Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.08.2016, 20:33

Boxer hat gezeigt, "dass ich zur Weltspitze gehöre"

Harutyunyan glücklich über Bronze

Der Gold-Traum von Artem Harutyunyan ist beendet, die erste deutsche Box-Medaille seit zwölf Jahren aber dennoch gesichert. "Ich bin nicht traurig, dass ich den Kampf verloren habe. Ich bin glücklich, dass ich eine Medaille gewinnen konnte", sagte Harutyunyan im ZDF. Der Hamburger war nach der einstimmigen Punktniederlage gegen Lorenzo Sotomayor Collazo aus Aserbaidschan mit einem Lächeln aus dem Ring gegangen.

Lorenzo Sotomayor (li.) aus Aserbaidschan ging im Halbfinale gegen Artem Harutyunyan als Sieger hervor.
Lorenzo Sotomayor (li.) aus Aserbaidschan ging im Halbfinale gegen Artem Harutyunyan als Sieger hervor.
© Getty ImagesZoomansicht

Im Olympia-Halbfinale am Freitag verpasste der Halbweltergewichtler den Finaleinzug gegen seinen 13 Zentimeter größeren Gegner klar. Schon in der ersten Runde zog er sich einen Cut am linken Auge zu. Den gesamten Kampf über hatte der 26-Jährige Schwierigkeiten mit der Reichweite des in Kuba geborenen Collazo. Dennoch gewinnt der Hamburger in Rio de Janeiro die Bronzemedaille, die den Verlierern der Halbfinal-Kämpfe automatisch sicher ist.

Für Harutyunyan, der vor 15 Jahren mit seiner Familie aus Armenien nach Deutschland geflohen war, ist der dritte Platz bei seiner Olympia-Premiere ein großer Erfolg. Vitali Tajbert und Rustam Rahimov waren 2004 in Athen die bislang letzten deutschen Boxer, die jeweils mit Platz drei Medaillen für Deutschland geholt hatten. Dem Deutschen Boxsport-Verband (DBV) sicherte Harutyunyan mit seiner Medaille die Erfüllung der Zielvorgaben. Der DBV hatte für Rio ein bis zwei Medaillen ausgegeben.

Schon der Halbfinal-Einzug war für Harutyunyan außerordentlich. Zwar hatte der DBV schon vor Olympia die größten Hoffnungen in den APB-Weltmeister gesteckt, die Geschichte des 26-Jährigen kommt aber einem klassischen Box-Märchen gleich. Vom Flüchtling und Asylheimbewohner schaffte er es zum Weltmeister und Medaillengewinner bei Olympia. Von den sechs in Rio gestarteten deutschen Boxern hatten die ersten fünf allesamt ihren Auftaktkampf verloren, dem DBV drohte ein Desaster. Doch dann startete Harutyunyan in sein erstes Olympisches Turnier, siegte zwei Mal in Serie, war sogar dem Einzug ins Finale nah, und holte sich nun Bronze.

Damit muss der DBV jedoch weiter auf seine erste Goldmedaille seit langer Zeit warten: Andreas Tews (Schwerin) im Federgewicht und Torsten May (Frankfurt/Oder) im Halbschwergewicht waren 1992 in Barcelona die bisher letzten deutschen Olympiasieger im Boxen. Mit viel Geduld, guter Deckung und genauen Schlägen hatte Harutyunyan in Rio nicht nur den Punktrichtern gezeigt, warum er nach so vielen Jahren ihr Nachfolger hätte werden können. Dem körperlich überlegenen Collazo gelangen im Halbfinale aber die besseren Treffer.

dpa

Olympia 2016 im Ticker
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
16.07.18
Mittelfeld

Funkel kündigt noch mehr Transfer-Aktivitäten an

 
14.07.18
Mittelfeld

Mittelfeldmann absolvierte nur fünf Pflichtspiele für den SC

 
14.07.18
Mittelfeld

Offensivtalent kommt für zwei Jahre auf Leihbasis

 
 
1 von 49

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
20. Jul

Rummenigge kritisiert DFB-Krisenbewältigung, Bayern-Trainer lobt Spieler vor Paris-Part...
kicker Podcast
19. Jul

Bayer will zurück in Champions League, Wechselgerüchte um Pavard, BVB eröffnet "Club-WM"
kicker Podcast
18. Jul

DFL: Keine 50+1-Ausnahme für Hannover, BVB wirbt in den USA, Liverpool will Alisson
kicker Podcast
17. Jul

Ronaldo: Das Alter ist nicht wichtig, Nach der WM: Ende des Ballbesitz-Fußballs? Bei Le...
kicker Podcast
16. Jul

Lob und ein wenig Kritik für Frankreichs Nationalelf, Hoffenheim aus dem Trainingslager...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Er hat ja noch von: Txomin_Gurrutxaga - 20.07.18, 19:47 - 12 mal gelesen
Re (5): 85 Mio. Euro für einen Verteidiger von: CravenTom - 20.07.18, 19:29 - 36 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:45 SDTV Football Stars
 
20:45 SP1 Beachvolleyball Live - EM
 
21:00 EURO Radsport
 
21:15 SDTV 250 Great Goals
 
21:30 SKYS1 Golf: PGA Tour Champions
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine