Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.09., 17:10
Die Gastgeber hätten gerne einen anderen jubeln sehen: Peter Sagan triumphierte in Norwegen.

Sagan schafft historischen WM-Hattrick

Die Rad-WM in Bergen endet mit einem erneuten Sieg von Peter Sagan, der als erster Fahrer zum dritten Mal in Serie den WM-Titel holt. Die deutschen Fahrer konnten die größte WM-Pleite seit 21 Jahren nicht mehr abwenden.

Weitere Meldungen
Chantal Blaak

Straßenrad-WM in Bergen,: Märkl bei den Junioren Vierter

Blaak neue Weltmeisterin - Deutsche Frauen chancenlos
Lennard Kämna und Benoit Cosnefroy

U-23-Männer/Frauen: Keine Podestrang bei den Juniorinnen

Silber: Kämna holt erste Medaille - Cosnefroy gewinnt
Rad

UCI gibt Rennkalender für kommende Saison heraus

Deutschland Tour Ende August 2018

Contador feiert zum Abschied großen Sieg
Ständchen für Contador und das Double für Froome

10.09., 21:35
Vueltasieg: Froome gleichauf mit Anquetil und Hinault
Chris Froome
Chris Froome freut sich über seinen Vuelta-Sieg.

Chris Froome schafft das Double: Der viermalige Gewinner der Tour de France gewinnt nach etlichen Anläufen erstmals die Vuelta. Er beendet die "Höllenfahrt" als Triumphator und schließt durch seinen Sieg in Madrid zu Radsport-Größen wie Jacques Anquetil und Bernard Hinault auf. Seine Heimatstadt bereitete Alberto Contador einen gebührenden Abschied.  zum Video


104. Tour de France
25.07., 11:08
TV-Quoten der Tour de France deutlich gestiegen
Das Interesse steigt wieder: Dank Stars wie Marcel Kittel kehren die Fans zurück.
Das Interesse steigt wieder: Dank Stars wie Marcel Kittel kehren die Fans zurück.

Zehn Jahre nach dem Tour-de-France-Ausstieg verzeichnet die ARD steigende Zuschauerzahlen. Auch Eurosport profitiert vom gestiegenen Interesse. "Das ist das Beste, was uns passieren konnte", freut sich John Degenkolb darüber.


100. Giro d'Italia
28.05., 17:37
Dumoulin Gesamtsieger beim Jubiläums-Giro
Tom Dumoulin
Premiere: Tom Dumoulin ist der erste Niederländer, der den Giro gewinnt.

Tom Dumoulin hat das Gesamtklassement des 100. Giro noch einmal umgedreht. Der Sunweb-Kapitän siegte im letzten Zeitfahren, holte sich das Rosa Trikot von Quintana zurück und ließ sich als erster Niederländer als Gesamtsieger der Italein-Rundfahrt feiern.


Radsport - Jedermannrennen
17.07., 09:28
Wiggins "geschlagen" und doch klar besiegt
Bradley Wiggins
Genießt neuerdings das Radfahren und das Panorama: Ex-Tour-Sieger Bradley Wiggins (rechts).

Die Jedermannszene im Radsport erfreut sich größter Beliebtheit. Kein Wunder, dass die meisten Alpenmarathons schnell ausgebucht sind. Wenn der Hobbysportler Glück hat, darf er sich dort mit einstigen Größen aus der Profiszene messen. kicker-Redakteur Christian Biechele hatte dabei das Vergnügen, ein virtuelles Rennen mit dem einstigen Tour-Sieger Bradley Wiggins auszutragen. Der Brite hat indes neue Ziele und möchte nochmal zu den Olympischen Spielen - als Ruderer.


21.09., 15:25
Tom Dumoulin
"Ich weiß, dass ich bei der Tour um den Sieg mitfahren kann": Tom Dumoulin.

Der Niederländer Tom Dumoulin hat das WM-Einzelzeitfahren beherrscht. Das dürfte Chris Froome zu denken geben, denn der sechs Jahre jüngere Sunweb-Profi kommt auch gut die Berge hoch. Bei der Tour 2018 kommt es wohl zum großen Duell.

21.09., 14:33
David Lappartient
Klares Votum: David Lappartient wurde mit deutlicher Mehrheit gewählt.

Wird nun der Einfluss der Tour-Organisation ASO im Radsport noch größer? Der Franzose David Lappartient hat jedenfalls Brian Cookson als Chef des Radsport-Weltverbandes abgelöst. Sein Sieg fiel überraschend deutlich aus.

20.09., 23:56
Tony Martin
Belegt bei der ersten WM-Bergankunft nur Platz neun: Rekordweltmeister Tony Martin.

Im "Alpe d'Huez des Nordens" erfüllt sich für Tony Martin der Traum von einer Medaille nicht. Bei der ersten WM-Bergankunft belegt der Rekordweltmeister Platz neun. Gold geht an Dumoulin, der das Duell der Giganten klar für sich entscheidet.

18.09., 18:50
Giro d'Italia
Die ersten drei Etappen des Giro 2018 finden in Andenken an Gino Bartali in Israel statt.

Der Giro d'Italia startet im kommenden Jahr mit einem Novum: Erstmals wird die Italien-Rundfahrt Europa verlassen und stattdessen in Israel starten. Dies gaben die Organisatoren am Montag bei der Präsentation der ersten drei Etappen in Jerusalem bekannt.

17.09., 17:29
Sunweb schnappte sich in Bergen die Goldmedaille
Malerische Kulisse: Sunweb schnappte sich in Bergen die Goldmedaille.

Die deutsche Nachwuchshoffnung Lennard Kämna hat mit dem Sunweb-Team die Goldmedaille bei der Straßenrad-WM in Bergen geholt. Zeitfahr-Weltmeister Tony Matin ging dagegen mit der Katusha-Mannschaft leer aus.

17.09., 11:54
John Degenkolb
Absage aus medizinischen Gründen: John Degenkolb.

Es ist nicht das Jahr von John Degenkolb. Nur einen Saisonsieg feierte der Thüringer, im Februar. Zuletzt musste er bei der Vuelta krank aufgeben. Nun fehlt die Fitness für Norwegen - die WM findet ohne ihn statt.

06.09., 13:55
Lennard Kämna
Sunweb-Profi Lennard Kämna musste nach seinem starken Zeitfahren die Vuelta aufgeben.

Am Dienstag zeigte das deutsche Talent Lennard Kämna im einzigen Zeitfahren bei der diesjährigen Vuelta noch eine bärenstarke Leistung, am Mittwoch trat er zur 17. Etappe aber nicht mehr an. Den jüngsten Fahrer im Peloton zwangen Knieprobleme zur Aufgabe.  zum Video

05.09., 18:03
Chris Froome
Derzeit ohne ernsthafte Konkurrenz bei der Vuelta: Chris Froome.

Chris Froome hat einen großen Schritt zum Gesamtsieg auf der Vuelta gemacht. Der viermalige Sieger der Tour de France gewann am Dienstag das 40 Kilometer lange Einzelzeitfahren auf dem Circuito de Navarra zum Zielort Logroño mit großem Vorsprung. Der 32-Jährige siegte auf der 16. Etappe mit 29 Sekunden Vorsprung auf Wilco Kelderman aus den Niederlanden. Der Italiener Vincenzo Nibali hatte gar 57 Sekunden Rückstand auf Froome.  zum Video

03.09., 08:53
Rafal Majka
Fuhr einen Sieg für das deutsche Team ein: Rafal Majka.

Rafal Majka vom deutschen Bora-Hansgrohe-Team hat die 14. Etappe der Vuelta gewonnen. Der 27 Jahre alte Radprofi rettete bei der Bergankunft auf dem 1830 Meter hohen Sierra de La Pandera einen Vorsprung von 27 Sekunden auf den Kolumbianer Miguel Angel Lopez. Dritter wurde der italienische Gesamtzweite Vincenzo Nibali. Der Führende der Spanien-Rundfahrt, Chris Froome, kam zeitgleich als Vierter an.

01.09., 18:43
Matteo Trentin
In Grün war er vorher schon: Matteo Trentin.

Der italienische Sprinter Matteo Trentin hat bei der Spanien-Rundfahrt bereits seinen dritten Etappensieg eingefahren und dabei auch dem deutschen Bora-Fahrer Michael Schwarzmann keine Chance gelassen.

31.08., 18:34
Chris Froome
Chris Froome verlor auf der 12. Etappe Zeit auf seine Verfolger.

Die eigentlich als ungefährlich eingestufte 12. Vuelta-Etappe hat Chris Froome beinahe die Führung in der Gesamtwertung der Spanien-Rundfahrt gekostet. Ein mechanisches Problem im Finale, ein Radwechsel und ein anschließender Sturz bergab ließen den Briten am Donnerstag zurückfallen.

30.08., 18:13
Chris Froome
Derzeit nicht zu knacken: Chris Froome.

Tour-Sieger Christopher Froome vom Team Sky hat die Gesamtführung bei der 72. Vuelta a España weiter ausgebaut. Das elfte Teilstück über 187,5 km von Lorca zur Sternwarte auf dem 2168 m hohen Calar Alto entschied allerdings der Kolumbianer Miguel Ángel López vom Team Astana für sich. Der 23-Jährige setzte sich am Schlussanstieg kurz vor Schluss aus der Gruppe der Favoriten ab und kam 14 Sekunden vor dem zweitplatzierten Froome und dem Italiener Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) ins Ziel.

29.08., 17:37
Matteo Trentin
Matteo Trentin jubelt über seinen Sieg auf der 10. Etappe der diesjährigen Vuelta.

Die Gastgeber warten bei der 72. Spanien-Rundfahrt weiter auf den ersten einheimischen Etappensieger. Am Dienstag im Ziel der 10. Etappe war Matteo Trentin nicht zu schlagen. Der Brite Chris Froome verteidigte sein Rotes Trikot als Gesamtführender souverän.

27.08., 19:05
Chris Froome
Chris Froome feiert seinen Tagessieg enthusiastisch.

Chris Froome hat seine Topform von der Tour de France konserviert. Der viermalige Gewinner der Frankreich-Rundfahrt aus Großbritannien beherrscht auch die 72. Vuelta. Vor dem ersten Ruhetag hat der Sky-Kapitän an der Spitze 36 Sekunden Vorsprung.

26.08., 17:48
Julian Alaphilippe
Distanzierte die Konkurrenz knapp: Julian Alaphilippe.

Julian Alaphilippe vom Team Quick-Step hat die achte Etappe der Vuelta gewonnen und damit seinen ersten Tagessieg bei einer der drei großen Rundfahrten eingefahren. Der 25-Jährige setzte sich nach 184 km und drei Bergwertungen zwischen Hellín und Xorret de Catí auf den letzten Metern gegen den Slowenen Jan Polanc (Emirates) und den Polen Rafal Majka vom deutschen Team Bora-hansgrohe durch. Aber auch Chris Froome war einer der Gewinner des Tages.

26.08., 13:19
Warren Barguil
Radsport ist Teamsport: Warren Barguil wollte auf eigene Faust fahren.

Warren Barguil ist vor der achten Etappe von seinem Team Sunweb von der 72. Spanien-Rundfahrt ausgeschlossen worden. Wie der unter einer deutschen Lizenz fahrende Rennstall am Samstag mitteilte, soll sich der 25 Jahre alte Franzose nicht an die vereinbarte Teamstrategie gehalten haben.

23.08., 11:49
John Degenkolb ist "extrem enttäuscht" nach seinem Aus bei der Vuelta.
John Degenkolb ist "extrem enttäuscht" nach seinem Aus bei der Vuelta.

Der deutsche Klassiker-Spezialist John Degenkolb ist frühzeitig bei der Spanien-Rundfahrt ausgestiegen. Vor Start der 5. Etappe teilte sein Team Trek-Segafredo am Mittwoch mit, dass der 28 Jahre alte Radprofi wegen einer Bronchitis die Vuelta nicht fortsetzen könne.


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Windelweich, von: jekimov - 24.09.17, 21:36 - 0 mal gelesen
Scholz von: Eckfahnenfan - 24.09.17, 21:35 - 2 mal gelesen
Re (5): Windelweich, von: acker1966 - 24.09.17, 21:35 - 7 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 EURO Tennis
 
22:15 SW3 Sport im Dritten
 
22:15 SKYS1 Handball: DKB Bundesliga
 
22:15 WDR Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs
 
22:35 N3 Sportclub
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun