
Wo sind die anderen? Philippe Gilbert scheint konkurrenzlos die Flandern-Rundfahrt gewonnen zu haben.

Was für ein Triumph von Ex-Weltmeister Philippe Gilbert bei der Flandern-Rundfahrt! Der Belgier vollendete eine 56-Kilometer-Flucht zu seinem ersten Sieg bei der "Ronde". Der Deutsche John Degenkolb wird Siebter, Vorjahressieger Peter Sagan stürzt in der Verfolgung.


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Eins noch von: BridgetW - 24.04.17, 15:36 - 5 mal gelesen
Re (7): Schmähungen gegen Hopp von: ARBAH - 24.04.17, 15:36 - 3 mal gelesen
Erst schmeisst er Kurse raus von: Futschistiefel - 24.04.17, 15:26 - 10 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 SKYS2 Golf: PGA Tour Champions
 
16:55 SP1 Fußball Live - UEFA Youth League
 
17:00 EURO Snooker
 
17:00 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
17:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun